Das aktuelle Wetter Iserlohn 10°C
BiTS

Honorarprofessur für Dr. Robert Gröning

31.05.2012 | 17:25 Uhr
Honorarprofessur für Dr. Robert Gröning
Die BiTS hat Dr. Robert Gröning zum Honorarprofessor ernannt.

Iserlohn. Die BiTS nahm den Absolventenball des Sommersemesters zum Anlass, um Dr. Robert Gröning die Honorarprofessur zu verleihen. Eine solche Honorarprofessur ist sehr selten und wurde in der elfjährigen Geschichte der BiTS erst ein Mal vergeben.

Das hat seinen Grund. In den Genuss einer solchen Auszeichnung, der auch die nordrhein-westfälische Wissenschaftsministerin Svenja Schulze zustimmen muss, kommen nur Persönlichkeiten, die sich durch außergewöhnliche Leistungen für die Hochschule verdient gemacht haben. „Robert Gröning ist so eine Persönlichkeit“, lobte Stefan Stein, Dekan des Fachbereichs Wirtschaft an der BiTS, in seiner Laudatio: „Es ist nicht nur seine fachliche Qualifikation, die ihn hervorhebt. Es ist sein Engagement.“ Hervorzuheben sei insbesondere, dass Gröning neben seiner beruflichen Tätigkeit als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer den praxisnahen Aufbau des Schwerpunktes „Steuern“ an der BiTS verantwortet hat. Im Rahmen der Akkreditierungen hat er diversen Gutachterkommissionen Rede und Antwort gestanden. Stein: „Robert Gröning hat hier Aufgaben übernommen, die normalerweise wegen des damit verbundenen Zeitaufwandes von einem hauptamtlichen Professor abgedeckt werden.“

Gröning ist 45 Jahre alt. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann studierte er Wirtschaftswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum. Direkt im Anschluss promovierte er dort zum Doktor der Wirtschaftswissenschaft. Heute ist er Partner der Sozietät Dr. Wehberg und Partner GbR in Hagen.

Redaktion


Kommentare
Aus dem Ressort
Iserlohn gegen Mauritius eingetauscht
Auswandererin
Mentorin, Autorin, Suchende: ein unvollständiger Blick nach Mauritius auf das Leben der Iserlohnerin Charlotte Common.
Schnitzeljagd mit mehr als 80 Teilnehmern
ISSV
Tradionell machen die ISSV-Mitglieder sich an Karfreitag auf, um gemeinsam zu wandern und Spaß zu haben. Diesmal führte die Schnitzeljagd zum Forsthaus Löhen.
Blinder Hund sucht Zuhause
Tierschicksal
Feri leidet am Grauen Star, lässt sich durch die Sehbeeinträchtigung aber nicht in seiner Lebensfreude stören. Nun sucht er ein neues Zuhause.
Hasen, Eier und Lämmer auf und zwischen Tannen
Wald-Deko
Die „Gassi-Geh-Gang“ war wieder kreativ: Tannen wurden dezent dekoriert und Baumstümpfe kurios bemalt.
Noch eine Sommer-Saison im Zentrum Hennens
„Eiswerk“
„Eiswerk“-Chefin Nina Lenninghaus konzentriert sich künftig auf ihre kleineren Filialen in Hemer und Dortmund. Nach der diesjährigen Eissaison zieht sie sich aus Hennens Neuer Mitte zurück.
Fotos und Videos
Abschied von Mutter Kultur
Bildgalerie
Fotostrecke
Grandiose Theaterparty
Bildgalerie
Fotostrecke
Lammtag als Magnet
Bildgalerie
Fotostrecke
Ganz nah dran
Bildgalerie
Fotostrecke