Das aktuelle Wetter Essen 11°C
Essen

Seniorenkino als Erfolgsserie

04.09.2008 | 19:07 Uhr

KULTUR. Mit der gestrigen Vorstellung des Films "Wolke 9" feierte die Lichtburg auch die vor einem Jahr gestartete Reihe.

Der Film "Wolke 9" wurde gestern im Rahmen des Seniorenkinos gezeigt, die Hauptdarsteller Horst Rehberg (li.) und Ursula Werner sowie Regisseur Andreas Dresen präsentierten ihr Werk in der ausverkauften Lichtburg. (NRZ-Foto: Remo Bodo Tietz)

Inge ist über 60 Jahre alt und nunmehr die Hälfte ihres Lebens mit Werner verheiratet. Da verliebt sie sich in einen anderen Mann... Ja, die Geschichte passte sehr schön zum Anlass. Denn mit der ausverkauften Vorstellung des Films "Wolke 9", zu der auch Regisseur Andreas Dresen mit den Darstellern anreiste, war am gestrigen Donnerstag in der Lichtburg auch eine kleine Geburtstagsfeier verbunden: ein Jahr Seniorenkino.

Was im September 2007 begann, entwickelte sich schnell zur Erfolgsstory. Einmal im Monat zeigt die Lichtburg einen Film an einem Donnerstagnachmittag um 14 Uhr. Für sechs Euro gibt es dann nicht nur eine Karte, sondern noch ein Glas Sekt, Orangensaft oder Wasser. Die Filme sind mal neuer, mal älter und gehören zu verschiedenen Genres, wobei krawallige Action ausgeschlossen bleibt. Die Reihe heißt zwar Seniorenkino, ist aber offen für alle.

Bernhard Wilmer von der Lichtburg ist begeistert von der Resonanz. Keine Vorstellung habe weniger als 500 Besucher, und an einigen Tagen - etwa bei "Das Leben der Anderen" - kamen über 1000 Menschen. "Sensationell", so Wilmer. "Viele der älteren Leute waren vorher seit Jahrzehnten nicht mehr im Kino und sind jetzt Stammkunden." Zu verdanken habe man das auch dem Seniorenbeirat, der die Reihe sehr unterstütze.

Der nächste Termin ist am 2. Oktober, dann steht der Film "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran" auf dem Programm.

CHRISTOF WOLF


Kommentare
Umfrage
Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

 
Aus dem Ressort
"Der letzte Bulle" - Henning Baum ist Essener Lokalpatriot
Der letzte Bulle
Am 28. April startet die fünfte Staffel der SAT.1-Erfolgsserie „Der letzte Bulle“. Hauptdarsteller Henning Baum lebt als sozial engagierter Familienvater im Revier seiner Figur Mick Brisgau. Am 26. April können Sie Henning Baum in der Essener Lichtburg treffen: Sie müssen ihm nur eine Frage stellen.
Zwischen Werden und Kettwig durch eine Idylle wandern
100 Orte (74)
Ein Tipp für Essener Naturfreunde und alle, die die Ruhe lieben: Wer früh losgeht, kann auf dem Rad- und Wanderweg zwischen Werden und Kettwig das hier urwüchsige Flussufer fast ohne Ausflugsdruck erleben. Wer einkehren möchte: Das Lokal „Zwölf Apostel“ hat einen idyllischen Biergarten.
Die Ruhr in Werden und Kettwig
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Ein Ausflug, der sich lohnt: Entlang der Ruhr zwischen Essen-Werden und Essen-Kettwig gibt es viel zu entdecken.
Straußenfarm in Essen landet Volltreffer mit XXL-Ostereiern
Ostern
Auf dem Rutherhof in Schuir sorgen Strauße für die Frühstückseier. Längst haben sich die besonderen Hingucker zum Osterfest herumgesprochen. Schließlich sind die Rieseneier recht ergiebig: Ihr Inhalt entspricht etwa 25 bis 30 Hühnereiern. Dafür dauert es auch gut 90 Minuten, bis es hart gekocht ist.
Die Südtiroler Stuben – das Ausflugslokal am Baldeneysee
Gastrokritik
Die Südtiroler Stuben sind das Ausflugslokal am Nordufer des Baldeneysees.