Das aktuelle Wetter Iserlohn 23°C
BiTS

Honorarprofessur für Dr. Robert Gröning

31.05.2012 | 17:25 Uhr
Honorarprofessur für Dr. Robert Gröning
Die BiTS hat Dr. Robert Gröning zum Honorarprofessor ernannt.

Iserlohn. Die BiTS nahm den Absolventenball des Sommersemesters zum Anlass, um Dr. Robert Gröning die Honorarprofessur zu verleihen. Eine solche Honorarprofessur ist sehr selten und wurde in der elfjährigen Geschichte der BiTS erst ein Mal vergeben.

Das hat seinen Grund. In den Genuss einer solchen Auszeichnung, der auch die nordrhein-westfälische Wissenschaftsministerin Svenja Schulze zustimmen muss, kommen nur Persönlichkeiten, die sich durch außergewöhnliche Leistungen für die Hochschule verdient gemacht haben. „Robert Gröning ist so eine Persönlichkeit“, lobte Stefan Stein, Dekan des Fachbereichs Wirtschaft an der BiTS, in seiner Laudatio: „Es ist nicht nur seine fachliche Qualifikation, die ihn hervorhebt. Es ist sein Engagement.“ Hervorzuheben sei insbesondere, dass Gröning neben seiner beruflichen Tätigkeit als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer den praxisnahen Aufbau des Schwerpunktes „Steuern“ an der BiTS verantwortet hat. Im Rahmen der Akkreditierungen hat er diversen Gutachterkommissionen Rede und Antwort gestanden. Stein: „Robert Gröning hat hier Aufgaben übernommen, die normalerweise wegen des damit verbundenen Zeitaufwandes von einem hauptamtlichen Professor abgedeckt werden.“

Gröning ist 45 Jahre alt. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann studierte er Wirtschaftswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum. Direkt im Anschluss promovierte er dort zum Doktor der Wirtschaftswissenschaft. Heute ist er Partner der Sozietät Dr. Wehberg und Partner GbR in Hagen.

Redaktion


Kommentare
Aus dem Ressort
Ein toller Auftakt für das Schützenfest in Sümmern
St.-Sebastian-Schützen
Die Verantwortlichen der St.-Sebastian-Schützen waren gespannt, ob die Neuerung, das Schützenfest schon am Freitag beginnen zu lassen, ankommt. Doch das Experiment gelang!
Das lange Warten auf die Aufarbeitung des Infernos
WEKA
Fünf Jahre nach einer der größten Brandkatastrophen, die die Stadt erlebt hat, sind die juristischen Fragen weitgehend unbeantwortet .
Massen-Entlassungen bei Hänsel-Textil in Iserlohn
Hänsel-Textil
Nach mehr als 105 Jahren vor Ort steht das Iserlohner Unternehmen Hänsel-Textil vor der Umstrukturierung. Die Stoff-Produktion in Iserlohn soll veräußert werden - 50 Mitarbeiter müssen deshalb gehen. Eine Transfergesellschaft soll ihnen helfen.
Arbeiten an Knotenpunkt gehen voran
Verkehr
Weiter Beeinträchtigungen an Hans-Böckler-Straße und Einmündungen wegen Asphaltarbeiten
Ort des Schutzes und des Ankommens
Frauenhaus
Das Frauenhaus ist derzeit regelmäßig bis auf den letzten Platz belegt – auch mit über 80-Jährigen.
Fotos und Videos
Nachtbaustelle Hans-Böckler-Straße
Bildgalerie
Fotostrecke
"Auf Spurensuche in unserer Stadt - Können die Häuser eigentlich reden?"
Bildgalerie
Fotostrecke
Heißeste Rosenlust
Bildgalerie
Fotostrecke
Kinder-Uni
Bildgalerie
Fotostrecke