Das aktuelle Wetter Essen 14°C
Rehkitz-Rettung

Jäger und Landwirte retten Rehkitze in Essen vor Mähmaschinen

30.05.2012 | 12:00 Uhr
Jäger und Landwirte retten Rehkitze in Essen vor Mähmaschinen
Jagdhund Hardy sucht mit Herrchen Sven Kappert eine Heuwiese vor der Mahd nach Rehkitzen ab.Foto: Jan Dinter

Essen.  Für Kitze wird die Heuernte zur Lebensgefahr, wenn die Ricke sie im Gras abgelegt hat. Die tierschutzgerechte Frühmahd, wie Jäger die Kitz-Rettung nennen, ist im Laufe der Jahre mit ständig größer werdenden Landmaschinen und schneller fahrenden Traktoren immer wichtiger geworden.

Aufgeregt läuft Hardy über die Heuwiese, den Kopf hält der große braune Jagdhund hoch, reckt die Nase nach oben. Herrchen Sven Kappert schickt den Pointerpudel quer über die Fläche an der Rodberger Straße in Kupferdreh, damit der Vierbeiner Rehkitze anzeigt. Jagen soll er den tierischen Nachwuchs aber nicht, sondern dem Jäger zeigen, wo ein Tier im hohen Gras versteckt liegt.

Das erfordert eine ganz feine Nase und enormen Gehorsam. Findet Hardy ein Kitz, bleibt er stehen. Dann bringt Sven Kappert das Rehkitz in Grasbüscheln geschützt vor menschlichem Geruch in Sicherheit. Denn die Heuwiese gehört Landwirt Clemens Wortberg (57), und der steckt jetzt bei dem sonnigen und trockenen Wetter mitten in der Heuernte.

Der erste Schnitt auf den Wiesen fällt genau in die Zeit, in der Ricken Nachwuchs bekommen. Der bleibt mal im Gras, mal im Wald zurück, erklärt Hans-Bernhard Mann (62), Vorsitzender der Kreisjägerschaft. Die Ricke setzt ihr Kitz dort ab, wo es ruhig ist. Also haben Jäger und Landwirte Strategien entwickelt, um es den Tieren kurz vor der Heuernte ungemütlich zu machen und sie so vor dem sicheren Tod durch das Mähwerk zu bewahren. Gleichzeitig appellieren sie an Spaziergänger: „Kitze nie wegtragen“. Wer besorgt ist, solle Polizei oder Untere Jagdbehörde informieren.

Wettlauf mit dem Wetter

Am Abend bevor Clemens Wortberg mäht, stellt er Stangen mit Flatterband auf. „Für Rehe bedeutet das Unruhe und Veränderung.“ Daher holen sie ihren Nachwuchs entweder nachts ab oder lassen ihn erst gar nicht dort. Steigt der Landwirt auf seinen Traktor und beginnt die Arbeit mit dem Mähwerk, haben die jungen Tiere im Gras keine Chance mehr. Ob oder wie oft er „Kitze ausgemäht“ hat, kann er nicht sagen.

Die tierschutzgerechte Frühmahd, wie Jäger die Kitz-Rettung nennen, ist im Laufe der Jahre mit ständig größer werdenden Landmaschinen und schneller fahrenden Traktoren immer wichtiger geworden, sagt Mann. Daher arbeiten die Jäger im gesamten Stadtgebiet mit Revierpächtern und Landwirten zusammen. Viele seien selbst Jäger wie Clemens Wortberg oder zumindest Jagd-affin. Sie helfen motiviert mit. „Wenn dann aber die Witterung stimmt, heißt es für uns nur noch Hektar machen“, beschreibt er Bauer seine stressige Arbeit, die auch einen Wettlauf mit dem Wetter bedeutet. Umso wichtiger ist es, dass in der Hektik kein Kitz mehr im Gras verborgen liegt.

Elektrische Warnsysteme am Traktor

Eine weitere Methode, diese dort zu vertreiben: Haare beim Frisör holen und am Abend vor der Mahd im Gras verteilen. Um die Ricken abzuschrecken, sagt Wortberg: „Menschliche Witterung mögen sie nicht.“ Manche Landwirte hätten elektronische Warnsysteme am Traktor, die Wärmekörper anzeigen und so als Wildretter dienen.

Den Rehböcken hilft das zurzeit nicht, die Jagdzeit hat begonnen, ab September werden auch die Ricken bejagt. Beim Rehwild stehen im Jahr etwa 200 Tiere auf der Jagdstrecke. „Wir schöpfen das ab, was zuwächst“, sagt Hans-Bernhard Mann. Das Rehwild habe keine natürlichen Feinde wie Luchs oder Wolf. Und ein zu großer Rehwild-Bestand verhindere die Verjüngung des Waldes, weil Rehe nachwachsende Triebe auffressen, sagt Wortberg, der nun mähen kann: Hardy hat kein Kitz gefunden.

Dominika Sagan



Kommentare
Aus dem Ressort
A40 am Samstag in Essen-Ost nur einspurig
Autobahn
Auf der A 40 im Essener Stadtgebiet kann es am Samstag wieder zu Verkehrsbehinderungen kommen. Darauf weist der Landesstraßenbaubetrieb Straßen.NRW hin.
Familie nächtigte mit Baby in leer stehendem Ladenlokal
Polizei
Eine Familie samt Kind hat sich an der Steeler Straße Zugang zu einem leerstehenden Ladenlokal verschafft und dort ihr Nachtlager aufgeschlagen. Ob sie dort eine Nacht verbracht haben oder bereits länger in dem Gebäude gewohnt haben, ist nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen Hausfriedensbruchs.
Ex-Katholikin darf auf jüdischem Friedhof beerdigt werden
Gerichtsurteil
Eine Ex-Katholikin darf neben ihrem Ehemann auf dem jüdischen Friedhof beerdigt werden. Dies haben jetzt Richter entschieden, nachdem sich die jüdische Kultus-Gemeinde mehr als drei Jahre energisch geweigert hatte. Ausschlaggebend für die Entscheidung war letztlich ein alter Vertrag.
Hooligans drohten Gewalt an - Ermittlungen eingestellt
RWE
Im Oktober 2013 sprengte eine gewaltbereite Gruppe die geplante Vorführung der Anti-Nazi-Dokumentation „Blut muss fließen - Undercover unter Nazis“ beim RWE-Fanprojekt der Arbeiterwohlfahrt in Essen. Wer dahinter steckte, bleibt unaufgeklärt. Der Staatsanwalt hat die Ermittlungen eingestellt.
Essener (23) rettet seinen Nachbarn aus brennender Wohnung
Lebensretter
Semir Mandaric (23) zog seinen schwer verletzten Nachbarn aus dem Feuer. Die Feuerwehr spricht von Anerkennung, gleichzeitig aber auch von viel Glück: „Er hätte auch zum tragischen Helden werden können.“ 55 Einsatzkräfte kämpften fünf Stunden mit den Flammen in Altenessen.
Umfrage
Die Evag unterhält 250 Überwachungskameras an ihren Bahnsteigen. Ncht alle zeichnen dauerhaft auf. Bis 2015 sollen alle Kameras rund um die Uhr filmen, die Daten für 72 Stunden gespeichert werden. Wie finden Sie das? 

Die Evag unterhält 250 Überwachungskameras an ihren Bahnsteigen. Ncht alle zeichnen dauerhaft auf. Bis 2015 sollen alle Kameras rund um die Uhr filmen, die Daten für 72 Stunden gespeichert werden. Wie finden Sie das? 

 
Fotos und Videos
Erinnerungen an den ersten Schultag
Bildgalerie
i-Dötzchen
Krayer Kinderfest
Bildgalerie
Großes Kinderfest
Die Lokwerkstatt der Bahn
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Schnippeln für den guten Zweck
Bildgalerie
Lebensmittel