Das aktuelle Wetter Essen 18°C
Spendenaktion

Melisa feiert ihren 10. Geburtstag

06.08.2010 | 06:00 Uhr
Melisa feiert ihren 10. Geburtstag

Essen. Ein schweres Jahr liegt hinter der krebskranken Melisa aus Mazedonien. Zehn Jahre jung ist sie jetzt geworden. Und sie kämpft schon zum zweiten Mal in ihrem Leben mit dem Krebs.

Es ist ein ganz normaler Geburtstag mit Kuchen, Kerzen, Geschenken und Gästen - und es ist ein „sehr besonderer Tag“. So sagt es Kolje Paskov, für den es nicht selbstverständlich ist, dass seine Tochter Melisa an diesem Donnerstag ihren zehnten Geburtstag feiern kann. Das kleine Mädchen aus dem mazedonischen Novo Selo hat eine lange Krankengeschichte hinter sich, kämpft schon zum zweiten Mal in ihrem Leben mit dem Krebs.

Für die Knochenmarktransplantation im vergangenen September haben unsere Leser beinahe 200 000 Euro gespendet. Es war eine beispiellose Spendenaktion, die nicht nur Familie Paskov überwältigt hat, sondern auch die Essener Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder. Die hatte Melisas Schicksal öffentlich gemacht, hatte darauf hingewiesen, dass es für das leukämiekranke Mädchen in Mazedonien keine geeignete Behandlung gebe und die heimische Krankenkasse auch nicht bereit sei, die Kosten für die Behandlung am Uni-Klinikum Essen zu tragen. „Wir sind allen Spender, die uns geholfen haben, so dankbar!“, sagt Kolje Paskov.

Die Ungewissheit bleibt

Fast ein Jahr ist nun seit der Transplantation vergangen, doch die Ungewissheit bleibt ständiger Begleiter der Familie. An Melisas Geburtstag mag ihr Vater nicht von den Rückschlägen sprechen - ganz verschweigen kann er seine Sorgen nicht. Im Moment bekomme Melisa ein völlig neues Medikament, das ihr hoffentlich helfen werde. Leider sei nicht einmal klar, ob die Aufenthaltsgenehmigung verlängert werde, wenn Melisas Behandlung noch mehr Zeit in Anspruch nehmen sollte.

„Wir müssen trotzdem versuchen, ein normales Leben zu führen, auch wenn das manchmal viel Kraft kostet“, sagt Kolje Paskov. Zu diesem normalen Leben gehört, dass Melisas ältere Schwester Jasmina das Nordost-Gymnasium besucht und die Serafina demnächst in die Grundschule kommt. Melisas Immunsystem aber ist noch zu schwach: „Ich darf nicht in die Schule gehen, das ist manchmal langweilig.“ Sagt’s und lacht.

Heute ist ein Tag der Freude

Heute hat sie schließlich Geburtstag, darf mit allen Freunden feiern, die die Familie in den anderthalb Jahren in Essen gefunden hat. 30 Gäste hat Melisa eingeladen zum Fest mit mazedonischen Piroggen und deutschem Kartoffelsalat; ihre Mutter hat gekocht und gebacken, der Vater gibt am Donnerstag den Grillmeister. Und die Elterninitiative stellt das Elternhaus samt Garten zur Verfügung. Hier haben auch Paskovs gewohnt, bevor sie in eine eigene Wohnung umzogen. „Wir haben mit den anderen Familien hier viel Schmerz geteilt“, sagt Kolje Paskov: „Heute teilen wir unsere Freude.“

Christina Wandt


Kommentare
06.08.2010
13:40
Melisa feiert ihren 10. Geburtstag
von Thomas | #6

Herzlichen Glückwunsch Melisa und werde gesund.

06.08.2010
11:16
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

06.08.2010
11:16
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #4

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

06.08.2010
11:16
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

06.08.2010
11:15
Melisa feiert Geburtstag
von Ivica79 | #2

Sreken Rodenden :-) Herzlichen Glückwunsch ;-)

06.08.2010
06:34
Melisa feiert Geburtstag
von TS TS TS | #1

Happy Birthday kleine Maus!

Aus dem Ressort
Vier junge Männer raubten in Essen eine Dealerin aus
Prozess
Vier junge Männer waren sie - eine deutliche Übermacht gegenüber der Dealerin, die sie am Bahnhof Altenessen überfielen. Weil einer von ihnen die Frau mit der Pistole bedrohte, können sie mit mehrjährigen Haftstrafen rechnen. Ihre Beute war gering: zehn Euro und ein Gramm Haschisch.
Polizei Essen sucht nach geistig behindertem Wolfgang
Vermisstenfall
Der 38-jährige Wolfgang ist vor zehn Tagen aus seiner Einrichtung in Essen verschwunden. Er ist zwar regelmäßig ein bis zwei Tage mit Zügen unterwegs, jetzt hat aber seit Tagen keiner mehr ein Lebenszeichen von ihm erhalten. Parallelen zum vermissten Pierre gibt es derzeit nicht, sagt die Polizei.
Warum Essen kaum legale Alternativen zu Freibädern hat
Schwimmen
Wer keine Freibäder mag, aber Schwimmen will, hat’s in Essen schwer: Ruhr und Baldeneysee sind offiziell tabu, am Niederfeldsee will die Stadt das Verbot jetzt durchsetzen. Am Rhein-Herne-Kanal hingegen reicht es, Abstand zu den Brücken zu halten.
Sprayer erwischt – Jugendliche hatten noch Skizze dabei
Graffiti
Ziemlich viele Hinweise sprechen gegen drei Jugendliche, die in der Nacht zu Montag von der Polizei erwischt und festgenommen wurden, weil sich offenbar ein Graffito gesprayt haben. Die Polizisten fanden bei den Jugendlichen unter anderem Spraydosen und eine Skizze eines frischen Graffito.
16-jähriger Traktor-Fahrer prallt gegen Mercedes in Essen
Unfall
Ein 16-jähriger Traktor-Fahrer ist am Montagabend in Essen mit einem Mercedes zusammengeprallt. In dem Wagen saßen zwei 80-Jährige, der Fahrer erlitt leichte Verletzungen, die Beifahrerin musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Jetzt ermittelt die Polizei.
Umfrage
Die Kettwiger Straße in Essen ist bundesweit unter den Top 20 der meistbesuchten Einkaufsmeilen. Gehen Sie auf der Kettwiger Straße einkaufen?

Die Kettwiger Straße in Essen ist bundesweit unter den Top 20 der meistbesuchten Einkaufsmeilen. Gehen Sie auf der Kettwiger Straße einkaufen?

 
Fotos und Videos
50 Jahre Georg-Melches-Stadion
Bildgalerie
Historische RWE-Fotos