Das aktuelle Wetter Hemer 14°C
Sicherheitstag

Feuerball an der Felsenmeerschule

24.05.2012 | 15:49 Uhr
Feuerball an der Felsenmeerschule
Sicherheitstag an der Felsenmeerschule

Hemer. Ein lauter Knall war angekündigt, und da hielten sich die Kinder und Jugendlichen der Felsenmeerschule schon mal vorsorglich die Ohren zu. Und dann war es soweit, ein Raunen ging durch Menge. Eine Explosion und direkt danach ein großer Feuerball - glücklicherweise alles nur Show.

Die Feuerwehr-Löschgruppe Sundwig und die DRK-Ortsgruppe Hemer waren am Donnerstag zu Besuch an der LWL-Förderschule für körperliche und motorische Entwicklung. Dort stand der Sicherheitstag auf dem Stundenplan, und Schulleiter Dirk Kolar freute sich über das ehrenamtliche Engagement seitens der Löschgruppe und des DRK. Mit mehreren Wagen kam der Trupp vorgefahren, und das allein war für die Schüler ein beeindruckendes Bild. Feuerwehr zum Anfassen - das kam an. So lernten die Kinder, wie man sich im Falle eines Feuers verhalten muss, bekamen viele Informationen über die Arbeit der Feuerwehr. Spannend war es, sich einmal selbst hinter das Steuer des Löschfahrzeugs zu setzen oder zu schauen, wie es in einem Rettungswagen ausschaut. „Wie viele Leute arbeiten auf der Feuerwache, wie lang ist der Löschschlauch und was ziehen Feuerwehrleute eigentlich an, wenn sie ausrücken?“ - der Nachwuchs hatte viele Fragen. Am Spritzenhaus bewiesen die Schülerinnen und Schüler Treffsicherheit und hatten jede Menge Spaß dabei.

Höhepunkt war aber die Show-Einlage der Löschgruppe, die auf dem Schulhof einen Bereich absperrte, um unter anderem zu zeigen, was bei einer Fettexplosion passiert. Die Kinder waren beeindruckt.

Carmen Fürstenau



Kommentare
Aus dem Ressort
Über jene Tage, an denen man sich blöd findet
Lesung
Mit ihrer herzfrischenden, und bodenständigen Art hatte Miriam Pielhau am Montag bei der Lesung aus ihrem ersten Roman „Radiergummitage“ in der Ebbergkirche schnell die Sympathien der rund 80 Besucher, unter ihnen vorwiegend Frauen, gewonnen. Gemeinsam hatten der Buchladen am Neuen Markt und Pro...
Tribünen-Gegner erheben offiziell Einspruch gegen Ausschuss-Votum
Streitthema
Die Gegner der Tribünenerweiterung im Grohe-Forum lassen nicht locker: Mit Datum vom Donnerstag dieser Woche hat der SPD-Fraktionsvorsitzende Hans-Peter Klein auch im Namen von UWG und GAH offiziell Einspruch gegen den Beschluss des Hauptausschusses vom Dienstag eingelegt. Der Ausschuss hatte mit...
Warten auf Schäferhündin Sarah
Fangversuch
„Wir rechnen damit, dass wir Sarah an diesem Wochenende kriegen“, sagt Kathrin Spohr, Geschäftsführerin des Tierschutzvereins Iserlohn. Seitdem die aus Bulgarien stammende junge Schäferhündin Ende August ihrem Hemeraner Herrchen beim Gassigehen entwischt ist, streunt sie durch die Gegend (wir...
„Zum ersten Mal sehe ich ihn nüchtern!“
Messerstecher-Prozess
Etwa 2,31 Promille Alkohol hatte der 48-jährige Hemeraner im Blut, als er seine Nachbarin (89) und deren Tochter (67) im Mai mit zahllosen Messerstichen attackiert haben soll. Im Prozess um die Bluttat, die beide Frauen das Leben kostete, sollen zahlreiche Zeugen vor dem Hagener Schwurgericht Licht...
Schock für seine Freunde: Wispa lebt nicht mehr
Nachruf
Trauer um eine der liebenswertesten und ungewöhnlichsten Persönlichkeiten Hemers: Winfried Spanke, besser bekannt als Wispa, ist gestorben. Der 61-Jährige wurde am Donnerstagmittag tot in seiner Wohnung gefunden. Ein Nachruf.
Fotos und Videos
Herbstkonzert der Chöre
Bildgalerie
Gesang in Bildern
"Welthundetag 2014"
Bildgalerie
Fotostrecke
Grausiger Unfall bei Hemer
Bildgalerie
Unfall
Hemer von oben
Bildgalerie
Aus der Luft