Das aktuelle Wetter Mülheim 12°C
Pferdesport

Global Thrill lädt ein

24.05.2012 | 11:00 Uhr
Global Thrill lädt ein
Schauspielerin Maria Neumann und Trainer Uwe Ostmann mit dem Rennpferd Global Thrill am Stall Diana. Foto: Thomas Ziehn

Mülheim. Nein, „Global Thrill“ macht seinem Namen diesmal keine Ehre – und das kann man mehr als positiv sehen. Gemütlich, aber hoch erhobenen Hauptes und seiner Schönheit bewusst, stolziert der dreijährige Hengst aus dem Diana-Stall von Trainer Uwe Ostmann.

Das Fell des Galoppers glänzt wie schwarzer Samt in der Sonne. Neugierig beäugt er seine Gäste. Die Schauspielerin Maria Neumann ist gekommen, um Tuchfühlung aufzunehmen. Denn beim übernächsten Renntag, Fronleichnam, 7. Juni, wird sie vor dem großen Renntrubel um 12.15 Uhr ihr Märchen „Schneewittchen“ unter den Bäumen am Rande des Wettplatzes auf der Rennbahn spielen.

Davor stattet Maria Neumann „Global Thrill“ und den anderen Pferden im Stall von Ostmann einen Besuch ab. Und die kleinen WAZ-Leser können wieder dabei sein: Fünf Kinder (mit ihren Eltern) lädt die WAZ wieder dazu ein, ein echtes Rennpferd hautnah am 7. Juni, 11.30 Uhr, im Diana-Stall zu erleben.

Fünf Kinder dürfen "Global Thrill" besuchen

Dabei können sie auch die Schauspielerin vom Theater an der Ruhr kennenlernen, das Märchen sehen und gucken, welche Pferde auf der Rennbahn die Nase vorn haben. Zum WAZ-Treffen gesellt sich noch eine interessante Dame: Kathie Werning, die bekannte deutsche Galopp-Reiterin, wird den Kindern an diesem Tag etwas über den Beruf in der Jockey-Männerdomäne erzählen. Rede und Antwort zum kleinen und großen Galoppsport-Einmaleins stehen auch der Züchter Dirk von Mitzlaff, Trainer Uwe Ostmann und der Präsident des Rennvereins Hans-Martin Schlebusch.

Auge in Auge einem Rennpferd gegenüber stehen – das flößt schon Respekt ein. Maria Neumann hat sich ruhig „Global Thrill“ genähert, ein paar Streicheleinheiten und der schöne schwarze englische Vollblut-Hengst dreht ihr sofort den Kopf zu: Zack ist die hingehaltene Möhre weg. „Da hatte ich kaum noch Angst“, sagt die Schauspielerin. „Wenn erstmal eine Berührung entsteht, geht einem das sehr zu Herzen.“

Uwe Ostmann hat sich einen Namen in der Trainer-Szene erarbeitet. Er kennt „Global Thrill“ nur zu gut: „Er ist ein ganz toller Kämpfer und man kann sich auf ihn verlassen.“ Auf den Besuch bei ihm dürfen sich fünf Kinder freuen .

Eingeladen am Donnerstag, 7. Juni, 11.30 Uhr, das Rennpferd zu besuchen sind fünf Kinder (ab 8 Jahren) mit ihren Eltern. Mail oder Karte (mit Telefon-Nummer), Stichwort „Global Thrill“ bis 2.6. senden an: redaktion.muelheim@waz.de, WAZ-Redaktion, Eppinghofer Straße 1 - 3, 45468 Mülheim.

Margitta Ulbricht



Kommentare
Aus dem Ressort
Mülheim sucht neues Leben für tote Ecken in der City
Innenstadt
Neues Leben für tote Ecken: Drei Jahre lang war Mülheims Innenstadt Forschungsfeld, um Chancen für eine positive Stadtentwicklung auszuloten. Am Dienstag fand die Abschlussveranstaltung statt. Mit einem Rundgang zu Orten der Hoffnung...
Anwohnerparken in der Mülheimer Altstadt soll kommen
Verkehr
Die Verwaltung legte am Montag ein Parkkonzept für die Mülheimer Altstadt vor, über das im November entschieden werden soll. Noch keine Lösung gibt es für Beschäftigte, beispielsweise der Krankenhäuser.
Neuer „Meister“ will Klostermarkt in Saarn wieder beleben
Stadtteile
Mit einem neuen Marktmeister kommen auch neue Impulse für den Nikolausmarkt nach Saarn. Gesucht werden nun vor allem private Standbetreiber. Neue Preise gibt es auch. Verschiedene Zonen und Plätze mit Topzuschlag soll es künftig nicht mehr geben.
Mülheimer Sol Kulturbar wirbt um mehr Zuschauer
Kultur
Trotz großer Bemühungen der Veranstalter, Mülheimer zu den musikalischen Abenden in die Sol Kulturbar zu holen, bleibt das Publikum oft aus. Schade findet das Konzertveranstalter Martin Dickhoff und ist überzeugt: Viele verpassen etwas.
Mülheimer Intensivpflegerin fliegt zur Ironman-WM
Wettkampf
Die Mülheimer Top-Triathletin Sabine Hempel arbeitet Vollzeit als Pflegerin im Evangelischen Krankenhaus. Neben dem Schichtdienst trainiert sie bis zu 20 Stunden pro Woche. Jetzt will sie bei den Ironman-Weltmeisterschaften in Hawaii eine gute Figur machen.
Umfrage zur VHS
Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

 
Fotos und Videos
Ferientipps im Herbst
Bildgalerie
Herbstferien
Night for Masters
Bildgalerie
Voll auffe Omme
Lichtfestival
Bildgalerie
freiLICHTbühne
100 Jahre Firma Heimann
Bildgalerie
Jubiläum