Das aktuelle Wetter Letmathe 18°C
Schneebruch vorbeugen

Saathalle bekommt ein neues Dach

28.06.2012 | 18:15 Uhr
Saathalle bekommt ein neues Dach
Damit es keine Probleme mit durchtropfendem Wasser oder zu hoher Schneelast kommen kann, bekommt die Turnhalle an der Saatschule ein neues Dach.

Grüne. Zu hohe Schneelasten haben in vergangenen Jahren schon so manchem Dach gefährlich zugesetzt. Die Stadt Iserlohn beugt jetzt vor. In den kommenden Wochen lässt das Kommunale Immobilien Management (KIM) die Dachkonstruktion der Turnhalle der Saatschule erneuern.

Bereits am Montag wurde mit dem Gerüstaufbau begonnen. In der kommenden Woche beginnt die beauftragte Baufirma Korte aus Iserlohn mit dem Einschneiden der Attika. Die dabei entstehenden Öffnungen sollen die neue Nagelbinderkonstruktion des Schrägdaches aufnehmen, an der das bisherige Flachdach angehängt wird.

Die anschließenden Zimmerarbeiten finden dann während der Sommerferien statt. Die Halle wird in dieser Zeit für den Sportbetrieb gesperrt.

Nachdem bereits im Jahr 2002 bei den kontinuierlichen Hallenprüfungen festgestellt wurde, dass das Dachtragwerk der Sporthalle am Saatweg größere Schäden aufwies, wurden die betroffenen Bauteile umgehend saniert. Bei der diesjährigen Routine-Untersuchung zeigte sich jedoch ein verschlechterter Gesamtzustand. Das KIM ließ das Dach umgehend durch einen Statiker begutachten. Die detaillierte Prüfung ergab, dass ein Neu-Aufbau der Dachkonstruktion erforderlich ist. Damit die Halle in der Zwischenzeit zumindest für den Schul- und Trainingsbetrieb genutzt werden konnte, wurden im Bereich der Tribüne Stützen aufgestellt.

Mit der jetzigen Sanierung durch ein aufgesetztes Schrägdach soll gleichzeitig die bestehende Feuchteproblematik eines Flachdaches sowie die in den letzten Jahren zunehmende Schneelast-Problematik gelöst werden.

Die Kosten für die neue Dachkonstruktion betragen rund 180 000 Euro.



Kommentare
Aus dem Ressort
„Fliegender Hongkong-Holländer in Letmathe
Besuch besonderer Art
Solche Gäste kommen nicht alle Tage: Der 80-jährige Joop Litmaath, als „fliegender Holländer von Hongkong“ bekannt und sein Bruder Frits besuchten Haus Letmathe auf der Spurensuche nach ihren Vorfahren.
Kammerorchester beeindruckt bei Premiere
Konzert im Dom
Mit einer gelungenen Konzertpremiere bei der Dommusik in St. Kilian hat das Kammerorchester „Collegium Musicum“ aufhorchen lassen.
Hat die gute alte Kreidetafel ausgedient?
Bartholomäusschule
Die Bartholomäusschule ist in Iserlohn zum Vorreiter geworden. An keiner anderen Grundschule der Stadt sind bereits so viele interaktive Tafeln vorhanden. Sie eröffnen dem Unterricht vielfältige neue Möglichkeiten.
Von Iserlohn in die Welt - mit Musik und Text
Gewölbekeller
Abwechslungsreiche Unterhaltung haben das Flöten-Ensemble Flauti Iserlohn und der Autor Wolfram Cosmus im Gewölbekeller von Haus Letmathe geboten.
„Gute Investition“ für „wertvolle Einrichtung“
Grundsteinlegung Hospiz
Der Rohbau nähert sich bereits der Vollendung. Zeit für die Grundsteinlegung. Bei dem symbolischen Akt wurde die Bedeutung des Hozpizes Mutter Teresa und ihrer wertvollen Arbeit hervorgehoben.
Fotos und Videos
"Welthundetag 2014"
Bildgalerie
Fotostrecke
Iserlohn aus der Luft
Bildgalerie
Von oben
80 Jahre Volksgarten
Bildgalerie
Fotostrecke
Wetter toll, Letmathe voll
Bildgalerie
Fotostrecke