Das aktuelle Wetter Dinslaken 9°C
Nachrichten aus Dinslaken, Hünxe und Voerde

Der Stadtpark der Bürger

11.09.2007 | 14:37 Uhr

ORDNUNG. Polizeichef lobt Auswirkungen der neuen Satzung. Einsätze zurückgegangen.

DINSLAKEN. Voll des Lobes zeigte sich gestern Dinslakens Polizeichef Claus Traczinski, der dem Hauptausschuss über die Erfahrungen der Polizei mit der neuen Parksatzung berichtete. "Es hat sich gelohnt, diesen Versuch zu machen", so sein vorläufiges Fazit.

Die Problematik von übermäßigem Alkoholgenuss und die Vermüllung des Parks sei extrem zurückgegangen, es gebe "so gut wie kein Einsatzvorkommen mehr im Stadtpark", so der Hauptkommissar. Die positiven Eindrücke verfestigten sich auch durch die Reaktionen aus der Bevölkerung: Immer wieder werde man darauf angesprochen, dass der Stadtpark wieder "der Stadtpark der Bürger" sei.

Gleichwohl machte Claus Traczinski deutlich, dass es sich bei seinem Bericht um einen ersten "Ausschnitt" handele. Der Sommer war feucht und die Polizei zeigte verstärkt Präsenz. (kub)



Kommentare
Aus dem Ressort
Kein „kommunales Macho-Gehabe“ mehr
Politik
Klausurtagung der CDU Dinslaken: Kooperationen, Finanzen und die Sanierung der Stadthalle waren wichtige Themen.
Polizei kommt bei Suche nach Vermisster nicht weiter
Vermisstensuche
Seit fast acht Wochen gibt es kein Lebenszeichen von Dagmar Eich. Warum die Mordkommission im Fall der vermissten Dinslakenerin auch nach Vernehmung aller ermittelten Internet-Bekanntschaften im Dunkeln tappt und welche Parallelen es zu einem Fall der Krefelder Kollegen gibt.
Hilfestellung für die Helfer
Flüchtlinge
Stadt Voerde will Ehrenamtliche im Umgang mit Flüchtlingen unterstützen
Mindestpreise für Getränke bleiben stabil
Advent
Anbieter auf dem Weihnachtsmarkt am Haus Voerde mehrheitlich gegen Erhöhung
Bund prahlt, Kommunen machtlos
Finanzen
Im Schatten der Haushaltskonsolidierung in Berlin leiden die lokalen Kassen.
Fotos und Videos
Martinikirmes
Bildgalerie
Martinikirmes
Eröffnung der Neutorgalerie
Bildgalerie
Eröffnung