Das aktuelle Wetter Dinslaken 6°C
Ehrenrentmeister Erich Weichert

Eine Arbeit im Stillen

17.07.2009 | 17:27 Uhr

Dinslaken. Überrascht und erfreut waren die Mitglieder des Heimatvereins Dinslaken beim Sommerfest auf dem Wasserschloss Anholt, als die amtierende Ehrenrentmeisterin Gisela Marzin den neuen Ehrenrentmeister vorstellte.

Mit Erich Weichert sei es jemand, „der sich nicht in den Vordergrund drängt”, wie sie in ihrer Laudatio unterstrich. „Vielmehr einer, der im Stillen die Arbeit macht.” Auch in der IG Altstadt engagiert, sorge er dafür, dass bei Festen die Zelte aufgebaut würden, dass die Grills auch hinterher wieder blinkten. Für die Arbeit am Backofen am Museum Voswinckelshof habe Weichert eigens eine Schulung in Süddeutschland gemacht.

Auf der schwäbischen Alb leitete der gebürtige Walsumer nach seiner Berufstätigkeit bei Armco in leitender Position mit seiner Frau und den beiden Söhnen jahrelang ein Feriendorf. Seit Jahrzehnten gehört Erich Weichert dem Heimatverein an und engagiert sich seit seiner Pensionierung wieder mit voller Kraft in der Dinslakener Altstadt.

Sein liebstes Hobby ist von Jugend an das Wandern. Schon früh durchwanderte er die deutschen Mittelgebirge. Den Rennsteig zu erwandern, gehört zu einem seiner Wünsche.

Einen anderen Wunsch äußerte Erich Weichert beim Sommerfest gegenüber Ronny Schneider, dem Vorsitzenden des Heimatvereins Dinslaken. „Der Heimatverein und die IG Altstadt könnten mit einigen anderen Vereinen einen historischen Martinimarkt gestalten. Ein Markt, wie er früher zu Martini in Dinslaken stattgefunden hat, würde dem Altmarkt zum Abschluss des Martinszugs gut tun.” rosch


Kommentare
Aus dem Ressort
Farbintensive Aquarelle in Serie
Kunst
Gerhard A. Fröbel stellt nach 40 Jahren wieder in Dinslaken aus. Vernissage am 27. April im Voswinckelshof.
Rumänienhilfe sammelt wieder
Soziales
Das Team der Rumänienhilfe Dinslaken sammelt in der Gesamtpfarrei St. Vincentius nach den Osterferien – von Montag, 28. April, bis Samstag, 3. Mai – Sachspenden, die es dann nach Roman an die Grenze der EU bringt.
Lagergeschichte aufgearbeitet
Historisches
Examensarbeit zum Thema 1. Weltkrieg – Kriegsgefangene in Friedrichsfeld
Gekreuzigt, begraben, wiederentdeckt
Karfreitag
Der Torso eines spätgotischen Kreuzes in der Schatzkammer von St. Vincentius wurde 1962 bei Straßenarbeiten gefunden.
Spellen kämpft um seine Apotheke
Gesundheit
Die schlechte Ertragslage bedroht den Fortbestand der Apotheke in Spellen. Die BIG und die katholische Gemeinde werben mit einem Flugblatt für ihren Erhalt.
Fotos und Videos
Fussball
Bildgalerie
Fussball
Bombensuche am Claushof
Bildgalerie
Altlasten