Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 4°C
Polizei

17-Jähriger wirft Blumenkübel auf Seniorin

14.11.2012 | 11:49 Uhr
17-Jähriger wirft Blumenkübel auf Seniorin
Mit einem Blumenkübel beworfen hat am Dienstagnachmittag ein 17-jähriger Gelsenkirchener eine 76-jährige Seniorin auf ihrem Balkon.

Gelsenkirchen.  Sie hat nur in seine Richtung geschaut - und damit den Zorn auf sich gelenkt: Ein 17-jähriger Gelsenkirchener hat eine 76-jährige Seniorin im Ortsteil Resse aus Übelste beschimpft und einen Blumenkübel nach ihr geworfen. Der Kübel traf die Frau am Oberkörper und verletzte sie.

Aufs Übelste beleidigt und verletzt hat am Dienstagnachmittag ein 17-jähriger Gelsenkirchener eine 76-jährige Seniorin auf der Eibenstraße im Ortsteil Resse.

Wie die Polizei berichtet, kam die Frau von einem Einkauf nach Hause. Als sie aus ihrem Auto stieg, bekam sie einen Streit zwischen dem 17-Jährigen und einer weiblichen Person mit. Weil die Seniorin in deren Richtung schaute, wurde sie von dem 17-Jährigen mehrfach beleidigt.

Mann wollte Jugendlichen zur Rede stellen

Die Seniorin ging in die Wohnung und teilte ihrem Mann mit, was geschehen war. Der entrüstete Ehemann trat daraufhin zusammen mit seiner Frau auf den Balkon und wollte den Jugendlichen zur Rede stellten. Dieser drohte nun auch dem Senior und warf mit einem Blumenkübel nach der 76-Jährigen.

Der Kübel traf sie am Oberkörper und am Arm. Aufgrund der erlittenen Schmerzen begab sich die Verletzte in ärztliche Behandlung.



Aus dem Ressort
Gelsenkirchener rügt Autowaschen an Totensonntag
Ihr Tipp – Unser Thema
Ein WAZ-Leser hat sich über das Verhalten seines Nachbarn und das der Polizei beschwert. Der Nachbar hatte sein Auto gewaschen. Seine Beschwerde, so der Leser, sei von der Polizei abgetan worden. Autowaschen sei nicht verboten, er solle doch einfach nicht hinsehen und toleranter sein.
SPD und Grüne stützen den Gelsenkirchener Haushalt 2015
Politik
Der Entwurf zum Haushaltsplan 2015 der Verwaltung hat im Haupt- und Finanzausschuss eine Mehrheit bekommen. Sie besteht aus der SPD-Fraktion und den Bündnisgrünen. CDU, Linke und AfD tragen zwar den Bürgerhaushalt und den Investitionsplan mit, stimmten aber gegen das Gesamtwerk.
Mord ohne Leiche - Ermittlungen gegen Polizisten eingestellt
Vermisst
Der Fall der vor viereinhalb Jahren spurlos verschwundenen Annette L. aus Gelsenkirchen wird wohl nie geklärt werden. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen vorerst eingestellt. Die Ermittler verdächtigen den Polizisten und Ehemann von Annette L. des Mordes an seiner Frau.
Der Traum vom gleichen Einkommen für alle
Consol Theater
Beim Roten Salon im Consol Theater in Gelsenkirchen diskutierten Besucher über „Bedingungsloses Grundeinkommen“. Der Anspruch des Abends war nicht, irgendjemanden zu überzeugen, sondern das Konzept gemeinsam weiter zu denken.
Arbeitslosigkeit geht in Gelsenkirchen weiter leicht zurück
Statistik
Die Arbeitslosenzahl sank im November in Gelsenkirchen auf 16 520, die Quote sank auf 13,3 Prozent – im Vergleich zum Vorjahresmonat wurden sogar 406 Erwerbslose weniger gezählt.
Umfrage
Letztes Jahr stimmte die Statik nicht, als der um einige Meter

Letztes Jahr stimmte die Statik nicht, als der um einige Meter "gewachsene" blau-weiße Kugelbaum auf dem Weihnachtsmarkt sicherheitshalber wieder abgebaut werden musste. Und dieses Jahr gibt's die nächste Panne: Trotz verstärktem Fundament geriet der Kunst-Baum in Schieflage und wurde ebenfalls direkt wieder demontiert. Wie 2013 wird er nun zunächst durch einen Naturbaum ersetzt. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos
Schalke geht gegen Chelsea unter
Bildgalerie
Champions League
Kinder eröffnen Markt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Wenn der Bauch schmerzt
Bildgalerie
Medizinforum
Das tanzende Prinzenpaar
Bildgalerie
Karneval