Das aktuelle Wetter Essen 17°C
Spendenaktion

Melisa feiert ihren 10. Geburtstag

06.08.2010 | 06:00 Uhr
Melisa feiert ihren 10. Geburtstag

Essen. Ein schweres Jahr liegt hinter der krebskranken Melisa aus Mazedonien. Zehn Jahre jung ist sie jetzt geworden. Und sie kämpft schon zum zweiten Mal in ihrem Leben mit dem Krebs.

Es ist ein ganz normaler Geburtstag mit Kuchen, Kerzen, Geschenken und Gästen - und es ist ein „sehr besonderer Tag“. So sagt es Kolje Paskov, für den es nicht selbstverständlich ist, dass seine Tochter Melisa an diesem Donnerstag ihren zehnten Geburtstag feiern kann. Das kleine Mädchen aus dem mazedonischen Novo Selo hat eine lange Krankengeschichte hinter sich, kämpft schon zum zweiten Mal in ihrem Leben mit dem Krebs.

Für die Knochenmarktransplantation im vergangenen September haben unsere Leser beinahe 200 000 Euro gespendet. Es war eine beispiellose Spendenaktion, die nicht nur Familie Paskov überwältigt hat, sondern auch die Essener Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder. Die hatte Melisas Schicksal öffentlich gemacht, hatte darauf hingewiesen, dass es für das leukämiekranke Mädchen in Mazedonien keine geeignete Behandlung gebe und die heimische Krankenkasse auch nicht bereit sei, die Kosten für die Behandlung am Uni-Klinikum Essen zu tragen. „Wir sind allen Spender, die uns geholfen haben, so dankbar!“, sagt Kolje Paskov.

Die Ungewissheit bleibt

Fast ein Jahr ist nun seit der Transplantation vergangen, doch die Ungewissheit bleibt ständiger Begleiter der Familie. An Melisas Geburtstag mag ihr Vater nicht von den Rückschlägen sprechen - ganz verschweigen kann er seine Sorgen nicht. Im Moment bekomme Melisa ein völlig neues Medikament, das ihr hoffentlich helfen werde. Leider sei nicht einmal klar, ob die Aufenthaltsgenehmigung verlängert werde, wenn Melisas Behandlung noch mehr Zeit in Anspruch nehmen sollte.

„Wir müssen trotzdem versuchen, ein normales Leben zu führen, auch wenn das manchmal viel Kraft kostet“, sagt Kolje Paskov. Zu diesem normalen Leben gehört, dass Melisas ältere Schwester Jasmina das Nordost-Gymnasium besucht und die Serafina demnächst in die Grundschule kommt. Melisas Immunsystem aber ist noch zu schwach: „Ich darf nicht in die Schule gehen, das ist manchmal langweilig.“ Sagt’s und lacht.

Heute ist ein Tag der Freude

Heute hat sie schließlich Geburtstag, darf mit allen Freunden feiern, die die Familie in den anderthalb Jahren in Essen gefunden hat. 30 Gäste hat Melisa eingeladen zum Fest mit mazedonischen Piroggen und deutschem Kartoffelsalat; ihre Mutter hat gekocht und gebacken, der Vater gibt am Donnerstag den Grillmeister. Und die Elterninitiative stellt das Elternhaus samt Garten zur Verfügung. Hier haben auch Paskovs gewohnt, bevor sie in eine eigene Wohnung umzogen. „Wir haben mit den anderen Familien hier viel Schmerz geteilt“, sagt Kolje Paskov: „Heute teilen wir unsere Freude.“

Christina Wandt



Kommentare
06.08.2010
13:40
Melisa feiert ihren 10. Geburtstag
von Thomas | #6

Herzlichen Glückwunsch Melisa und werde gesund.

06.08.2010
11:16
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

06.08.2010
11:16
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #4

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

06.08.2010
11:16
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

06.08.2010
11:15
Melisa feiert Geburtstag
von Ivica79 | #2

Sreken Rodenden :-) Herzlichen Glückwunsch ;-)

06.08.2010
06:34
Melisa feiert Geburtstag
von TS TS TS | #1

Happy Birthday kleine Maus!

Aus dem Ressort
Mutter soll vom Missbrauch an Madeleine W. gewusst haben
Mordprozess
Am vierten Prozesstag zum Mord an der 23-jährigen Madeleine W. wurde das Leben der jungen Mutter in den letzten Monaten vor ihrem Tod beleuchtet. Sie flüchtete vor ihrem Stiefvater, der sie sexuell missbrauchte. Eine Mitarbeiterin des Jugendamtes sagte aus, die Mutter haben vom Missbrauch gewusst.
Nach Einbruch - Essen Rockets spielen dank Spenden weiter
Skaterhockey
Die Firma „GbE Grundbau Essen“ hilft dem Skaterhockey-Bundesligisten mit 5000 Euro. Beim Einbruch vor einer Woche waren Helme und Handschuhe gestohlen und 28 Schläger zersägt worden. Jetzt kann eine neue Ausrüstung angeschafft und die Saison zu Ende gespielt werden. Freitag ist wieder Training.
Pierre seit einem Jahr vermisst – so kämpft Familie Pahlke
Vermisstenfall
Vor genau einem Jahr, am 17. September 2013, wurde der geistig behinderte Pierre Pahlke zum letzten Mal in Essen gesehen. Seitdem ist er spurlos verschwunden. Die verzweifelten Eltern hoffen immer noch, dass er lebt. In der Heimstatt Engelbert in Essen ist sein Zimmer unverändert eingerichtet.
Die verzweifelte Suche nach Pierre Pahlke – eine Chronologie
Vermisstenfall
Der Kriminalfall Pierre Pahlke ist einer der spektakulärsten und zugleich beklemmendsten der letzten Jahre in Essen. In dieser Chronologie dokumentieren wir diesen Vermisstenfall - vom 17. September 2013, dem Tag seines Verschwindens, bis heute, genau ein Jahr danach.
Essen will Zug für Zug raus aus dem US-Leasing
Stadtfinanzen
Stadt und Evag haben bei einem der höchst umstrittenen Steuerspar-Deals aus dem Jahr 2002 jetzt den Ausstieg eingeleitet.
Umfrage
Mehr als drei Monate nach dem Pfingstunwetter will die Stadt Essen nun die Bäume an den Nebenstraße auf Sturmschäden kontrollieren und testet dabei ein „freiwilliges Parkverbot“ für Anwohner. Glauben Sie, die Anwohner machen das mit?

Mehr als drei Monate nach dem Pfingstunwetter will die Stadt Essen nun die Bäume an den Nebenstraße auf Sturmschäden kontrollieren und testet dabei ein „freiwilliges Parkverbot“ für Anwohner. Glauben Sie, die Anwohner machen das mit?

 
Fotos und Videos
RWE verhindert Blamage
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Fünf Jahrzehnte Essen
Bildgalerie
Historische Essen-Fotos
Spaziergang durch das Siepental
Bildgalerie
100 Orte in Essen