Das aktuelle Wetter Hagen 9°C
IG Metall

„Leiharbeit wird abgelehnt“

05.06.2012 | 18:13 Uhr
Gemeinsam für ein gutes Leben - unter diesem Motto führt die IG Metall Hagen zur Zeit unter der Hagener Bevölkerung eine Befragung durch.

Hagen. Die Lostrommel und die Luftballons am Stand der IG Metall täuschen. Der Gewerkschaft ging es gestern auf dem Friedrich-Ebert-Platz nicht um Show, sondern um knallharte Themen: Nicht weniger als die zentralen Herausforderungen für Politik und Gesellschaft der nächsten Jahre in Deutschland. „Die Resonanz ist gut. Wir bekommen Zulauf aus allen Altersklassen“, freute sich Werner Voßeler von der IG Metall.

Zwar führten die Metaller auch eine Umfrage durch, die dann später in der Zentrale in Frankfurt ausgewertet wird, doch vor Ort ging es zuvorderst natürlich um das persönliche Gespräch. „Das große Thema war hier am Stand die Leiharbeit , die als Beschäftigungsform abgelehnt wird.“ Gerade in diesem Themenfeld verspürt die IG Metall nach dem jüngsten Tarifabschluss Rückenwind. „Leiharbeiter werden mehr und mehr zu Ramscharbeitnehmern. Der Klebeeffekt liegt gerade mal bei sieben Prozent, das heißt, dass 93 Prozent der Menschen den Sprung aus der Leiharbeit nicht schaffen“, so Voßeler.

Video
Stuttgart, 03.05.12: Zahlreiche Porsche-Mitarbeiter haben sich am Donnerstag an einem Warnstreik beteiligt, um ihren Tarif-Forderungen Nachdruck zu verleihen. Die IG Metall verlangt 6,5 Prozent mehr Lohn und die Übernahme von Auszubildenden.

Der Tarifabschluss allerdings habe die Situation für die Betriebsräte unter anderem wegen der nun vorhandenen Beratungspflicht nach 18 Monaten verbessert. „Außerdem hat sich die Chance auf sogenannte Besservereinbarungen erhöht“, führt Voßeler aus. „Das ist zwar immer noch nicht gleicher Lohn für gleiche Arbeit, kommt dem aber schon näher.“

Björn Josten

Kommentare
06.06.2012
17:57
„Leiharbeit wird abgelehnt“
von fantomias | #2

ich kenne sogar leiharbeiter, die jetzt einen festen job haben. bei derselben firma, wohlgemerkt. leiharbeit ist ja nicht per se abzulehnen, sie muß...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Historisches "Handwerk zum Spielen" im Freilichtmuseum Hagen
Freilichtmuseum
Die Sonderausstellung „Früh übt sich“ wird am Sonntag um 13 Uhr im Freilichtmuseum Hagen eröffnet. Sie zeigt Spielzeuge der vergangenen 150 Jahre.
Hestert-Schüler helfen Flüchtlingskindern
Soziales
Über das Engagement seiner jungen Schüler war Michael Schnücker, Leiter der Grundschule Hestert, wohl selbst ein wenig überrascht. Aber auch erfreut....
Taxifahrer in Hagen lassen Seniorin mit Gepäck stehen
Taxistand
Brunhilde Kemmerich (79) erlebte am Bahnhof ihr blaues Wunder, gleich vier Fahrer weigerten sich, die alte Dame zu chauffieren.
Stadt prüft die Einrichtung einer weiteren Notgruppe
Kita-Streik
Angesichts des anhaltenden Kita-Streiks prüft die Stadt Hagen die Einrichtung einer weiteren Notgruppe. 160 Kinder werden aktuell an drei Standorten...
Hundertwasser-Ausstellung in Hagen übertrifft Erwartungen
Osthaus-Museum
Für das Osthaus-Museum ist es der größte Erfolg aller Zeiten: 65 187 Interessierte kamen, um die Hundertwasser-Ausstellung „Lebenslinien“ zu sehen.
Fotos und Videos
Handwerk im Kinderzimmer
Bildgalerie
Freilichtmuseum
Schneewittchen in Hallenberg
Bildgalerie
Freilichtbühne
article
6736074
„Leiharbeit wird abgelehnt“
„Leiharbeit wird abgelehnt“
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/hagen/leiharbeit-wird-abgelehnt-id6736074.html
2012-06-05 18:13
IG Metall, Hagen, Leiharbeit, Friedrich-Ebert-Platz, Werner Voßeler, Beschäftigung,
Hagen