Das aktuelle Wetter Mülheim 8°C
Straßenverkehr

Streit um Geschwindigkeit – Autofahrer schießt mit Schreckschusspistole

18.06.2012 | 16:04 Uhr
Streit um Geschwindigkeit – Autofahrer schießt mit Schreckschusspistole
Am Sonntag wurde die Polizei zu zwei Autofahrern auf der Hingbergstraße in Mülheim gerufen, wo zwei Autofahrer aneinander geraten waren. Archivbild: Reiner Kruse

Mülheim.   Ein Ford-Fahrer hupte, weil ihm der Opel-Fahrer vor ihm auf der Straße zu langsam war. Der vermeintliche „Schleicher“ grüßte mit einem Fingerzeig zurück. Am Ende der Auseinandersetzung fielen zwei Schüsse aus einer Schreckschusspistole.

Die Wut über andere Verkehrsteilnehmer ist bei manchen Autofahrer anscheinend grenzenlos. In Mülheim eskalierte jetzt zwischen zwei Fahrern ein Streit um das Fahrtempo. Am Ende fielen sogar Schüsse. Zum Glück „nur“ aus einer Schreckschusspistole.

Gegen 19.50 Uhr war am Sonntag ein 46-jähriger Mülheimer mit seinem Ford Galaxy auf der Hingbergstraße unterwegs. Vor ihm fuhr ein 29-jähriger Mülheimer in einem Opel Corsa – anscheinend zu langsam. Für den 46-Jährigen jedenfalls Grund genug, mehrmals zu hupen. Der Corsa-Fahrer reagierte mit eine beleidigenden Geste aus dem Fenster heraus.

Der Ford-Fahrer überholte und bremste den Opel-Fahrer in Höhe von Haus Nummer 227 aus. Hier eskalierte der Streit so weit, dass der gestoppte 29-Jährige mit einer Schreckschusspistole in die Luft feuerte. Bei der anschließenden Rangelei löste sich ein weiterer Schuss.

Erst als ein Außenstehender den Streithähnen zurief, dass er jetzt die Polizei verständige, ließen sie voneinander ab. Die Polizisten stellten die Schusswaffe sicher. Gegen beide Kontrahenten leiteten die Beamten Strafverfahren ein.

Kommentare
19.06.2012
09:05
Streit um Geschwindigkeit – Autofahrer schießt mit Schreckschusspistole
von rally | #3

Das ist die Normalität auf den Straßen, aggresives Fahrverhalten wird immer schlimmer :-(, stelle ich in den letzten Jahren fest!

Funktionen
Aus dem Ressort
Stadt Mülheim stellt zwei weitere Ampel-Blitzer auf
Verkehr
Die Kreuzung Konrad-Adenauer-Brücke/Tourainer Ring soll entschärft werden. In Heißen vor der A40 gibt es monatlich noch rund 250 Rotlicht-Verstöße.
Erzieherinnen wollen Zeichen im Jugendhilfeausschuss setzen
Kita-Streik
Die Fraktionen im Rat sollen sich klar zur Rückzahlung der Eltern-Beiträge äußern, fordert die Gewerkschaft Verdi. Eltern bringen Antrag auf den Weg.
Sportler und Studenten bilden starkes Doppel auf Tennisplatz
Bildung
Erstsemester der Hochschule Ruhr West führen eine Tennissoftware beim HTC Uhlenhorst ein. Mitglieder buchen freie Plätze nun bequem im Internet.
Flammen schlagen bei Brand aus Mülheimer Wohnung
Zimmerbrand
Möbel brannten in einem Mehrfamilienhaus an der Limburger Straße in Mülheim-Styrum. Keine Verletzten. Feuerwehr war mit zwei Löschzügen im Einsatz.
Schulen in Mülheim bieten ausreichend Platz für Fahrräder
Radserie
Bei gutem Wetter kommen viele Schüler mit dem Rad. An der Otto-Pankok-Schule und der Willy-Brandt-Gesamtschule gibt es genug Fahrradständer.
Fotos und Videos
Hähnchen in Estragon-Sauce
Bildgalerie
Das isst der Pott
Ritter auf Schloß Broich
Bildgalerie
Pfingst-Spektakulum
article
6780860
Streit um Geschwindigkeit – Autofahrer schießt mit Schreckschusspistole
Streit um Geschwindigkeit – Autofahrer schießt mit Schreckschusspistole
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/muelheim/streit-um-geschwindigkeit-autofahrer-schiesst-mit-schreckschusspistole-id6780860.html
2012-06-18 16:04
Mülheim, Schreckschusspistole, Opel Corsa, Ford Galaxy, Polizei,
Mülheim