Das aktuelle Wetter Bad Berleburg 15°C
Schönes NRW

Bad Berleburg - Alte Residenz und junges Heilbad

04.04.2012 | 13:20 Uhr
Bad Berleburg - Alte Residenz und junges Heilbad
Orangerie im Schlossgarten Bad Berleburg.

Bad Berleburg.  Bad Berleburg ist in Deutschland vor allem durch das hervorragende Rehabilitationszentrum bekannt. Bei mildem Klima und dem klaren Wasser erholen sich viele Deutsche von leichten oder schweren Verletzungen oder Krankheiten.

Das romantische Kneippheilbad und die liebenswerte Urlaubsregion Bad Berleburg am Rothaarsteig mit seiner mehr als 725-jährigen Stadtgeschichte liegt inmitt en des Naturparks Rothaargebirge (= rauhe Höhe) in einer der waldreichsten Landschaft en der Bundesrepublik. Das prächtige, barocke Schloss der Fürsten zu Sayn-Wittgenstein ist Mittelpunkt der historischen Altstadt und prägt noch heute das Stadtbild. Sein reizvoll angelegter Schlosspark, der mit seinem jahrhundertealten Baumbestand dem Heilbad heute als Kurpark dient, lädt zum Spazierengehen und Verweilen ein und erinnert auf Schritt und Tritt an die traditionsreiche Vergangenheit.

Die gesunde Umgebung Bad Berleburgs mit seinem milden Reizklima und den klaren Wassern der Gebirgsbäche bildet die ideale Voraussetzung für die Durchführung einer aktivierenden Gesundheitsmaßnahme. Für ihre erstklassigen, modernen medizinischen und therapeutischen Leistungen sind die Bad Berleburger Rehabilitationskliniken in ganz Deutschland bekannt. Landschaftliche Schönheit und eine weitgehend unberührte Natur verleihen dem alten Residenzstädtchen mit seinen malerischen Fachwerkhäusern den besonderen Reiz.

Wallburgen aus vorchristlicher Zeit

Buchtipp
Schönes NRW

Dieser Text stammt aus dem Buch "Schönes NRW - Reiseführer zu den historischen Stadt- und Ortskernen in Nordrhein-Westfalen", erschienen im Klartext Verlag. Hier geht´s zum Online-Shop des Klartext Verlages.

Aus der vorchristlichen Zeit sind drei Wallburgen (Dotzlar, Aue und Wemlinghausen) bekannt. Anfang des 9. Jh. liegen erste urkundliche Nachrichten für Arlfeld und Raumland vor. Aus dem 12. und 13. Jh. sind die Kirchen in Arfeld, Raumland, Elsoff und Girkhausen noch vorhanden. Die heutige Ortschaft Bad Berleburg ist in einer Urkunde des Klosters Grafschaft erstmals 1258 erwähnt. Die Stadt Berleburg entwickelte sich in der Folgezeit zum Mittelpunkt des nördlichen Wittgensteiner Landes. Der Bau des heutigen Schlosses wurde um 1500 begonnen und 1733 vollendet. Das Schloss wird noch heute von der Familie zu Sayn- Wittgenstein-Berleburg bewohnt.

Bad Berleburg – Kreis Siegen-Wittgenstein

Höhe: von 351 m bis 789 m ü. NN

Anfahrt: von Norden: BAB 33/44 Autobahnkreuz Wünnenberg, Haaren, Anschlussstelle Nr. 31, weiter über B 480; von Osten: BAB 5, Anschlussstelle Nr. 2 Alsfeld-Ost, B 62; von Süden: BAB 45, Anschlussstelle Nr. 25 Dillenburg oder (im Westen) Wenden, Anschlussstelle Nr. 19 weiter über B 54 – B 62 – B 480.

Bahnhof: Regionalbahn 73 (Rothaarbahn) im Stundentakt.

Geographie: N Schmallenberg 24 km, SO BB-Elsoff 10 km, S Bad Laasphe 21 km, SW Freudenberg 55 km.

Im Jahre 1825 wurde die Stadt, wie schon zuvor durch zahlreiche andere Brände, durch einen Großbrand zu etwa dreiviertel vernichtet. Durch den Bau der Landstraßen um 1840 (heute B 480) und der Eisenbahnlinie (1890) wurde die Wirtschaftsstruktur der Stadt Berleburg erheblich verändert: Sägewerke, holzverarbeitende Betriebe und eine Papierfabrik waren erste industrielle Anfänge. Zusätzlich entwickelte sich in Bad Berleburg und seinen Orten der Tourismus.

  1. Seite 1: Bad Berleburg - Alte Residenz und junges Heilbad
    Seite 2: Sehenswertes beim Stadtrundgang durch Bad Berleburg

1 | 2



Kommentare
Aus dem Ressort
Gemeinde bietet Birkelbacher Schule weit über Wert an
Immobilien-Markt
Mit rund 900 000 Euro ist die leer stehende Grundschule Birkelbach nach Informationen unserer Zeitung im Anlagevermögen der Gemeinde Erndtebrück als Eigentümer verbucht – offenbar zu teuer für interessierte Investoren. Die CDU fordert jetzt, den wahren Verkehrswert zu ermitteln.
Kassensturz beschert Vereinen 6425 Euro
Spende
Der in 1981 in Weidenhausen gegründete Verein Wanderfreunde Wittgenstein hatte in Spitzenzeiten bis zu 220 engagierte Mitglieder, allerdings seit Ende vergangenen Jahres ist ein Team um die kommissarische Vorsitzende Angelika Richstein mit der Abwicklung des Zusammenschlusses beschäftigt. Das...
Rücklagen in wenigen Jahren aufgebraucht
Kirchenkreis
Die evangelische Kirchengemeinde Bad Laasphe macht sich konstruktive Gedanken über die Zukunft. Schon heute hat sie mit ihren Gebäuden und trotz deutlich heruntergeschraubten Personal-Einsatzes in Küster- und Organisten-Diensten jährlich ein strukturelles Minus von über 30 000 Euro.
Neues Straßen- und Wegekonzept soll Kosten sparen
Stadtentwicklung
Rund sechs Millionen Euro jährlich für laufende Unterhaltungen – das will Bad Berleburg nicht ausgeben. Und stellt sogar die Existenz ganzer Wege auf den Prüfstand. Aber auch alternative Träger- und Finanzmodelle für Straßen sind in der Diskussion.
Neues Heft mit ganz viel Wittgensteiner Geschichte
Heimatverein
Gerade ist das zweite Heft von „Wittgenstein – Blätter des Wittgensteiner Heimatvereins“ in diesem Jahr erschienen. Auf mehr als 50 Seiten geht es diesmal um sieben Themen.
Fotos und Videos
Wittgensteins schönste Seiten 30
Bildgalerie
Leserfoto-Aktion
Gestürzter Kletterer schwer verletzt
Bildgalerie
Kletterunfall
Streetbob-Spektakel in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM