Das aktuelle Wetter Gladbeck 11°C
Schlecker-Pleite

Schlecker schließt letzte Filialen

01.06.2012 | 18:55 Uhr
Schlecker schließt letzte Filialen
Die Schlecker-Filliale an der Horster Straße schloss am 24. März. Foto: Dirk Bauer / WAZ FotoPool

Gladbeck. Die Hoffnung der verbliebenen Schlecker-Beschäftigten, ihren Arbeitsplatz retten zu können, ist zerplatzt. Die Drogeriemarktkette wird zerschlagen. Das Übernahme-Angebot reichte dem Insolvenzverwalter nicht.

In Gladbeck, aber auch in Gelsenkirchen und Bottrop werden weitere 100 Frauen arbeitslos. Es ist die zweite Keule, die die Schlecker-Frauen trifft.

Über viele Wochen zog sich die Diskussion um die Schlecker-Zukunft hin: Die Bildung einer Transfergesellschaft kam nicht zu Stande – und so überzogen die entlassenen Frauen die Gerichte mit Kündigungsschutzklagen. Allein im Bezirk Gelsenkirchen, Gladbeck, Bottrop reichten 61 ehemalige Beschäftigte beim Gelsenkirchener Arbeitsgericht Klagen ein.

Wütend und enttäuscht reagierten auf die aktuelle Entwicklung nicht nur die betroffenen Frauen. Empört zeigten sich auch Gewerkschafter: Lieselotte Hinz vom Verdi-Fachbereich Handel wirft dem Bund vor, die Interessen der Beschäftigten ignoriert zu haben. Vor allem die FDP habe darauf gepocht, den Markt entscheiden zu lassen, ohne Rücksicht darauf, was mit den Frauen passiert. Vielen drohe jetzt prekäre Beschäftigung. Hinz: „Das Unternehmen hat die Botschaften der Frauen, sich anders aufzustellen, nicht wahrgenommen. Pleite gegangen ist Schlecker durch ein falsches Konzept.“

Als bitter für die Region bezeichnet Josef Hülsdünker, DGB-Vorsitzender für die Region Emscher-Lippe, die Zerschlagung. Es sei ein starker Aderlass für den Arbeitsmarkt und für die Beschäftigten. Hülsdünker: „Schlecker ist an der eigenen Misswirtschaft kaputt gegangen und nicht daran, dass vernünftige Tarife gezahlt wurden.“ Vermittlungschancen sieht der DGB-Chef eher skeptisch. Für die Frauen, von denen viele keinen Berufsabschluss hätten, gebe es zu wenig Beschäftigung im Dienstleistungsbereich. Er rät allen, die vor einer beruflichen Entscheidung stünden, keine Schmalspurausbildung zu wählen, damit man nicht von Arbeitgebern wie Schlecker abhängig werde.

Die Agentur für Arbeit will schnell reagieren und den Frauen, die demnächst arbeitslos werden, sofort helfen. Agenturchef Luidger Wolterhoff: „Die Herausforderung für uns wird sicherlich größer. Wir wollen alle Beschäftigten schnell zu Beratungsgesprächen einladen, um über ihre Zukunftsmöglichkeiten zu reden. Lange Wartezeiten für Frauen, die sich arbeitslos melden, wird es nicht geben.“

Klaus Johann

Kommentare
01.06.2012
20:47
Schlecker schließt
von AltesHaus | #1

Wenn Karl Müllers Schlosserbetrieb insolvent wird, interessiert das höchstens den Gerichtsvollzieher, nicht aber Pop-Siggi und die Sozis in Bund und...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Bei Heike Makowka gibt’s Hähnchen in Paprika-Sahne-Sauce
Das isst der Pott
Bei der Gladbeckerin kommen seit einiger Zeit fast ausschließlich Bio-Produkte auf den Tisch. Das rechnet sich „und es schmeckt“, sagt Tochter Kyra.
Gladbecker Abiturientin geht für ein Jahr nach Kolumbien
Soziales
Pia Senkel möchte anderen Menschen helfen. Ihr sozialer Freiwilligendienst wird sie für ein Jahr in das weit entfernte Südamerika führen.
Bootssaison auf Wittringer Schlossteich startet am 1. Mai
Freizeit
Caritas-Bootsverleih ist ab 1. Mai an Sonn- und Feiertagen sowie samstags geöffnet. Flotte umfasstRuder- und Tretboote. Crew ist startklar.
SPD-Ratsherr Wendel vorm Walde ist gestorben
Politik
Der Gladbecker Politiker, der fast 40 Jahre in der Stadtpolitik gewirkt hat, wurde nur 63 Jahre alt. SPD-Stadtverband und Bürgermeister: „Sein Tod ist...
ACE geißelt das Telefonieren beim Autofahren
Zählaktion
Kreisverband nimmt an bundesweiter Aktion teil und zählt telefonierende Autofahrer. Auch Polizei warnt vor den Gefahren des Handy-Gebrauchs im Auto.
Fotos und Videos
Hähnchen mit Tagliatelle
Bildgalerie
Das isst der Pott
Brand im City-Center
Bildgalerie
Feuerwehr
article
6720637
Schlecker schließt letzte Filialen
Schlecker schließt letzte Filialen
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/gladbeck/schlecker-schliesst-letzte-filialen-id6720637.html
2012-06-01 18:55
Gladbeck