Das aktuelle Wetter Letmathe 10°C
Schneebruch vorbeugen

Saathalle bekommt ein neues Dach

28.06.2012 | 18:15 Uhr
Saathalle bekommt ein neues Dach
Damit es keine Probleme mit durchtropfendem Wasser oder zu hoher Schneelast kommen kann, bekommt die Turnhalle an der Saatschule ein neues Dach.

Grüne. Zu hohe Schneelasten haben in vergangenen Jahren schon so manchem Dach gefährlich zugesetzt. Die Stadt Iserlohn beugt jetzt vor. In den kommenden Wochen lässt das Kommunale Immobilien Management (KIM) die Dachkonstruktion der Turnhalle der Saatschule erneuern.

Bereits am Montag wurde mit dem Gerüstaufbau begonnen. In der kommenden Woche beginnt die beauftragte Baufirma Korte aus Iserlohn mit dem Einschneiden der Attika. Die dabei entstehenden Öffnungen sollen die neue Nagelbinderkonstruktion des Schrägdaches aufnehmen, an der das bisherige Flachdach angehängt wird.

Die anschließenden Zimmerarbeiten finden dann während der Sommerferien statt. Die Halle wird in dieser Zeit für den Sportbetrieb gesperrt.

Nachdem bereits im Jahr 2002 bei den kontinuierlichen Hallenprüfungen festgestellt wurde, dass das Dachtragwerk der Sporthalle am Saatweg größere Schäden aufwies, wurden die betroffenen Bauteile umgehend saniert. Bei der diesjährigen Routine-Untersuchung zeigte sich jedoch ein verschlechterter Gesamtzustand. Das KIM ließ das Dach umgehend durch einen Statiker begutachten. Die detaillierte Prüfung ergab, dass ein Neu-Aufbau der Dachkonstruktion erforderlich ist. Damit die Halle in der Zwischenzeit zumindest für den Schul- und Trainingsbetrieb genutzt werden konnte, wurden im Bereich der Tribüne Stützen aufgestellt.

Mit der jetzigen Sanierung durch ein aufgesetztes Schrägdach soll gleichzeitig die bestehende Feuchteproblematik eines Flachdaches sowie die in den letzten Jahren zunehmende Schneelast-Problematik gelöst werden.

Die Kosten für die neue Dachkonstruktion betragen rund 180 000 Euro.



Kommentare
Aus dem Ressort
Kleiner Gemeinderaum und Parkplatzsorgen
Adventskirche
Bei der Vorstellung der neuen Pläne erhielten die Verantwortlichen nicht nur Kritik, sondern auch Lob.
Koffer-Ausstellung zog auch kirchenfernes Publikum an
Finissage
Die Ausstellung „Ein Koffer für die letzte Reise“ ging zu Ende. Sie lockte auch kirchenferne Besucher an.
Abschied von einem Gotteshaus
Adventskirche
ADas Gelände der Adventskirche soll mit insgesamt 17 Häusern bebaut werden.
„Ich schätze die tägliche Lektüre“
Zeitungspate
Ein Jahr lang darf sich die Realschule werktags auf eine Heimatzeitung freuen. Physiotherapeut Andrfeas Carstensen hat dafür die Patenschaft übernommen.
Drei Ensembles präsentieren buntes Potpourri
Friedenskirche
Nach einem Kinogottesdienst am 26. Oktober gibt es in der Friedenskirche ein Konzert bei freiem Eintritt.
Fotos und Videos
"Welthundetag 2014"
Bildgalerie
Fotostrecke
Iserlohn aus der Luft
Bildgalerie
Von oben
80 Jahre Volksgarten
Bildgalerie
Fotostrecke
Wetter toll, Letmathe voll
Bildgalerie
Fotostrecke