Das aktuelle Wetter Mülheim 17°C
Polizei

Mülheimer nach zwei Einbrüchen im selben Haus festgenommen

18.07.2012 | 15:44 Uhr
Mülheimer nach zwei Einbrüchen im selben Haus festgenommen
Die Polizei hat einen 37-jährigen Mülheimer festgenommen, der zweimal in ein Haus an der Kirchstraße in Mülheim-Broich eingebrochen war.Foto: Franz Luthe

Mülheim. Nachdem er zum zweiten Mal in das selbe Haus an der Kirchstraße eingebrochen war, konnte ein 37-jähriger Mülheimer jetzt festgenommen werden. Eine Nachbarin hatte beobachtet, wie er auf ungewöhnlichem Weg das Haus in Mülheim-Broich verließ.

Auf frischer Tat hat eine 24-Jährige am Dienstag, 17. Juli, einen Einbrecher in Mülheim-Broich ertappt. Als die junge Frau gegen 23.30 Uhr mit ihrem Hund das Haus an der Kirchstraße verließ, beobachtete sie, wie ein Mann aus dem Kellerschacht kroch. Die Zeugin rief um Hilfe und versuchte, den Einbrecher festzuhalten .

Während eines kurzen Gerangels auf der Straße stürzten beide Beteiligten zu Boden. Der Täter konnte sich allerdings losreißen und in Richtung Prinzess-Luise-Straße flüchten. Die durch die Schreie alarmierten Nachbarn eilten der Frau zwar zu Hilfe, konnten den Mann aber nicht mehr aufhalten.

Täter verlor seinen Wohnungsschlüssel

Auf seiner Flucht verlor der Dieb seine Kappe, auch seine Wohnungsschlüssel und zwei Werkzeuge fielen zu Boden. Mit Hilfe dieser Gegenstände konnte er schließlich ermittelt werden, zumal er offenbar bereits einige Tage zuvor in das selbe Haus eingebrochen war und ein Fahrrad aus dem Keller gestohlen hatte.

Die Beamten nahmen den geständigen Täter wenig später vor seiner Haustür fest. Da er betrunken war und Drogen genommen hatte, wurde dem 37-jährigen Mülheimer auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Die Nacht verbrachte er im Polizeigewahrsam.


Kommentare
Aus dem Ressort
800.000 Euro Sturmkosten sind erst der Anfang
Sturmschäden
Die Baumfällarbeiten kosten zusätzliches Geld, das die Stadt nicht eingeplant hat. Elf Fremdfirmen räumen derzeit nach „Ela“ in Mülheim auf. Es werden branchenübliche Honorare gezahlt. Die Arbeiten werden noch Monate andauern
MVG würde sich Investition gerne ersparen
Nahverkehr
Die Mülheimer Verkehrsgesellschaft MVG würde sich eine Investition gerne schenken: Ihr Geschäftsführer Klaus-Peter Wandelenus will auf den Endhaltepunkt am Kaiserplatz verzichten. Das erspare der MVG eine nötige Ersatzinvestition und schaffe der Stadt Möglichkeiten zur Verkehrsreform.
Duisburger Straße ab August wieder frei
Verkehr
Nach elfeinhalb Monaten Bauzeit soll die Duisburger Straße im Bereich des Hochschulbaus am 1. August wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die Stadt zeigt sich zufrieden mit dem Bauablauf. Es blieb gar noch Geld für eine Erweiterung der Baustelle.
Mülheimer Wirte zeigen Sky die Rote Karte
Unterhaltung
Die Mülheimer Gastwirte sind nicht gut auf den Bezahlsender Sky zu sprechen. Ab dem 1. September erhöht dieser seine Preise für Fußballübertragungen noch einmal um bis zu 40 Prozent. Einige Gastronomen zeigen den Münchenern jetzt die Rote Karte.
Jede Menge Theater für Kinder in Mülheim
Wochenende
Reggae-Fans haben sich dieses Wochenende schon längst im Terminkalender markiert: Von Freitag bis Sonntag, 25. bis 27. Juli, steigt wieder der Mülheimer Ruhr Reggae Summer. Doch auch Kinder werden Mülheim bestens unterhalten.
Umfrage
Die Politik will mehr für die Sicherheit in der Stadt tun . Wie sicher fühlen Sie sich in Mülheim?

Die Politik will mehr für die Sicherheit in der Stadt tun. Wie sicher fühlen Sie sich in Mülheim?

 
Fotos und Videos
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
Weltmeister!
Bildgalerie
Mülheimer Jubel
WM Finale in Mülheim
Bildgalerie
Public Viewing
WM am Flughafen Essen/Mülheim
Bildgalerie
Public Viewing