Das aktuelle Wetter Essen 11°C
Feuer

Dachstuhlbrand an der Ruhrallee

28.12.2012 | 13:42 Uhr Zur Zoomansicht Zum Artikel
Foto: WAZ FotoPool

Ein Dachstuhlbrand in an der Ruhrallee hat zu massiven Verkehrsbehinderungen in Essen geführt.

 

Udo Kreikenbohm

Fotostrecken aus dem Ressort
Voting: Die besten Luftbilder von Essen
Bildgalerie
Erste Abstimmung
Die 100 besten Luftbilder von Essen
Bildgalerie
Essen von oben
Essen im Dezember 2014
Bildgalerie
Luftbilder
Essens Feuerwehr im Einsatz
Bildgalerie
Retter
RWE gewinnt Spitzenspiel
Bildgalerie
Rot-Weiss Essen
Populärste Fotostrecken
Großbrand in Roermond
Bildgalerie
Feuer
BVB mit Remis gegen Wölfe
Bildgalerie
BVB
Glücklicher Sieg für S04
Bildgalerie
Schalke
Tier-Bescherung im Zoom
Bildgalerie
Zoo
Neueste Fotostrecken
Eindrücke von "Ab ins Zelt 2014"
Bildgalerie
Fotostrecke
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Zu Besuch bei der WAZ
Bildgalerie
Redaktionsbesuch
Eindrücke vom Dreh des BVB-Films
Bildgalerie
Fotostrecke
Kommentare


Funktionen
Aus dem Ressort
Schwere Unfälle legten am Morgen A40, A1 und A59 lahm
Unfall
Schwere Unfälle haben für Staus auf der A40 bei Essen, der A59 bei Duisburg und der A1 bei Hagen gesorgt. Polizei berichtet von mehreren Verletzten.
Abschied vom Bad am Südpark mit Gebäck und Tränen
Schwimmen
Im vergangenen Jahr sammelte das Bad am Südpark in Kray bei vielen Essenern Sympathiepunkte: Da kamen die Mitarbeiter zwischen den Jahren und...
Tierheim Essen warnt: Tiere sind kein Weihnachtsgeschenk
Geschenke
Die Anschaffung eines Haustiers muss durchdacht sein, rät die Leiterin des Tierheims in Essen. An Ostern landen viele „Geschenke“ wieder im Tierheim.
Wie eine Justizbehörde in Essen ein Spar-Projekt aushebelte
Bewährungshilfe
Die Bewährungshilfe des Landgerichts hat in Essen drei Dienststellen. Eine würde reichen. Selbst der Minister knickte aber vor dem Widerstand ein.
Säumige Bürger - Stadt Essen will Inkasso-Firma einsetzen
Schulden
Private Vollstreckungshelfer sollen sich um das Eintreiben offener Forderungen kümmern. Es geht um rund 30 Millionen Euro. Personalrat ist skeptisch.