Das aktuelle Wetter Essen 13°C
von oben

Essen aus der Luft

Zur Zoomansicht 11.07.2012 | 00:46 Uhr
Margarethenhoehe, Kruppsiedlung,  Essen, Ruhrgebiet, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Europa
Margarethenhoehe, Kruppsiedlung, Essen, Ruhrgebiet, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, EuropaFoto: www.blossey.eu

Ende Juni kreiste unser Luftbildfotograf über der Stadt.

Die Villa Hügel im zarten Gegenlicht, das fast fertige RWE-Stadion an der Hafenstraße, die Margarethtenhöhe aus allen Winkeln und vieles mehr.

Hans Blossey www.blossey.eu

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Ausflugsziel Niederfeldsee
Bildgalerie
Stadtumbauprojekt
Kinder erkunden den Wald
Bildgalerie
Exkursion
6:4 gegen den Verfolger
Bildgalerie
Fußball Kreisliga A
Der höchste Punkt Essens
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Bulut rettet einen Punkt
Bildgalerie
Fußball
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Klitschko im Centro
Bildgalerie
Boxen
Silozug kippt auf A44 um
Bildgalerie
Lkw-Unfall
Historisches Düsseldorf
Bildgalerie
Landeshauptstadt
Kinder posieren mit Soldaten
Bildgalerie
Ukraine
Scoopshot-Bild des Tages
Bildgalerie
Fotoaktion
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
FC Bayern verliert in Madrid
Bildgalerie
FC Bayern
Abriss Westfalia-Hallen
Bildgalerie
Wohngebiet
Das ist die Maschinenhalle Zweckel
Bildgalerie
Industriegeschichte
Wildnis Heiligenborner Wald
Bildgalerie
Urwald
Unruhen in Rio de Janeiro
Bildgalerie
Brasilien
Facebook
Kommentare
21.07.2012
20:10
Essen aus der Luft
von bonni47 | #1

Essen aus der Luft vom 11.7.2012 00:46
die Bilder 21,23 und 24 zeigen nicht Heidhausen sondern Heisingen. So wird es demnächst auch an der Grünen Harfe in Heidhausen aussehen.

Umfrage
Für den Superwahltag am 25. Mai plakatieren die Parteien in Essen um die Wette - neuerdings sogar in den Nebenstraßen. Wie finden Sie als Adressaten der Wahlwerbung das?

Für den Superwahltag am 25. Mai plakatieren die Parteien in Essen um die Wette - neuerdings sogar in den Nebenstraßen. Wie finden Sie als Adressaten der Wahlwerbung das?

Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich? (Neuladen)

 
Aus dem Ressort
„Navi Aus!“-Schilder aus Essen finden viel Resonanz
Bergbauschaden
Stadt: Wer sein Navigationsgerät im Stau ausschaltet, kommt schneller ans Ziel. Der „Flaschenhals“ in der Markgrafenstraße ist entschärft worden, indem die Abbiegespur auf der Steeler Straße für Lkw gesperrt wurde. Sanierung des alten Bergbauschachtes „Joachim“ kostet rund 170 000 Euro
Bier-und-Besen-Projekt für die Essener City ist startklar
Suchthilfe
Eigentlich sollte es mit „Pick up“ für mehr Sicherheit und Sauberkeit in der Innenstadt am 1. Mai losgehen. Doch die Finanzierung des Programms für chronisch Süchtige ist nach wie vor nicht geklärt.
Beim Spielplatz in Frintrop ist Kinder-Meinung gefragt
Spieplatz
Der erheblich in die Jahre gekommene Spielplatz in Frintrop soll für 40 000 Euro renoviert werden. Vorher werden die Nutzer ausführlich interviewt.
Essener Ortspolitiker fördern Fußballprojekt
Aktion
Politiker geben einen Zuschuss für das offene Fußball-Projekt „TriXitt“ im Bezirk IV (Borbeck).An einigen Schulen treffen sich bereits Gruppen, weitere sollen folgen. Sponsoren sind willkommen.
Warum der letzte Bulle Mick Brisgau keinen Manta fährt
Der letzte Bulle
Am Montag startet die fünfte Staffel der SAT.1-Erfolgsserie „Der letzte Bulle“ mit Henning Baum in der Hauptrolle. Am Samstag zuvor ist der Essener beim Fantag zur Serie in der Lichtburg zu Gast. Um ihn dort zu treffen, haben uns fast 300 Leser Fragen geschickt. Hier lesen Sie einige Antworten.