Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen-Buer 15°C
Haustiere

Gut Freund mit der Schildkröte

09.06.2012 | 08:19 Uhr
Gut Freund mit der Schildkröte
Brigitte Bachmora vom Verein Schildkrötenfreunde Horst ´95 e.V. züchtet griechische Landschildkröten. Foto: Thomas Schmidtke

Gelsenkirchen-Horst. Sie stehen im Ruf, die Langsamkeit erfunden zu haben. Doch ihre Besitzer halten Schildkröten ganz schön auf Trab. Denn Aufzucht und Haltung sind keineswegs einfach, weiß Brigitte Bachmora vom Verein Schildkrötenfreunde Horst ‘95 e.V., die seit Jahren Schildkröten hält.

Sie selbst gibt etlichen griechischen Landschildkröten ein Zuhause - und zwar eines, das es in sich hat, weil es naturnah ist, überall ein versteck bietet. „Im Sommer kann man die Tiere gut draußen halten“, so die Schildkrötenfreundin, die mahnt, man solle so gut es eben geht für artgerechte Haltung sorgen. Dazu gehört auch, den Tieren einen Winterschlaf zu ermöglichen. „Das ist sehr wichtig. Die Tiere ziehen sich meist im September, Oktober zurück. Und dann sollte man ihnen ein Winterquartier anbieten.“ Bei Familie Bachmora ist das ein Gewächshaus.

Seit ein paar Jahren züchtet die Familie auch Schildkröten. Und das ist eine echte Aufgabe. Denn wer die Tiere nicht mit einem Chip markieren lassen will, der muss die Entwicklung per Fotodokumentation protokollieren. Das ganze Jahr über. Dann ist es vorbei, mit der „haustierfreien Zeit“ im Winter, in der die großen Tiere keiner Fürsorge bedürfen.

Die richtige Schildkrötenhaltung erfordert viel Fachwissen. „Und das haben nicht alle Halter“, weiß Brigitte Bachmora.

Mit ihrem Verein lädt sie daher am Sonntag, 10. Juni, zu einem „Landschildkröten Infotag“, der Gelegenheit bieten soll, sich zu informieren über die Bedürfnisse der Tiere. „Das Thema Futter ist zum Beispiel ganz wichtig. Das Fertigfutter, das man so kaufen kann, ist meistens für die Tiere gar nicht gut“, so die Expertin, die am Sonntag mit Rat und Tat zur Seite steht. Der Infotag beginnt um 14 Uhr und findet statt im Parkrestaurant Spindelmann am Palmbuschweg 57 in Essen-Altenessen.

Kira Schmidt



Kommentare
Aus dem Ressort
Unbekannte randalieren auf Hof Holz
Vandalismus
Täter treten Holzzaun nieder, setzen Kinderspielzeug in Brand und versuchen, in den Imbiss einzubrechen. Den Gesamtschaden beziffert Hof-Geschäftsführer Rolf Keusgen auf „mehrere tausend Euro“. Die Polizei kündigte an, Hof Holz künftig in ihre Streifenfahrten einzubeziehen.
Rainer Bruecher als „kleiner König“
Brauchtum
Nach der Entthronisierung der Westerholter Schützen-Majestäten in drei Wochen „regiert“ nur noch der beste Schütze der 2. Kompanie mit kleinem Hofstaat und kleinem Protokoll. Nach 178 Königsschüssen holte Rainer Bruecher den Vogel herunter und machte Klaudia Weinert zu seiner Königin.
Demo: Strich an Münsterstraße soll weg
Prostitution
Kein Straßenstrich, keine Verrichtungsboxen: Die Botschaft war eindeutig, die rund 50 Demonstranten auf der Gelsenkirchener Straße im benachbarten Herten auf Plakaten vor sich hertrugen. Mit dabei waren auch viele Anwohner aus der Resser Mark.
Feuerwehrleute bringen Hollywood-Flair nach Resse
Feuerwehr
Eigentlich ist es ein kleines Stadtteilfest, das da alle zwei Jahre von der Freiwilligen Feuerwehr Resse veranstaltet wird. Und entsprechend viel war auch los auf dem Hof – trotz des durchwachsenen Wetters.
Westerholter Sommerfest trotzt dem Regen
Einzelhandel
Wie Sommer fühlte es sich so gar nicht an am Wochenende in Westerholt. Dennoch fand hier das Westerholter Sommerfest statt – das 30. seiner Art und schon deswegen gab es gute Gründe zu feiern.
Umfrage
Der öffentliche Raum wird immer mehr durch Video-Kameras überwacht. Stört es Sie, von einer Kamera etwa beim Parken oder Bummeln beobachtet zu werden?

Der öffentliche Raum wird immer mehr durch Video-Kameras überwacht. Stört es Sie, von einer Kamera etwa beim Parken oder Bummeln beobachtet zu werden?

 
Fotos und Videos
Königsschießen
Bildgalerie
Schützenfest