Das aktuelle Wetter Essen 21°C
Tourismus

„Motel One“ heizt der Essener Hotelszene ein

03.02.2012 | 10:00 Uhr
Foto: Klaus Micke

Essen.   Mit einer Mischung aus hochwertigen Ausstattungs-Materialien, dem Styling in Türkis und Braun und günstigen Zimmerpreisen (ab 69 Euro die Nacht) dürfte die Münchner Hotelkette „Motel One“ ab sofort auch dem hiesigen Beherbergungsmarkt kräftig einheizen. Das erste Haus im Ruhrgebiet steht in Essen.

Ihr erstes Haus im Ruhrgebiet hat die Hotel-KetteMotel One “ in Essen errichtet: Im alten Heroldhaus warten 217 Zimmer auf Gäste.

Zu erkennen sind sie auch im mittlerweile 39. Haus am knisternden Kamin. Doch wer bei diesen eisigen Temperaturen die Lobby des funkelnagelneuen „Motel One“ im alten Heroldhaus am Kennedyplatz entert, um sich am lodernden Feuerchen aufzuwärmen, wird spätestens dann merken: Da fackelt ja nur ein Filmchen, das einem allenfalls gefühlt anheimelnde Atmosphäre beschert.

Schandfleck wird zum Schmuckstück

Sei’s drum, mit ihrer gelungenen Mischung aus hochwertigen Ausstattungs-Materialien, dem Styling in Türkis und Braun und günstigen Zimmerpreisen (in Essen ab 69 Euro die Nacht) dürfte die Münchner Hotelkette „Motel One“ ab sofort auch dem hiesigen Beherbergungsmarkt kräftig einheizen.

Motel One in Essen

Für rund 15 Millionen Euro hat das mehrfach ausgezeichnete Unternehmen die über Jahre leer stehende und – zumindest bei der Fassade – denkmalgeschützte Immobilie behutsam herausgeputzt und damit einen oft beklagten Schandfleck der Innenstadt in ein architektonisches Schmuckstück (zurück-)verwandelt.

Lokales Flair beschert dazu eine Schwarz-Weiß-Bilderreihe des Essener Fotografen Horst Lang aus den 1950er Jahren, eine Darstellung der Heiligen Barbara (die Schutzheilige der Bergleute) und der unvermeidliche Gruß an der Rezeption, den man auch „Motel One“ zurufen möchte, die neues Leben in die City bringen: „Glück auf“.

Wolfgang Kintscher


Kommentare
Aus dem Ressort
Asamoah und die Klinik-Clowns für kranke Kinder
Spende
Bürger, Firmen, Vereine: 200 Förderer spendeten für deutsche WM-Tore. 54 500 Euro gehen an die Clowns der Uniklinik Essen.
Nachbarn fühlen sich von Nackten auf der Straße belästigt
Polizei
Nackt-Alarm für die Polizei in Essen: Die Beamten wurden von Anwohnern der Altenessener Straße gerufen, weil fünf Personen splitterfasernackt auf der Straße herumliefen. Die Gemüter waren so erhitzt, dass es zum handfesten Streit kam.
Mit Baseballschläger auf Raucher vor der Kneipe eingeprügelt
Prozess
Die lachenden Raucher vor der Kneipe störten den 23-Jährigen, der um den Schlaf seines zwei Monate alten Sohnes fürchtete. Da bewaffnete er sich mit einem Baseballschläger und prügelte auf sie ein. Weil sein Kumpel mit einem Messer zugestochen haben soll, geht es vor Gericht um versuchten Totschlag.
Verdächtige nach Drohung gegen Alte Synagoge in Essen frei
Polizei
Vier Männer, die auf Facebook mit einem Anschlag auf die Alte Synagoge in Essen gedroht haben, sind wenige Stunden nach ihrer Festnahme wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Jetzt müsse geprüft werden, wie ernst sie ihre Drohung gegen das Kulturinstitut gemeint haben, so ein Polizeisprecher.
Lärmschutz montiert - A40 Richtung Bochum bald wieder frei
A40
Straßen-NRW hat gute Nachrichten für Pendler auf der A40: Ab Sonntag rollt der Verkehr Richtung Bochum zwischen Essen-Ost (A52/40) und Kray wieder dreispurig. Auf dem Abschnitt erneuert der Landesbetrieb den Lärmschutz. Auch Anwohner in Kray und Frillendorf können aufatmen.
Umfrage
Wo urlaubt Essen? Wohin zieht es Sie dieses Jahr in den Sommerferien?

Wo urlaubt Essen? Wohin zieht es Sie dieses Jahr in den Sommerferien?

 
Fotos und Videos
Harter Auftakt
Bildgalerie
Nord Open Air
Schwitzen in der Aluhütte
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten.
Schiller auf dem roten Teppich
Bildgalerie
Filmpremiere
Tief hinab ins Pumpwerk
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten