Das aktuelle Wetter Mülheim 6°C
Überfall

18-Jährige in Mülheim auf dem Nachhauseweg beraubt

30.12.2012 | 16:55 Uhr
18-Jährige in Mülheim auf dem Nachhauseweg beraubt
Eine 18-Jährige wurde in der Nacht zum Sonntag in Mülheim überfallen.Foto: Andreas Köhring

Mülheim.   Opfer eines Überfalls wurde am frühen Sonntagmorgen eine 18-Jährige in Mülheim. Offenbar hatte der noch unbekannte Täter sie auf dem Heimweg von der Nachtbus-Haltestelle Christianstraße verfolgt. Er riss die junge Frau zu Boden und raubte die Handtasche.

Auf dem Nachhauseweg wurde eine 18-Jährige am frühen Sonntagmorgen gegen 4.45 Uhr in der Alfredstraße von einem noch unbekannten Mann überfallen.

Die junge Frau hatte an der Haltestelle „Christianstraße“ auf dem Hingberg den Nachtbus verlassen und war über die Ottostraße in die Alfredstraße gelaufen. Auf diesem Weg hatte sie ihren Verfolger bereits bemerkt und deshalb ihr Tempo erhöht. In der Alfredstraße jedoch brachte der Unbekannte die 18-Jährige mit einem Griff ans Bein zu Fall und stolperte anschließend selbst. Auf dem Boden liegend, entriss er ihr trotz massiver Gegenwehr die Handtasche (schwarz mit Schlangenlederoptik) und rannte in Richtung Ottostraße davon.

Den alarmierten Polizisten konnte die Überfallene folgende Personenbeschreibung liefern: Der Mann ist ca. 1,85 m groß, 25 bis 30 Jahre alt und von normaler Statur. Er hat dunkelbraunes, hochgegeltes Haare, trug eine Hornbrille, eine schwarze Jacke und helle Jeans. Er ist vermutlich Deutscher. Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 35 unter der Telefonnummer 0201/829-0.

Kommentare
31.12.2012
13:09
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

31.12.2012
12:31
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

31.12.2012
05:52
18-Jährige auf dem Nachhauseweg beraubt
von russe73 | #1

************ oder Passdeutscher? Obwohl - letztere tragen keine Hornbrillen, ist nicht ihr Stil. Also - wohl deutschstämmiger Deutscher.
Soviel Genauigkeit sollte doch sein, es geht hier schließlich um eine Straftat.

Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Nicht jeder Notruf ist auch einer
Feuerwehr
Jeder fünfte Anruf unter der 112 war in Mülheim 2014 ein Fehlalarm. Trotzdem appellieren Feuerwehr undauch Polizei im Zweifel lieber einmal zuviel als...
Junge Mülheimerin betreibt Zughundesport
Freizeit
Astrid Stolberg betreibt mit ihrer Hündin Zughundesport. Sie spannt ihren Vierbeiner vor einen Dog-Scooter und lässt sich durch die Landschaft ziehen.
Bier- und Weinkonsum sind kein Gegensatz
Gastronomie
Deutet sich eine Trendwende bei den Getränkevorlieben an? Bier ist zwar noch immer der Favorit, doch auch Wein erfreut sich zunehmender Beliebtheit....
Azubis in Holthausener Supermarkt proben für den Ernstfall
Einzelhandel
In der Aldi-Filiale in Holthausen sind derzeit nur Auszubildende im Einsatz, und das fünf Wochen lang. Sogar der Chef ist Lehrling.
Schulsozialarbeit in Mülheim weiter auf der Kippe
Bildung
Um Schulsozialarbeiter weiter beschäftigen zu können, muss die Stadt künftig jährlich rund 250.000 Euro aufbringen. Das birgt Diskussionsstoff.
Fotos und Videos
Turnier der Yonex in Mülheim
Bildgalerie
BADMINTON
German Open 2015
Bildgalerie
Badminton
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
90 Jahre TSV Heimaterde
Bildgalerie
Jubiläum
article
7434026
18-Jährige in Mülheim auf dem Nachhauseweg beraubt
18-Jährige in Mülheim auf dem Nachhauseweg beraubt
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/muelheim/18-jaehrige-auf-dem-nachhauseweg-beraubt-id7434026.html
2012-12-30 16:55
Mülheim