Das aktuelle Wetter Heiligenhaus 5°C
Kindergarten Löwenzahn

Spiel mal wieder

02.04.2009 | 15:21 Uhr

„Ich hab' gedacht, ich verliere. . .” Am Ende aber bringt die Sechsjährige ihre vier Spielfiguren doch noch als Erste ins Ziel: Chantal heißt die Siegerin des großen „Mensch ärgere dich nicht”-Turniers im städtischen Familienzentrum Löwenzahn.

Mensch ärgere dich nicht: Cansel (6) wurde beim Turnier im Familienzentrum Löwenzahn dritte. Foto: WAZ, Detlev Kreimeier

Am Donnerstagvormittag wurde in Unterilp das Finale ausgetragen, drei von ursprünglich 32 Teilnehmern der Einrichtung würfelten in der Endrunde um den Sieg.

Die ganze Woche über hing die Rangliste im Flur des Kindergartens aus. Über zwei Vorrunden hatten sich Chantal, Ozan und Cansel ins Finale gespielt: „Das ging über mehr als 30 Minuten und war hochspannend”, sagt Kita-Leiterin Gabi Rodemers. Ozan (5) hatte lange wie der sichere Sieger ausgesehen, landete aber schließlich auf Platz zwei; die Spielfiguren von Cansel (6) flogen immer wieder raus – „doch sie hat nicht aufgegeben”, bemerkt die Erzieherin. Überraschungssiegerin Chantal gewann schließlich eine Spielesammlung als Hauptpreis.

Der Umgang mit dem Würfel gehört im Kindergarten zu den mathematischen Vorerfahrungen. Leider viel zu selten werde heute in den Familien „Mensch ärgere dich nicht” gespielt, findet Gabi Rodemers. „Dabei ist es ein ganz einfaches Spiel und nicht sprachenabhängig.” Erfunden wurde der Klassiker unter den Brettspielen bereits 1910.

sabine kreimeier



Kommentare
Aus dem Ressort
Regenbogenschule in Heiligenhaus möchte umziehen
Schule
Alles unter einem Dach zu haben, das wäre für Grundschulleiterin Ellen Schieferstein eine großartige Sache. Eine Möglichkeit, dieses zu tun, sieht sie darin, die Schule in die ehemalige International School umziehen zu lassen.
Die Lücken im System genutzt
Lesung
Gebannt lauschten die Zuhörer im neuen Gemeindehaus der ev. Kirche der Lesung des Spiegel-Autors Peter Wensierski. Der gebürtige Heiligenhauser stellte sein Buch „Die verbotene Reise“ nun auch in seiner Heimatstadt vor. Darin geht es um eine abenteuerliche Flucht aus der DDR.
So tauft Heiligenhaus seine Straßen auf ihre Namen
Stadtentwicklung
Warum die Westfalenstraße nicht Sesamstraße heißt und es die Storchschnabelstraße nicht gibt:Für die Stadt gibt es vieles zu beachten, wenn sie Straßen auf ihre Namen tauft.
Der leuchtende Hund
Serie „Reporter mit der...
Gerade in der dunklen Jahreszeit ist es wichtig, dass Hund und Herrchen gesehen werden. Tipps gibt der Heiligenhauser Redaktionshund Ben.
Volle Bühne in der Heiligenhauser Aula zum neuen Jahr
Konzert
Neujahrskonzert der Sparkasse findet zum 12. Mal statt. Anfang Januar erklingen in der Aula erneut klassische Töne von vier Solisten, einem Violinisten und einem ganzen Orchester.
Fotos und Videos
Martinsmarkt
Bildgalerie
Brauchtum
Versteigerung von Museumsstücken
Bildgalerie
Lichterglanz
Graffiti Workshop
Bildgalerie
Kulturrucksack
Jugend-Feuerwehr
Bildgalerie
Großübung