Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen-Buer 18°C
Grundschulen

Beckeradschule erkämpft sich Stadtmeister-Titel

11.07.2012 | 11:11 Uhr
Beckeradschule erkämpft sich Stadtmeister-Titel
Auf historischem Platz – der Glückaufkampfbahn – besiegten die Beckeradschul-Kicker das Team der Friedrich-Grillo-Schule.

Gelsenkirchen-Buer. Fußball-Entzugserscheinungen nach dem Finale der Europameisterschaft? Die brauchten zumindest nicht die Nachwuchskicker-Mannschaften bei der Stadtmeisterschaft der Grundschulen zu fürchten. Erst recht nicht die buersche Beckeradschule: Sie erkämpfte sich mit einem souveränen 4:1-Sieg im Endspiel gegen die Friedrich-Grillo-Schule den 1. Platz an historischer Stätte: auf der altehrwürdigen Schalker Glückauf-Kampfbahn.

Abwehr hielt mit Glück und Geschick

Im Spiel um den 3. Platz hatte die Mechtenbergschule die Pfefferackerschule mit 4:1 besiegt. Anschließend trat der „Nordmeister“ Beckeradschule gegen den „Südmeister“ Friedrich-Grillo-Schule an.

Schon nach sechs Minuten stand es 2:0 für die Schule aus Buer, kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit sogar 3:0. Als der Friedrich-Grillo-Schule direkt nach Wiederanpfiff der Anschlusstreffer gelang, hofften viele aus der stark vertretenen Schulgemeinde der Schule, das Blatt könne sich noch wenden. Doch die Abwehr der Beckeradschule hielt mit Glück und Geschick den Vorsprung und konnte kurz vor Spielende durch ein Kontertor auf 4:1 davonziehen.

Nach dem Spielende feierten die Fußballer der Beckeradschule gemeinsam mit ihrem Betreuern, Trainer Yasin Öztas und Lehrer Ulrich Rybarski. Stolz und voller Jubel präsentierten sie den Sieger- und den Wanderpokal, die ihnen von Rektorin Cordula Lueg (Turmschule) und Peter Holle als Organisatorin und Vertreter des Schulamtes überreicht worden waren.



Kommentare
Aus dem Ressort
Vom Kindergarten zur Ausstellung im Kunstmuseum
Kreative Kinder
Für das Projekt „Museobilbox“ verbünden sich Kunstmuseum und Generationennetz mit Vier- bis Sechsjährigen aus Horst. Mit einem Materialfundus aus Fundholz werden die Vorschüler ins Museum nach Buer ziehen – und dort ihre eigene Kunst erschaffen.
„Katz und Maus“ sorgen für Kultur im Kleingarten
Kleinkunst
Das Ehepaar Barbara und Walter Erdmann präsentiert im Kleinen Saal der Kleingartenanlage Offermannshof auf humorvolle Art den Geschlechterkampf – und schöpft dafür aus dem Repertoire einer langjährigen Ehe. Zu erleben am Freitag, 29. August, um 19 Uhr.
Zum Lauschen und zum Lachen
Kultur in Buer
Das Sommerkonzert der Landesregierung kommt ebenso in den Norden, wie der Slammer Alexander Bach und der lesende Künstler H.H. Zimmermann. Im Amphitheater im Nordsternpark verabschiedet sich Heiko Mathias Förster als Generalmusikdirektor der Neuen Philharmonie Westfalen mit schwungvoller Klassik.
Immer mehr geht online
Bürgerservice
Mit ihren Anliegen rund um städtische Themen müssen Bueraner fast nie in den Stadtsüden. Es sei denn, sie melden ein Auto an. Lang ist die Liste der Formulare, die man auf der Internetseite der Stadt herunter laden kann. Ob man nun Wohngeld beantragen oder ein Brauchtumsfeuer veranstalten will.
Lehrer sollen die Schubladen offen lassen
Neue Gesamtschule
„Zeit, die Kinder zu fördern“: Darin sieht OB Frank Baranowski das große Plus der neuen Gesamtschule Erle an der Mühlbachstraße. Am ersten Schultag gratulierten auch Schulministerin Sylvia Löhrmann und Regierungspräsident Reinhard Klenke den „i-Männchen“, die in Wirklichkeit Fünftklässler sind.
Umfrage
Der öffentliche Raum wird immer mehr durch Video-Kameras überwacht. Stört es Sie, von einer Kamera etwa beim Parken oder Bummeln beobachtet zu werden?

Der öffentliche Raum wird immer mehr durch Video-Kameras überwacht. Stört es Sie, von einer Kamera etwa beim Parken oder Bummeln beobachtet zu werden?

 
Fotos und Videos
Buer im Freudentaumel
Bildgalerie
WM-Triumph
Feuerwehr Gelsenkirchen
Bildgalerie
Offene Tür