Das aktuelle Wetter Dinslaken 1°C
Nachrichten aus Dinslaken, Hünxe und Voerde

Dach nicht kaputtreden

06.11.2007 | 18:39 Uhr

POLITIK. Die Offensive D ist weiter für eine flexible Überdachung des Burgtheaters.

DINSLAKEN. Heinrich Mühmert von der Offensive D findet, dass sein Wunsch nach der Überdachung des Burgtheaters kaputtgerdet wird (die NRZ berichtete). "Meine Anfrage an die Verwaltung betraf eine variable Überdachung und ich bekomme eine Antwort über ein festes Dach, das Millionen kostet", so Mühmert. Er wisse, dass ein festes Dach aus Kostengründen nicht zu realisieren sei. Deshalb hätte man den Antrag in der Sitzung des Kultur- und Partnerschaftsausschuss direkt anders diskutieren müssen, so Mühmert.

Platz für 800 bis 1000 Menschen

Ihm schwebt nach wie vor eine variable Lösung mit einem kurzfristig aufzubauenden Kran und einem riesigen Dekoschirm vor. "800 bis 1000 Menschen würden darunter Platz finden, das wär doch schon was", sagt Mühmert, der auch schon bei einem Anbieter nachgefragt hat. Aus Bocholt liegt ihm ein Angebot: 1400 Euro würde ein solcher Kran mit Schirm pro Samstagabendvorstellung kosten. "Das rechnet sich", meint Mühmert.

Eine solche Lösung war in der Ausschusssitzung andiskutiert und aus mehreren Gründen verworfen worden. Dabei ging es unter anderem darum, dass Dekofallschirme heftigen Regengüssen nicht gewachsen sind, Wind die Zuschauer außen trotzdem im Regen sitzen lässt und es im Burgtheater nicht genügend Ankerpunkte gibt, um den Schirm zu spannen. Hinweise, die von einzelnen Politikern kamen, nicht aber von der Verwaltung überprüft waren. Und das hätte Heinrich Mühmert aus fachlicher Perspektive doch schon gerne genauer gewusst. (kub)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Ratssaal statt Klassenzimmer
Bildung
Schüler vom Niederrhein lieferten sich heiße Debatten-Duelle. Das Finale des Regionalwettbewerbs von „Jugend Debattiert“ fand im Dinslakener Rathaus...
Sparkassen-Hilfe kommt nicht voran
Finanzen
Verwaltungsrat lässt alle Optionen offen, für die Sparkasse am Niederrhein ist eine Fusion derzeit kein Thema
Voerde hat kein Geld für Stadtfeste
Feiern
Werbegemeinschaften hoffen auf Hilfe
Alpaka von der Weide gestohlen
Tierschicksal
In Hünxe verschwand in der Nacht zu Montag anderthalbjährige Stute Falballa. Erst in der vergangenen Wochen nahmen Unbekannte in Hamminkeln vier Tiere...
Schon wieder Alpakastute von Wiese im Kreis Wesel gestohlen
Tierdiebstahl
Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche schlugen Alpaka-Diebe im Kreis Wesel zu. Das jetzt in Hünxe gestohlene Tier ist auf Medikamente angewiesen.
Fotos und Videos
Polizeitraining
Bildgalerie
Sicherheit
Osterausstellung 2015
Bildgalerie
Osterausstellung
Unterwegs auf der Betuwe-Linie
Video
Güterverkehr
Karnevalszug in Voerde
Bildgalerie
Tulpensonntag
article
2039866
Dach nicht kaputtreden
Dach nicht kaputtreden
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/nachrichten-aus-dinslaken-huenxe-und-voerde/dach-nicht-kaputtreden-id2039866.html
2007-11-06 18:39
Nachrichten aus Dinslaken, Hünxe und Voerde