Das aktuelle Wetter Mülheim 2°C
Mülheim auf der Immobilienmesse Expo Real

Standort mit Strahlkraft

07.10.2008 | 18:09 Uhr

Fachmarktzentrum Heifeskamp, die internationale Aldi-Zentrale, die Siemens-Expansion im Hafen, der Umbau des Hauptbahnhofs und Ruhrbania – „der Wirtschaftsstandort Mülheim wird sehr gut wahrgenommen”, schildert Jürgen Schnitzmeier seine Eindrücke von der Expo Real in München.

Am Montag präsentierte der Wirtschaftsförderer gemeinsam mit Dieter Janzen, Prokurist der Kondor Wessels Bauentwicklung GmbH, die Pläne für die Ruhrpromenade. Kondor Wessels, die früher unter Rheinbau firmierten, sind die privaten Partner in der Ruhrbania-Entwicklungsgesellschaft und haben das Baufeld 1 zwischen Stadtbad und Rathaus erworben. Die Bauarbeiten dort sollen im Juni 2009 beginnen. Nach Schnitzmeiers Angaben sollen rund um das geplante Hafenbecken (Baustart im Frühjahr) Gastronomie, Büros, Wohnungen und „am liebsten ein Hotel” entstehen.

Ende des Jahres, so der Wirtschaftsförderer, wolle Kondor Wessels architektonische Alternativen vorstellen, über die der Gestaltungsbeirat und der Rat der Stadt dann zu befinden haben. Schnitzmeier rechnet mit einer „hochwertigen Bebauung”, dafür stehe das Düsseldorfer Architekturbüro RKW, mit dem Kondor Wessels zusammenarbeite.

Ende des Jahres soll die Entscheidung fallen, welche der drei Investorengruppen, die sich in der europaweiten Ausschreibung um das zweite Baufeld (bis zur Eisenbahnbrücke) beworben haben, den Zuschlag erhalten. Unter ihnen befindet sich nach WAZ-Informationen ein Mülheimer Konsortium. Die Baufelder drei und vier bis zur Konrad-Adenauer-Brücke sind für Fachhochschule reserviert, sollte Mülheim den Zuschlag erhalten.

Mit im Gepäck am Münchener Stand der Metropole Ruhr haben die Mülheimer auch den geplanten Büro- und Gewerbepark an der Brunshofstraße. Schnitzmeier: „Es gibt Interessenten, die aber Baurecht fordern.” Doch das gibt es noch nicht, weil gerade die über 4000 Einsprüche gegen den Bebauungsplan ausgewertet werden. Der Wirtschaftsförderer rechnet damit und hofft, dass der B-Plan im Frühjahr 2009 Rechtskraft erlangen kann.

Frank Meßing

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Ruhrbania: Die Ungeduld wächst
MWB und regionale Firmen...
Aus dem Ressort
Gewerbesteuer für Betriebe wird künftig intensiver geprüft
Steuern
Die Politik will möglichst schnell in Mülheim einen Steuerprüfdienst einrichten. Damit sollen die Einnahmen steigen. Teamarbeit mit Finanzamt.
Theaterstück „Ewig jung“ ist eine Revolte mit Rock’n’Roll
Theater
Zum 25. Bestehen zeigt das Mülheimer Backsteintheater mit „Ewig jung“ seine bislang aufwendigste Produktion. Ein Stück, in dem viel Musik drin steckt.
Plan für Radweg an der Zeppelinstraße kommt ins Rollen
Verkehr
Zurzeit sind Vermessungsfachleute entlang der ehemaligen Straßenban-Trasse an der Zeppelinstraße aktiv, um ein Geländeprofil zu erstellen. Auch die...
Neue Flüchtlingsunterkunft am Fünter Weg ist schimmelfrei
Flüchtlinge
Eine WAZ-Leserin äußerte Bedenken zum Zustand des Schulgebäudes am Fünter Weg. Stadt betont, dass es dort keinen Schimmel mehr gebe.
Die Jury hat die zehn besten Rezepte der Leser auserkoren
Das isst der Pott
Was isst der Pott? Via E-Mail oder Brief kamen viele Ideen für die WAZ-Aktion. Profikoch Peter Henzek und Hockeystar Thilo Stralkowski suchten aus.
Fotos und Videos
Badmiton German Open 2015
Bildgalerie
Badmiton
Turnier der Yonex in Mülheim
Bildgalerie
BADMINTON
German Open 2015
Bildgalerie
Badminton
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
article
1426141
Standort mit Strahlkraft
Standort mit Strahlkraft
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/muelheim/standort-mit-strahlkraft-id1426141.html
2008-10-07 18:09
Mülheim