Das aktuelle Wetter Letmathe 4°C
Schneebruch vorbeugen

Saathalle bekommt ein neues Dach

28.06.2012 | 18:15 Uhr
Saathalle bekommt ein neues Dach
Damit es keine Probleme mit durchtropfendem Wasser oder zu hoher Schneelast kommen kann, bekommt die Turnhalle an der Saatschule ein neues Dach.

Grüne. Zu hohe Schneelasten haben in vergangenen Jahren schon so manchem Dach gefährlich zugesetzt. Die Stadt Iserlohn beugt jetzt vor. In den kommenden Wochen lässt das Kommunale Immobilien Management (KIM) die Dachkonstruktion der Turnhalle der Saatschule erneuern.

Bereits am Montag wurde mit dem Gerüstaufbau begonnen. In der kommenden Woche beginnt die beauftragte Baufirma Korte aus Iserlohn mit dem Einschneiden der Attika. Die dabei entstehenden Öffnungen sollen die neue Nagelbinderkonstruktion des Schrägdaches aufnehmen, an der das bisherige Flachdach angehängt wird.

Die anschließenden Zimmerarbeiten finden dann während der Sommerferien statt. Die Halle wird in dieser Zeit für den Sportbetrieb gesperrt.

Nachdem bereits im Jahr 2002 bei den kontinuierlichen Hallenprüfungen festgestellt wurde, dass das Dachtragwerk der Sporthalle am Saatweg größere Schäden aufwies, wurden die betroffenen Bauteile umgehend saniert. Bei der diesjährigen Routine-Untersuchung zeigte sich jedoch ein verschlechterter Gesamtzustand. Das KIM ließ das Dach umgehend durch einen Statiker begutachten. Die detaillierte Prüfung ergab, dass ein Neu-Aufbau der Dachkonstruktion erforderlich ist. Damit die Halle in der Zwischenzeit zumindest für den Schul- und Trainingsbetrieb genutzt werden konnte, wurden im Bereich der Tribüne Stützen aufgestellt.

Mit der jetzigen Sanierung durch ein aufgesetztes Schrägdach soll gleichzeitig die bestehende Feuchteproblematik eines Flachdaches sowie die in den letzten Jahren zunehmende Schneelast-Problematik gelöst werden.

Die Kosten für die neue Dachkonstruktion betragen rund 180 000 Euro.



Kommentare
Aus dem Ressort
Adventsstern leuchtet über Weihnachtsmarkt
Werbegemeinschaft
Das zweite und dritte Adventswochenende steht ganz im Zeichen des Weihnachtsmarktes im und am Haus Letmathe. Am Mittwoch wurde das Programm vorgestellt.
Polizei Iserlohn sucht Zeugen wegen mutmaßlicher Entführung
Ungeklärter Vorfall
Die Polizei in Iserlohn ermittelt in einem dubiosen Fall, bei dem es um eine Entführung gehen kann. Eine Zwölfjährige aus Oestrich/Grürmannsheide war am Montagmorgen von einer Passantin auf einem Feldweg gefunden worden. Das Mädchen gab an, zuvor von einem Unbekannten entführt worden zu sein.
Mitarbeiter müssen einen Schutzanzug tragen
Kilianskirche
Die Reparatur des Daches der Kilianskirche liegt voll im Zeitplan. Einen Teil der Kosten muss die Gemeinde schultern. Dafür wurde ein Spendenkonto eingerichtet.
Treffsichere Westend-Schützen
Vergleichsschießen
Denkbar knapp, mit nur einem Ring Vorsprung, entschied der SV Westend das Vergleichsschießen mit dem BSV Lössel für sich.
Schönste Totenmesse der Musikgeschichte
Oratorienchor
Das „Deutsche Requiem“ von Brahms gilt als eine der schönsten Totenmessen der Musikgeschichte. Am Sonntag erklang es in der Kilianskirche.
Fotos und Videos
Martinszüge 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
"Welthundetag 2014"
Bildgalerie
Fotostrecke
Iserlohn aus der Luft
Bildgalerie
Von oben
80 Jahre Volksgarten
Bildgalerie
Fotostrecke