Das aktuelle Wetter Dinslaken 10°C
Ehrenrentmeister Erich Weichert

Eine Arbeit im Stillen

17.07.2009 | 17:27 Uhr

Dinslaken. Überrascht und erfreut waren die Mitglieder des Heimatvereins Dinslaken beim Sommerfest auf dem Wasserschloss Anholt, als die amtierende Ehrenrentmeisterin Gisela Marzin den neuen Ehrenrentmeister vorstellte.

Mit Erich Weichert sei es jemand, „der sich nicht in den Vordergrund drängt”, wie sie in ihrer Laudatio unterstrich. „Vielmehr einer, der im Stillen die Arbeit macht.” Auch in der IG Altstadt engagiert, sorge er dafür, dass bei Festen die Zelte aufgebaut würden, dass die Grills auch hinterher wieder blinkten. Für die Arbeit am Backofen am Museum Voswinckelshof habe Weichert eigens eine Schulung in Süddeutschland gemacht.

Auf der schwäbischen Alb leitete der gebürtige Walsumer nach seiner Berufstätigkeit bei Armco in leitender Position mit seiner Frau und den beiden Söhnen jahrelang ein Feriendorf. Seit Jahrzehnten gehört Erich Weichert dem Heimatverein an und engagiert sich seit seiner Pensionierung wieder mit voller Kraft in der Dinslakener Altstadt.

Sein liebstes Hobby ist von Jugend an das Wandern. Schon früh durchwanderte er die deutschen Mittelgebirge. Den Rennsteig zu erwandern, gehört zu einem seiner Wünsche.

Einen anderen Wunsch äußerte Erich Weichert beim Sommerfest gegenüber Ronny Schneider, dem Vorsitzenden des Heimatvereins Dinslaken. „Der Heimatverein und die IG Altstadt könnten mit einigen anderen Vereinen einen historischen Martinimarkt gestalten. Ein Markt, wie er früher zu Martini in Dinslaken stattgefunden hat, würde dem Altmarkt zum Abschluss des Martinszugs gut tun.” rosch

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Dinslaken: Holtbridges und Greyhounds rocken gemeinsam
Konzert
Am 30. April steigt das „Rock-in-den-Mai-Spektakel“ im Bistro Mittelpunkt der Kathrin-Türks-Halle. Der Vorverkauf läuft.
„Voerder Vogel“ wird wieder vergeben
Brauchtum
Versammlung gibt Neuauflage des Heimatpreises einhellig grünes Licht. Der erste Kandidat ist bereits ins Auge gefasst. Auszeichnung soll Mitte...
Von Hummeln und Erdbeeren
Landwirtschaft
Erdbeerpflanzen sind Diven. Empfindlich, dulden sie keine Pflegefehler. Deshalb setzt Landwirt Dirk Buchmann die fleißigen Insekten ein, um seine...
Hünxe: „Miteinander möglich machen“
Bürgermeisterwahl
Werner Schulte, SPD-Bewerber um den Chefposten im Rathaus, bezog beim Bürgerforum „Zukunft  Hünxe“ zu verschiedenen Themen Stellung.
Dinslakener sollen 35 Mio. Zigaretten geschmuggelt haben
Justiz
Der niederländische Zoll staunte nicht schlecht, als er am 12. März 2013 auf der A 58 einen holländischen Lastwagen kontrollierte: Versteckt zwischen...
Fotos und Videos
Lauf für die Liebe
Bildgalerie
Lauf für die Liebe
10. Sparkassen Lauf
Bildgalerie
City-Lauf
article
493796
Eine Arbeit im Stillen
Eine Arbeit im Stillen
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/nachrichten-aus-dinslaken-huenxe-und-voerde/eine-arbeit-im-stillen-id493796.html
2009-07-17 17:27
Nachrichten aus Dinslaken, Hünxe und Voerde