Das aktuelle Wetter Mülheim 5°C
Mülheim auf der Immobilienmesse Expo Real

Standort mit Strahlkraft

07.10.2008 | 18:09 Uhr
Funktionen

Fachmarktzentrum Heifeskamp, die internationale Aldi-Zentrale, die Siemens-Expansion im Hafen, der Umbau des Hauptbahnhofs und Ruhrbania – „der Wirtschaftsstandort Mülheim wird sehr gut wahrgenommen”, schildert Jürgen Schnitzmeier seine Eindrücke von der Expo Real in München.

Am Montag präsentierte der Wirtschaftsförderer gemeinsam mit Dieter Janzen, Prokurist der Kondor Wessels Bauentwicklung GmbH, die Pläne für die Ruhrpromenade. Kondor Wessels, die früher unter Rheinbau firmierten, sind die privaten Partner in der Ruhrbania-Entwicklungsgesellschaft und haben das Baufeld 1 zwischen Stadtbad und Rathaus erworben. Die Bauarbeiten dort sollen im Juni 2009 beginnen. Nach Schnitzmeiers Angaben sollen rund um das geplante Hafenbecken (Baustart im Frühjahr) Gastronomie, Büros, Wohnungen und „am liebsten ein Hotel” entstehen.

Ende des Jahres, so der Wirtschaftsförderer, wolle Kondor Wessels architektonische Alternativen vorstellen, über die der Gestaltungsbeirat und der Rat der Stadt dann zu befinden haben. Schnitzmeier rechnet mit einer „hochwertigen Bebauung”, dafür stehe das Düsseldorfer Architekturbüro RKW, mit dem Kondor Wessels zusammenarbeite.

Ende des Jahres soll die Entscheidung fallen, welche der drei Investorengruppen, die sich in der europaweiten Ausschreibung um das zweite Baufeld (bis zur Eisenbahnbrücke) beworben haben, den Zuschlag erhalten. Unter ihnen befindet sich nach WAZ-Informationen ein Mülheimer Konsortium. Die Baufelder drei und vier bis zur Konrad-Adenauer-Brücke sind für Fachhochschule reserviert, sollte Mülheim den Zuschlag erhalten.

Mit im Gepäck am Münchener Stand der Metropole Ruhr haben die Mülheimer auch den geplanten Büro- und Gewerbepark an der Brunshofstraße. Schnitzmeier: „Es gibt Interessenten, die aber Baurecht fordern.” Doch das gibt es noch nicht, weil gerade die über 4000 Einsprüche gegen den Bebauungsplan ausgewertet werden. Der Wirtschaftsförderer rechnet damit und hofft, dass der B-Plan im Frühjahr 2009 Rechtskraft erlangen kann.

Frank Meßing

Kommentare
Lesen Sie auch
Ruhrbania: Die Ungeduld wächst
MWB und regionale Firmen...
Aus dem Ressort
Einsatz für die Unfallopfer
Polizei
Florence Buttler und Stephan Boscheinen sind die neuen Opferschützer im Bereich Verkehrsdelikte bei der Polizei Essen/Mülheim. Sie vermitteln Hilfe...
Biotonne bleibt in Mülheim freiwillig
Umwelt
Die Sammelpflicht von Biomüll, die ab Januar bundesweit gilt, besteht in Mülheim bereits seit 15 Jahren. Anreize sollen jedoch die Quote steigern.
Alle Schäfchen im Trockenen?
Kirchen
Die Mitgliederzahlen in den Kirchen sind seit Jahren rückläufig. Das bedeutet aber nicht automatisch,dass die Kirchen weniger Kirchensteuern...
Wie eine Familie mit Hartz IV lebt
Soziales
Seit 2010 lebt die Familie P. von „Hartz IV“. 2000 Euro stehen dem Ehepaar und den drei Kindern im Monat zur Verfügung. Anlässlich des zehnjährigen...
In Mülheim-Styrum leben weiter die meisten Schuldner
Finanzen
15404 Mülheimer gelten als überschuldet. Die Kluft zwischen Arm und Reich ist gewachsen.
Fotos und Videos
Heftiger Schneefall
Bildgalerie
Wintereinbruch
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
article
1426141
Standort mit Strahlkraft
Standort mit Strahlkraft
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/muelheim/standort-mit-strahlkraft-id1426141.html
2008-10-07 18:09
Mülheim