Das aktuelle Wetter Essen 23°C
Tourismus

„Motel One“ heizt der Essener Hotelszene ein

03.02.2012 | 10:00 Uhr
Foto: Klaus Micke

Essen.   Mit einer Mischung aus hochwertigen Ausstattungs-Materialien, dem Styling in Türkis und Braun und günstigen Zimmerpreisen (ab 69 Euro die Nacht) dürfte die Münchner Hotelkette „Motel One“ ab sofort auch dem hiesigen Beherbergungsmarkt kräftig einheizen. Das erste Haus im Ruhrgebiet steht in Essen.

Ihr erstes Haus im Ruhrgebiet hat die Hotel-KetteMotel One “ in Essen errichtet: Im alten Heroldhaus warten 217 Zimmer auf Gäste.

Zu erkennen sind sie auch im mittlerweile 39. Haus am knisternden Kamin. Doch wer bei diesen eisigen Temperaturen die Lobby des funkelnagelneuen „Motel One“ im alten Heroldhaus am Kennedyplatz entert, um sich am lodernden Feuerchen aufzuwärmen, wird spätestens dann merken: Da fackelt ja nur ein Filmchen, das einem allenfalls gefühlt anheimelnde Atmosphäre beschert.

Schandfleck wird zum Schmuckstück

Sei’s drum, mit ihrer gelungenen Mischung aus hochwertigen Ausstattungs-Materialien, dem Styling in Türkis und Braun und günstigen Zimmerpreisen (in Essen ab 69 Euro die Nacht) dürfte die Münchner Hotelkette „Motel One“ ab sofort auch dem hiesigen Beherbergungsmarkt kräftig einheizen.

Motel One in Essen

Für rund 15 Millionen Euro hat das mehrfach ausgezeichnete Unternehmen die über Jahre leer stehende und – zumindest bei der Fassade – denkmalgeschützte Immobilie behutsam herausgeputzt und damit einen oft beklagten Schandfleck der Innenstadt in ein architektonisches Schmuckstück (zurück-)verwandelt.

Lokales Flair beschert dazu eine Schwarz-Weiß-Bilderreihe des Essener Fotografen Horst Lang aus den 1950er Jahren, eine Darstellung der Heiligen Barbara (die Schutzheilige der Bergleute) und der unvermeidliche Gruß an der Rezeption, den man auch „Motel One“ zurufen möchte, die neues Leben in die City bringen: „Glück auf“.

Wolfgang Kintscher


Kommentare
Aus dem Ressort
Warum das Essener Grugabad eine Mittagspause macht
Freibad
Die Sonne lacht, der Körper schwitzt; jetzt wäre eine Abkühlung im Grugabad genau das Richtige. Problem nur: Auch in den Sommerferien hat Essens größte Badeanstalt über die Mittagszeit geschlossen. Der Grund: Zu wenig Besucher stürzen sich ins kühle Nass.
Mülheimer (45) überschlug sich auf A52 in Essen mehrfach
Unfall
Ein Mülheimer hat sich am Mittwochnachmittag auf der A52 in Essen mit seinem Wagen mehrfach überschlagen. Der 45-jährige Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste ins Krankenhaus. Wie es zu dem Unfall auf der Autobahn in Fahrtrichtung Roermond kam, ist bislang noch nicht klar.
Essen richtet noch im August Plätze für 300 Asylbewerber ein
Asylbewerber
Die Stadt Essen richtet noch im August kurzfristig mehrere Notunterkünfte für 300 Asylbewerber ein: im Opti-Gewerbepark an der Altendorfer Straße, in Bergerhausen und in einem Hotel in der Hachestraße. Die Zeit drängt, denn es werden kommenden Monat weitere Flüchtlinge erwartet.
Kind im Freibad in Lebengefahr – keiner soll geholfen haben
Badeunfall
Badegäste erheben in Essen schwere Vorwürfe: Ein Mädchen (12) soll im Kettwiger Freibad beinahe ertrunken sein, aber geholfen habe niemand, sagen zwei Besucher: „Wir haben sofort mit der Herzdruckmassage begonnen.“ Stadt wertet derzeit das Unfallprotokoll aus.
Türken wählen vier Tage in der Messe Essen ihren Präsidenten
Wahlen
Wahl-Premiere: Bis zu 215.000 türkische Wahlberechtigte können ab Donnerstag ihre Stimme an vier Tagen in Essen abgeben. Die Stadt rechnet mit bis zum 40.000 Menschen täglich. Die Lage schätzt sie mit Blick auf deutlich größeren Andrang bei Veranstaltungen wie der Motorshow als entspannt ein.
Umfrage
Die Wälder in Essen sind wegen des Pfingstunwetters immer noch gesperrt – sehr zum Leidwesen vieler Jogger oder Spaziergänger. Wohin weichen Sie aus?

Die Wälder in Essen sind wegen des Pfingstunwetters immer noch gesperrt – sehr zum Leidwesen vieler Jogger oder Spaziergänger. Wohin weichen Sie aus?

 
Fotos und Videos
Rü Genuss Pur
Bildgalerie
Gastronomie
Essens tiefster Punkt
Bildgalerie
100 Orte in Essen