Das aktuelle Wetter Essen 16°C
Polizei

Betrunkener Kabeldieb in Essen läuft beinahe vor Straßenbahn

04.01.2013 | 13:39 Uhr
Betrunkener Kabeldieb in Essen läuft beinahe vor Straßenbahn
Ein Kabeldieb ist in Essen beinahe vor eine Straßenbahn gelaufen. Er war betrunken.

Essen.  Mit gehörig Alkohol im Blut hat ein 45-jähriger Altendorfer in den frühen Morgenstunden einige Kabel aus einem Straßenbahntunnel in Essen mitgehen lassen. Dabei ist er fast vor eine Straßenbahn gelaufen. Nun blüht ihm ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und Diebstahls.

Am Straßenbahntunnel auf Altendorfer Straße in Höhe der Westendstraße haben Beamte der Citywache Essen am frühen Donnerstagmorgen einen mutmaßlichen Kabeldieb festgenommen.

Unter der Erde zwischen den Haltstellen "Krupp Hauptverwaltung" und "Berliner Platz" bemerkte ein Fahrer der Linie 105 den Mann, als er ihm beinahe vor den Triebwagen lief. Vielleicht hatte er nicht damit gerechnet, dass die Straßenbahnen schon zu so früher Stunde  - um 4.20 Uhr - unterwegs sind, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei.

Tasche und Werkzeug bei sich

Am Tunnelausgang, nahe der Westendstraße, nahmen die alarmierten Polizisten den betrunkenen Mann wenig später fest. Er trug eine Tasche, Werkzeug und mehrere offensichtlich im Tunnel gestohlene Erdungskabel bei sich.

Den Beamten gegenüber gestand der 45-jähriger Altendorfer den Kabeldiebstahl. Sie leiteten ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und Diebstahls ein.



Kommentare
04.01.2013
20:50
Betrunkener Kabeldieb in Essen läuft beinahe vor Straßenbahn
von stoffel747 | #3

Ja, nun so besoffen kann er auch nicht gewesen sein, er hat es ja auf Erdungskabel abgesehen ;-)

04.01.2013
20:32
Betrunkener Kabeldieb in Essen läuft beinahe vor Straßenbahn
von Kohlensteiger | #2

Die Idioten vermehren sich rasant in Deutschland!

Heute muss alles festgenagelt werden, denn es wird alles geklaut was nicht bis drei auf die Bäume kommt!

04.01.2013
20:03
Betrunkener Kabeldieb in Essen läuft beinahe vor Straßenbahn
von oxofrmbl | #1

Achgottchen, da hätte er ja fast etwas Zug abbekommen.

1 Antwort
Betrunkener Kabeldieb in Essen läuft beinahe vor Straßenbahn
von StylusColor | #1-1

"Gottchen" hat m.so etwas wenig zu tun...eher wohl das Strafgesetzbuch.

Aus dem Ressort
Fromme WG bezieht die Vikarie in Borbeck
Studentenverbindung
Bisher wohnten die katholischen Studenten der Verbindung Nordmark in einem Haus in der St. Immaculata-Gemeinde. Nach dessen Abriss zogen sie jetzt in ein Gebäude neben der Dionysius-Kirche. Am Samstag wird es eingeweiht.
Essener Großasyl aufs Gleis gesetzt
Asylpolitik
Die Bezirksregierung und die Stadt loteten die Möglichkeit für eine Erstaufnahme-Einrichtung in Essen aus. Das Fazit: Eigentlich kann’s nur noch am Preis scheitern. Der steht noch nicht fest, einige Eckdaten aber schon
Verdi: „Wir wollen keinen EBE-Krimi in Essen“
Affäre
Die Gewerkschaft will beim Betriebsrat dafür werben, das Ultimatum zum Einsatz der Privatermittler zu überdenken – und kritisiert die Position der Grünen.
Neonazi zieht Anmeldung für Demo in Essen zurück
Rechte
Kein rechter Aufmarsch am 1. September: Bis zu 150 Teilnehmer wollte ein Neonazi für eine Kundgebung vor der Alten Synagoge anmelden, nach dem Gespräch mit der Polizei am Donnerstag zog er seine Anmeldung jedoch zurück. Zu den Gründen äußert sich die Polizei nicht.
Essen Original lockt mit 160 Stunden Musik an drei Tagen
Stadtfest
Am Freitag beginnt das große Stadtfest. Auf sieben Bühnen gibt es Elektromusik, Rock, Metal, Salsa, Schlager oder auch Klassik in der gesamten Innenstadt. Headliner ist Andreas Kümmert, Gewinner von „The Voice of Germany“
Umfrage

Das Welcome-Center im Gildehof  öffnet noch später, wird teurer als geplant– und braucht „repräsentative Möbel und Technik“. Finden Sie das gerechtfertigt?

 
Fotos und Videos
Ritter im Schrebergarten
Bildgalerie
KGV Stiftsdamenwald
Drohne fotografiert Gemeinde
Bildgalerie
Fotografie
Sendung mit der Maus
Bildgalerie
Gerresheimer
Kraft besucht Niederfeldsee
Bildgalerie
Bürgerfest