Das aktuelle Wetter Essen 19°C
Fairer Handel

"Ein fantastischer Wechsel"

14.01.2008 | 13:35 Uhr
"Ein fantastischer Wechsel"

Altendorf. Im "Eine-Welt-Laden" am Ehrenzeller Markt übernehmen Mitglieder des Arbeitskreises "Alianza" den Verkuaf. Gleichzeitig beraten sie ihre Besucher und handeln mit fairen Produkten. (Foto: Walter Buchholz)

Vor rund 30 Jahren begann der Trend: Einzelne Personen wollten mit kleinen Taten die Welt verbessern. Fairer Handel gerade zwischen Südamerika und Deutschland fand eine treue Anhängerschar. Unter dem Namen "Dritte-Welt-Laden" entstanden Geschäfte mit Produkten, bei deren Verkauf das Geld an die eigentlichen Produzenten ging.

Mehr dazu lesen Sie in der am Dienstag, 15. Januar, erscheinenden Ausgabe von "Unsere Stadt".

Sonja Pizonka


Kommentare
Aus dem Ressort
100-Jähriger bei Verkehrsunfall in Essen schwer verletzt
Unfall
Ein 100-jähriger Mann ist bei einem Verkehrsunfall in Essen schwer verletzt worden. Der Senior berichtete der Polizei, dass sich seine Tasche, die er in seinem Rollator verstaut hatte, an einem vorbeifahrenden Lastwagen verfangen hatte – so stürzte der Mann auf die Fahrbahn.
Haus-Besetzer verlassen Thyssen-Krupp-Brache in Essen
Haus-Besetzer
Ein Künstlerkollektiv, das mehr Freiraum für Kunst und Soziales fordert, hielt am Montag eine Industriebrache von Thyssen- Krupp an der Frohnhauser Straße in Essen besetzt. Die Polizei rückte mit einer Hundertschaft an – gegen 20.15 Uhr verließen die letzten Besetzer die Brache.
Watzke und Klopp loben beim Test gegen RWE Essener Stadion
Fußball
RWE unterlag im Testspiel Dortmund klar mit 1:5. Dennoch erleben 17 000 Fans ein tolles Fußballfest im Stadion Essen an der Hafenstraße. Lob gab es von den Jürgen Klopp und BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke für das Stadion: „Allerdings muss jetzt auch mal sportlich was passieren“.
Historischer Jahrmarkt passt perfekt zum Schlosspark
Fest
Die 30. Ausgabe des Borbecker Schlossparksfests überzeugt emit einem schönem, geschichtlichen Ambiente. Bei schönem Wetter feierten tausende Besucher mit.
Leser besuchen Alu-Hütte der Firma Trimet in Bergeborbeck
WAZ öffnet Pforten
Aluminium begegnet uns fast jeden Tag: Ob als Verpackungsmaterial oder im Auto bis zu seiner Endform hat es einen langen Weg hinter sich. Und dieser beginnt beispielsweise in der Aluminium-Hütte der Firma Trimet. 30 WAZ-Leser hatten die Möglichkeit, das Werksgelände zu besichtigen.
Umfrage
Am Montagmorgen hat ein Künstler-Kollektiv ein ehemaliges Thyssen-Krupp-Gebäude in Essen besetzt. Was halten Sie von der Hausbesetzung?

Am Montagmorgen hat ein Künstler-Kollektiv ein ehemaliges Thyssen-Krupp-Gebäude in Essen besetzt. Was halten Sie von der Hausbesetzung?

 
Fotos und Videos
50 Jahre Georg-Melches-Stadion
Bildgalerie
Historische RWE-Fotos
Schloßparkfest Borbeck
Bildgalerie
Kirmes in Borbeck
Tief hinab ins Pumpwerk
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Schlagernacht mit Heino
Bildgalerie
Stadion Essen