Das aktuelle Wetter Essen 16°C
Essen

Oh du süße Heimat

30.09.2008 | 19:10 Uhr

Eine Idee aus Essen setzt sich durch: Pralinen mit Ruhrgebiets-Motiven machen jetzt in der gesamten Region Karriere. Am Anfang standen vor zwei Jahren Zollverein-Pralinen

Echt knackig, so ein Fördergerüst: Die Motive sind stilisierte Bilder bekannter Bauwerke, hier die Zeche Zollverein. Gedruckt wird mit flüssiger Schokolade. Motivträger ist weiße Schokolade. Alle Pralinen entstehen in Handarbeit in Essen. Fotos: WAZ, Rennemeyer

Der Essener Bäcker und Konditor Jonas Depiereux (40) weitet sein Geschäft mit Ruhrgebiets-Pralinen erheblich aus. Was vor zwei Jahren mit Essener Motiven seinen Anfang nahm, erobert jetzt schrittweise weitere Ruhrgebiets-Städte. Neu aufgelegt wurde zu Beginn des Jahres die Pralinen-Edition "Gelsenkirchen", und in dieser Woche kamen die Editionen "Bochum" und "Hattingen" hinzu. "Im Herbst kommen dann noch die Editionen Dortmund, Duisburg und Bottrop auf den Markt", kündigt Depiereux an - ein gebürtiger Essener mit belgischen Vorfahren.

Haben ihn seine biografischen Wurzeln zum süßen Geschäft geführt? Belgische Pralinen gelten ja als Delikatesse. Depiereux zuckt mit den Schultern: "Ich wollte immer schon mal was mit Pralinen machen." Depiereux lernte Bäcker und Konditor, packte noch eine Ausbildung zum Erzieher drauf und machte sich vor acht Jahren selbstständig mit einer Catering-Firma. Er versorgt Geschäfts-Veranstaltungen mit "Fingerfood", mit abwechslungsreichen Häppchen, so wie sie gerade schwer im Trend sind. Vor zwei Jahren dann, die Nominierung zur Kulturhauptstadt gab den Ausschlag, brachte er die ersten Pralinen auf den Markt, mit den Motiven Zollverein, Philharmonie, Grugahalle und Rathaus. Vier süße Klötzchen aus bester Schokolade und unterschiedlichen Füllungen auf Sahne-/Butter-Basis. Der Deckel ist eine Platte aus weißer Schokolade, bedruckt mit dem Bild eines stilisierten Gebäudes. Als Druckfarbe wird auch Schokolade benutzt: "Das lassen wir in der Schweiz machen, dort gibt es ein Gerät, das mit Schokolade drucken kann." Ansonsten seien die Pralinen komplett handgemacht, verspricht Depiereux. Sie entstehen in den Räumen seiner Catering-Firma auf dem Großmarkt an der Lützowstraße.

Erst war es also die "Edition Essen", vier Pralinen für 6,90 Euro, dann folgte die "Edition Metropole Ruhr", 12 Pralinen für 12,90 Euro, mit Motiven aus der gesamten Region: u.a. dem Gasometer Oberhausen, dem Bochumer Planetarium, dem Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop. Dann rief eines Tages das Rathaus Gelsenkirchen an, man plane einen Neujahrsempfang für 1200 Gäste, ob er nicht auch ein Gelsenkirchener Motiv . . . so entstand die "Edition Gelsenkirchen". "Mittlerweile will ein Dutzend anderer Städte auch solche Pralinen haben", sagt Depiereux. Sein Betrieb ist mittlerweile auf sechs Mitarbeiter angewachsen.

Von Martin Spletter



Kommentare
Aus dem Ressort
Ab sofort läuft die Anmeldung für den Vivawest-Marathon
Marathon
Am 17. Mai 2015 fällt der Startschuss für den dritten „Vivawest-Marathon“, der die ausdauerndsten Läufer durch Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck führt. Ab sofort sind die Anmeldelisten geöffnet. Hier ein erster Ausblick auf das Laufereignis mit dem fröhlich mitgehenden Pott-Publikum.
Predigt gegen IS-Terror in Fatih-Gemeinde in Essen
Aktionstag
Die Fatih-Gemeinde in Katernberg und andere Moscheen in Essen verurteilten am Freitag die Taten des IS im Nahen Osten. Sie nahmen an einem bundesweiten Aktionstag teil. Im Rahmen dessen wurden in zahlreichen Moscheen in Deutschland ähnliche Texte verlesen.
Selbsternannter "Gotteskrieger" randaliert im Hauptbahnhof
Bundespolizei
Ein 25-Jähriger bedrohte am Freitagmorgen im Essener Hauptbahnhof Bahn-Mitarbeiter mit den Worten "Ich werde euch richten und erschießen, denn ich bin Gottes Krieger." Beamte der Bundespolizei nahmen den Mann aus dem Kreis Düren in einem Parkhaus in der Essener Innenstadt fest.
Essen von oben
Bildgalerie
Luftbilder
Unser Luftbild-Fotograf Hans Blossey hat die Skyline, die Schenker-Baustelle, Berliner Platz, Grüne Mitte, Uni-Klinik, Uni-Viertel und Holsterhausen an der A40 fotografiert.
Seelsorger kritisieren Sky-Flatrate in Essener Uniklinik
Fernsehen
27,30 Euro pro Woche kostet Patienten die neue Entertainment-TV-Flatrate für Fernsehen und Telefon im Uniklinikum Essen. Das ist einfach zu viel, kritisiert das Klinikseelsorge-Team des Krankenhauses - gerade im Ruhrgebiet.
Umfrage
Am Donnerstag/Freitag kontrolliert beim 7. Blitzmarathon in Essen wieder ein Großaufgebot der Polizei die Geschwindigkeit in der Stadt. Innenminister Ralf Jäger startet die Kontrolle um 7.30 Uhr in Kray. Wenn Sie alle Argumente abwägen: Glauben Sie, dass diese aufwendigen Kontrollaktionen zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr führt?

Am Donnerstag/Freitag kontrolliert beim 7. Blitzmarathon in Essen wieder ein Großaufgebot der Polizei die Geschwindigkeit in der Stadt. Innenminister Ralf Jäger startet die Kontrolle um 7.30 Uhr in Kray. Wenn Sie alle Argumente abwägen: Glauben Sie, dass diese aufwendigen Kontrollaktionen zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr führt?

 
Fotos und Videos
Margarethenhöhe und Grugapark
Bildgalerie
Luftbilder
ThyssenKrupp Quartier und  Krupp-Park
Bildgalerie
Luftbilder
Stadion und Autokino aus der Luft
Bildgalerie
Luftbilder