Das aktuelle Wetter Essen 6°C
Essen

Bei Schlägerei niedergestochen

02.03.2008 | 13:34 Uhr
Funktionen

KRIMINALITÄT. 28-Jähriger wurde in Freisenbruch schwer verletzt.

Eine Schlägerei auf dem Sachsenring in Freisenbruch endete am Samstagabend blutig: Ein 28-Jähriger wurde mit einem Messer niedergestochen und schwer verletzt. Wie die Polizei berichtete, gerieten zwei dreiköpfige Gruppen aus nicht bekannten Gründen in Streit. Es kam zu einer Schlägerei, in deren Verlauf einer der Kontrahenten ein Messer zog und damit auf den 28-Jährigen losging. Nach der Tat flüchtete das Trio in Richtung Schultenweg. Es soll sich um zwei Männer und eine Frau gehandelt haben, berichtet die Polizei. Das Opfer wurde noch am Samstagabend operiert und ist außer Lebensgefahr. Mögliche Zeugen sollten sich bei der Polizei melden unter Telefon 829-0.

Kommentare
Aus dem Ressort
Eltingviertel trotzt dem Schietwetter
Lichterfest
Mit dem Lichterfest beteiligte sich das Wohnquartier in der nördlichen Innenstadt an den Lichterwochen. Ein Anfang, der Mut macht.
Ein leicht verregnetes Weihnachtsgeschäft
Bilanz
Der Einzelhandel klagt über die Wetter-Kapriolen der vergangenen Woche und freut sich über den rekordverdächtigen Zustrom bei den niederländischen...
In Altenessen führt Mohammed die Babynamen-Hitliste an
Vornamen-Statistik
Das Marienhospital hat schon im Dezember eine Statistik über die populärsten Vornamen 2014 herausgebracht. Danach ist Marie der beliebteste...
Flaschensammler kürzt Weg über Gleise ab - Notbremsung
Tödliche Gefahr
Am Haltepunkt Essen-Eiberg kürzte ein 65-jähriger Bochumer Flaschensammler den Weg über die Gleise ab. Eine S-Bahn konnte gerade noch zeitig bremsen.
Rentnerin (84) in Essen bei Sturz schwer verletzt
Verkehrsunfall
War es ein Verkehrsunfall oder ist die Seniorin ohne Fremdeinwirkung gestürzt? Die Essener Polizei sucht Zeugen des Vorfalls, bei dem die 84-Jährige...
Fotos und Videos
Das Pumpwerk in Vogelheim
Bildgalerie
WAZ öffnet Türchen
Neue Aktion "Warm durch die Nacht"
Video
Essen packt an
Essener Café Overbeck schließt
Bildgalerie
Traditionsbetrieb