Das aktuelle Wetter Essen 12°C
Freizeit-Premiere

Erste Natur-Eisbahn am Baldeneysee in Essen öffnet am Mittwoch

22.01.2013 | 16:14 Uhr
Erste Natur-Eisbahn am Baldeneysee in Essen öffnet am Mittwoch
Betreiber Holger Walterscheid auf seiner Natur-Eisbahn, die 600 Quadratmeter misst. Am Mittwoch, 14 Uhr, wird erstmals die Eisbahn eröffnet.Foto: Meike Allekotte

Essen.  Zum ersten Mal öffnet die Strandbar „Seaside Beach“ am Baldeneysee am Mittwoch ihre neue Natur-Eisbahn auf dem Areal des ehemaligen Schwimmbades Baldeney. Auf 600 Quadratmetern kann dann Schlittschuh gefahren werden. Der Betrieb ist vorerst bis zum Sonntag garantiert. Eintritt ist frei.

Die Strandbar „Seaside Beach“ am Baldeneysee öffnet erstmals am Mittwoch, 14 Uhr, ihre neue Natur-Eisbahn. Auf 600 Quadratmetern kann Schlittschuh gefahren werden. Der Eintritt ist frei, heiße Getränke gibt es vor Ort - sowohl für Erwachsene (Glühwein) als auch für Kinder (Kakao).

Vandalismus-Schäden hatten die Eröffnung verzögert , das gesamte Projekt war zwischenzeitlich sogar ins Wanken geraten. Doch mittlerweile, erklärte Betreiber Holger Walterscheid am Dienstag, sei die Eisbahn wieder in einem „ordentlichen Zustand“. Kinder hatten Stücke aus der Bahn herausgebrochen.

54 000 Litern Wasser aus dem Baldeneysee

Die Natur-Eisbahn ist gefüllt mit 54 000 Litern Wasser aus dem Baldeneysee. Anders als andere Outdoor-Eisbahnen wie zum Beispiel „Essen On Ice“ auf dem Kennedyplatz, kommt die Natur-Eisbahn am Baldeneysee ohne elektrische Kühl-Aggregate aus. Das Wetter muss allerdings mitspielen.

Weil die Prognosen entsprechend sind, öffnet der Betreiber erst mal garantiert bis einschließlich diesen Sonntag, 27. Januar, täglich ab 14 Uhr, am Wochenende bereits ab 11 Uhr. Laufzeit immer bis 20 Uhr, Scheinwerfer machen das Fahren auch bei Dunkelheit möglich.

Ein Verleih ist erst im Aufbau – also zumindest an der ersten Tagen lieber die Schlittschuhe selbst mitbringen. Freiherr-vom-Stein-Straße 384. S-Bahn: Linie S6, Haltepunkt „Villa Hügel“.

Martin Spletter



Kommentare
22.01.2013
17:29
Erste Natur-Eisbahn am Baldeneysee in Essen öffnet am Mittwoch
von Nitram65 | #1

Eintritt ist frei ???
Das Schlittschuhfahren ist kostenlos im Eintrittspreis, 3 € für Erw. und 2,50 € für Kinder, enthalten.

2 Antworten
Erste Natur-Eisbahn am Baldeneysee in Essen öffnet am Mittwoch
von dschidschi5 | #1-1

Aha, das ist tatsächlich nicht frei - und das Wasser nimmt er aus dem See, wahrscheinlich auch umsonst, da kann er sich schön die Taschen vollmachen, was stört da schon so eine kleine Unwahrheit.....

Erste Natur-Eisbahn am Baldeneysee in Essen öffnet am Mittwoch
von rally | #1-2

Unkosten hat der Betreiber aber auch! Die Installation, Materialkauf, Strom, Investitionen, Pacht, Personaleinsatz....und und und. Also ich finde einen Eintrittpreis vollkommen angemessen!

Aus dem Ressort
Aggressive Clowns umzingeln und erschrecken einen Essener
Attacke
Diese Halloween-Aktion war überhaupt nicht witzig, beim Opfer führte sie zu Panik und Herzrasen: Als Clowns verkleidete Jugendliche umzingelten einen 51-jährigen Essener, erschrecken ihn mit Drohgebärden. „Mir ist fast das Herz stehen geblieben“, sagt er und erstattet Anzeige gegen Unbekannt.
Taucher findet die Granate in der Ruhr in Essen-Steele nicht
Granatenfund
Vier Stunden verbrachte Berufstaucher Thomas Müller in Essen-Steele am Donnerstag unter Wasser, um eine Granate zu finden. Er tauchte ohne Munition auf, die Suche gilt laut Bezirksregierung Düsseldorf dennoch als abgeschlossen. Eine Gefahr gehe von der Granate für Ruderer oder Angler nicht aus.
Essener Schulbusfahrer missbrauchte zwölfjähriges Mädchen
Gericht
Ein Schulbusfahrer (56) aus Essen hat ein Mädchen (12) missbraucht. Das Landgericht verurteilte den Mann nun wegen Missbrauchs eines Kindes zu eineinhalb Jahren Gefängnis, ausgesetzt zur Bewährung. Der Mann versuchte anfangs den Eindruck zu wecken, das Mädchen hätte ihn angemacht.
Essener Rat bestellt Unterseher-Herold zum Chef der EBE
EBE
Ein Jahr nach dem Ausscheiden von Klaus Kunze als Geschäftsführer der Entsorgungsbetriebe Essen (EBE) steht dessen designierter Nachfolger fest: Der Rat der Stadt hat am Mittwochabend in nicht-öffentlicher Sitzung Uwe Unterseher-Herold (51) zum neuen städtischen Geschäftsführer bestellt.
Jugendlicher Trickdieb ergaunert in Essen Geld von Senioren
Trickbetrüger
Ein junger Trickbetrüger hat in der Essener-Innenstadt an der Lindenallee offenbar mehrfach zugeschlagen: Dort lauerte der Täter Senioren auf, um sie am Geldautomaten abzulenken und das Geld zu stehlen. 1500 Euro erbeutete er bei seinen letzten drei Taten. Die Polizei sucht mögliche Zeugen.
Umfrage
Am Freitag feiern rund 2000 Menschen Halloween mit einem Zombiewalk in der Essener Innenstadt. Reformationstag, Allerheiligen, Halloween: Welcher Feiertag beziehungsweise welches Event bedeutet Ihnen – aus welchem Grund auch immer – am meisten?

Am Freitag feiern rund 2000 Menschen Halloween mit einem Zombiewalk in der Essener Innenstadt. Reformationstag, Allerheiligen, Halloween: Welcher Feiertag beziehungsweise welches Event bedeutet Ihnen – aus welchem Grund auch immer – am meisten?