Das aktuelle Wetter Essen 6°C
Essen

Sissi muss draußen bleiben

01.08.2007 | 21:50 Uhr
Funktionen

Eine ungewöhnliche Zusammenarbeit kündigen der Seniorenbeirat und das Kino "Lichtburg" an: Von Oktober an soll es einmal monatlich einen "Seniorenkino"-Nachmittag geben - aber mit den Stars von heute

Nein, den "Förster vom Silberwald" wird es nicht geben.

Eine künstlerisch ambitionierte Kooperation haben gestern der Seniorenbeirat und das Kino Lichtburg angekündigt. Vom 1. Oktober an öffnet sich die Lichtburg einmal monatlich für eine Extra-Seniorenvorstellung. Dabei soll auf die Klassiker von einst verzichtet werden. "Wir wollen weder Marika Rökk noch O.W. Fischer zeigen", erklärte Bernhard Wilmer in der Sitzung des Seniorenbeirats im Rathaus. Wilmer ist Lichtburg-Theaterleiter. "Es gibt viele moderne Produktionen, die den Sehgewohnheiten von Senioren entsprechen. Es ist nicht alles nur laut und schnell und knallig."

Die Vorsitzende des Seniorenbeirats, Ingeborg Schrader, setzt auf die Lichtburg auch als Stätte der Erinnerung: "So viele Essener haben hier ihre ersten Filme gesehen, waren aber Jahrzehnte nicht mehr da. Das soll unsere Filmreihe ändern."

Einen Namen hat das Projekt noch nicht. Bewusst verzichtet werden soll auf den Titel "Seniorenkino". Termin soll immer erster oder zweiter Montag im Monat sein, immer um 14 Uhr.

Gestartet wird am 1. Oktober mit "Die Queen" (England 2006). Der Film wirft einen Blick hinter die Kulissen der Royals. Darstellerin Helen Mirren als Elizabeth II. erhielt den Oscar. Am 12. November wird die preisgekrönte deutsche Produktion "4 Minuten" gezeigt, am 3. Dezember das Stasi-Drama "Das Leben der anderen". Eintritt: 6 E. -MarS Kommentar Info: Seniorenbeirat, Tel: 88 50 149

Kommentare
Aus dem Ressort
Wieder ein Stück alte Innenstadt weniger
Kommentar
Die Schließung des Café Overbeck ist nur der vorläufig letzte Fall: Familienbetriebe haben es schon lange schwer, in der Essener Innenstadt zu...
Fangzaun soll vor Steinschlag am Baldeneysee schützen
Umwelt
Die Stadt lässt abermals einen Hang sichern. Das sieht nicht schön aus, aber die Sicherheit gehe vor. Ein Netz, wie es Urlauber aus dem Gebirge...
Wenn es im Tower des Flughafen Essen-Mülheim hektisch wird
Flughafen
49.500 Flugbewegungen zählte der Flughafen Essen-Mülheim 2014. Das Team im Tower sorgt dafür, dass alle sicher landen.
Fans des Café Overbeck können Deko und Inventar kaufen
Insolvenz
Schmuck- und Uhrenhändler Andreas Mauer übernimmt die Immobilie an der Kettwiger Straße. „Overbeck“-Schriftzug am Haus soll erhalten bleiben.
Stadtwerke spekulierten auf dem Rücken der Bürger
Kommentar
Mit ihrem Kurswechsel, die Immobilien an der Baumstraße wieder zu verkaufen, sorgen die Stadtwerke nicht nur bei ehemaligen Mietern für Kopfschütteln.
Fotos und Videos
Das Pumpwerk in Vogelheim
Bildgalerie
WAZ öffnet Türchen
Neue Aktion "Warm durch die Nacht"
Video
Essen packt an
Essener Café Overbeck schließt
Bildgalerie
Traditionsbetrieb
Das sind Essens beste Rad-Trassen
Video
Essen auf Rädern