Das aktuelle Wetter Hemer 17°C
Nachbarschaftsstreit

Streit um BVB-Fahne - "Es geht uns nur um Recht und Ordnung"

21.02.2013 | 17:04 Uhr

Hemer/ Arnsberg.   Einen Sturm der Entrüstung hat die Klage eines Ehepaars aus Hemer gegen die BVB-Fahne in Nachbars Garten ausgelöst. Die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Arnsberg könnte zum Präzedenzfall werden für die unzähligen BVB-, Schalke- oder Deutschlandfahnen, die in deutschen Vorgärten wehen - ob sie den Nachbarn stören oder nicht. Jetzt erklären Jutta und Walter H., warum sie von der schwarz-gelben Flagge so genervt sind.

„Es ist mir völlig wurscht, was da dran hängt, es stört“, Jutta H. aus Hemer ist mächtig sauer über den Sturm der Entrüstung , den die Klage des Ehepaares gegen eine BVB-Fahne des Nachbarn hervorgerufen hat. Fotografen und Fernsehteams stehen seit unserer Berichterstattung am Gartenzaun der Reihenaussiedlung in Hemer, um einen Blick auf jenes schwarz-gelbe Corpus delicti zu werfen, das Fußballfans und Nachbarn entzweit. Dabei geht es dem Ehepaar nach eigenen Angaben nur um Recht und Ordnung.

"Es geht allein um die Belästigung"

„Wir sitzen im Wohnzimmer oder im Garten und es flattert ständig, Wir können nicht in Ruhe ein Buch lesen. Es geht allein um die Belästigung“, sagt ihr Ehemann Walter. Er ist MSV-Fan, war aber Ende der 70er zum letzten Mal im Stadion. Hinge da eine MSV-Fahne, würde sie genauso flattern, lärmen und wäre zu entfernen, betont er.

Nachbarschaftsstreit
Selbst Schalke-Fans geht die Klage gegen BVB-Fahne zu weit

Eine Fahne mit dem Emblem des deutschen Fußballmeisters Borussia Dortmund ist Grund für einen Nachbarschaftsstreit in Hemer. Der Kläger sieht in der...

Der 62-Jährige beruft sich auf das Baurecht, und da kennt er sich bestens aus. Schließlich war der Beamte 34 Jahre lang in jenem Bauamt beschäftigt, das er nun verklagt. Seiner Ansicht nach handelt es sich bei dem Fahnenmasten um eine gebietsuntypische Nebenanlage und bei der BVB-Fahne um eine im Wohngebiet nicht zulässige Werbeanlage. Auch das Oberverwaltungsgericht habe 2003 entschieden, dass Fahnenmasten, an denen Länder- oder Staatsflaggen aufgezogen werden, Anlagen der Außenwerbung seien.

Entscheidung könnte zum Präzedenzfall werden

Nach Ansicht der Stadt Hemer unterliegen Fahnen dagegen grundsätzlich nicht der Gemehmigungspflicht. So könnte die anstehende Entscheidung des Verwaltungsgerichts Arnsberg zum Präzedenzfall werden für die unzähligen BVB-, Schalke- oder Deutschlandfahnen, die in deutschen Vorgärten wehen - ob sie den Nachbarn stören oder nicht.

Dass Fahnenmasten auch zur besseren Nachbarschaft beitragen können, betont Heribert Treese aus Menden. In seiner Siedlung hängen Schalke- und BVB-Fahne an einem Mast. Je nachdem wie der Tabellenstand ist, weht mal die eine, mal die andere oben. Und den Lärm haben die Nachbarn auch im Griff: „Wir haben die Stellen, an denen die Karabiner an den Mast schlagen, abgeklebt“, so Treese.

Ralf Engel

Kommentare
01.03.2013
09:00
Streit um BVB-Fahne -
von EhemaligerMendener | #122

@siddartha
Wie wäre es denn, wenn sie mal ihren Halbsatz über Fussballfans vervollständigen? Oder fällt ihnen nichts ein und wollten sich nur mal zu...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Roger Hodgson im Sauerlandpark
Bildgalerie
Fotostreckenbild
Jubel um Luxuslärm
Bildgalerie
Fotostrecke
Schützenfest in Ihmert
Bildgalerie
Fotostrecke
Stadtsportfest und SGV-Wandertag
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7644988
Streit um BVB-Fahne - "Es geht uns nur um Recht und Ordnung"
Streit um BVB-Fahne - "Es geht uns nur um Recht und Ordnung"
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/hemer/nachbarschaftsstreit-es-geht-ums-flattern-nicht-um-die-fahne-id7644988.html
2013-02-21 17:04
BVB-Fahne,BVB,Klage,Hemer,Gericht,Arnsberg,Schalke,Menden
Hemer