Das aktuelle Wetter Dinslaken 11°C
Nachrichten aus Dinslaken, Hünxe und Voerde

Der Stadtpark der Bürger

11.09.2007 | 14:37 Uhr

ORDNUNG. Polizeichef lobt Auswirkungen der neuen Satzung. Einsätze zurückgegangen.

DINSLAKEN. Voll des Lobes zeigte sich gestern Dinslakens Polizeichef Claus Traczinski, der dem Hauptausschuss über die Erfahrungen der Polizei mit der neuen Parksatzung berichtete. "Es hat sich gelohnt, diesen Versuch zu machen", so sein vorläufiges Fazit.

Die Problematik von übermäßigem Alkoholgenuss und die Vermüllung des Parks sei extrem zurückgegangen, es gebe "so gut wie kein Einsatzvorkommen mehr im Stadtpark", so der Hauptkommissar. Die positiven Eindrücke verfestigten sich auch durch die Reaktionen aus der Bevölkerung: Immer wieder werde man darauf angesprochen, dass der Stadtpark wieder "der Stadtpark der Bürger" sei.

Gleichwohl machte Claus Traczinski deutlich, dass es sich bei seinem Bericht um einen ersten "Ausschnitt" handele. Der Sommer war feucht und die Polizei zeigte verstärkt Präsenz. (kub)


Kommentare
Aus dem Ressort
Farbintensive Aquarelle in Serie
Kunst
Gerhard A. Fröbel stellt nach 40 Jahren wieder in Dinslaken aus. Vernissage am 27. April im Voswinckelshof.
Rumänienhilfe sammelt wieder
Soziales
Das Team der Rumänienhilfe Dinslaken sammelt in der Gesamtpfarrei St. Vincentius nach den Osterferien – von Montag, 28. April, bis Samstag, 3. Mai – Sachspenden, die es dann nach Roman an die Grenze der EU bringt.
Lagergeschichte aufgearbeitet
Historisches
Examensarbeit zum Thema 1. Weltkrieg – Kriegsgefangene in Friedrichsfeld
Gekreuzigt, begraben, wiederentdeckt
Karfreitag
Der Torso eines spätgotischen Kreuzes in der Schatzkammer von St. Vincentius wurde 1962 bei Straßenarbeiten gefunden.
Spellen kämpft um seine Apotheke
Gesundheit
Die schlechte Ertragslage bedroht den Fortbestand der Apotheke in Spellen. Die BIG und die katholische Gemeinde werben mit einem Flugblatt für ihren Erhalt.
Fotos und Videos
Fussball
Bildgalerie
Fussball
Bombensuche am Claushof
Bildgalerie
Altlasten