Das aktuelle Wetter Emmerich 21°C
Emmerich

St. Lambertus-Schützen feiern

23.05.2007 | 07:04 Uhr

PROGRAMM. Am morgigen Freitagabend wird der neue Schützenkönig ermittelt. Am Sonntag zieht der neue Thron durch das Dorf. Die Feierlichkeiten zu Pfingsten enden mit dem Krönungsball.

BIENEN. Das Pfingstwochenende vom 25. bis zum 27. Mai steht in Bienen ganz im Zeichen des Schützenfestes. Die Feierlichkeiten zum 58. Stiftungsfestes der St. Lambertus- Schützenbruderschaft nach dem Krieg beginnen am Freitag, 25. Mai, um 18 Uhr mit einem kleinen Umzug.

Die besten Schützen des Schnürenschießens werden an diesem Tag ausgezeichnet. Und dann wird es spannend, denn der neue König wird ausgeschossen. Ein gemütliches Beisammensein mit Tanz beendet diesen Tag.

Das Schützenfest wird am Samstag um 14 Uhr mit dem Jungschützenkönigschießen fortgesetzt. Um 16 Uhr tritt dann die Kompanie am Bürgerhaus an. Der Brudermeister sowie das amtierende Königspaar Carmen und Urban Becker werden abgeholt. Nach dem Schützengottesdienst in der Kirche werden auf der Schießwiese der Jungschützenkönig und die Preisträger ausgezeichnet. Es folgt der große Zapfenstreich. Der Festball im Bürgerhaus beginnt am Samstag um 20 Uhr. Um 22.30 Uhr wird der neue König von Bienen feierlich inthronisiert.

Am Sonntag, 27. Mai, treten die Schützen um 9.30 Uhr am Bürgerhaus an. Es finden die Gefallenenehrungen auf dem Friedhof und am Ehrenmal statt. Danach beginnt der Frühschoppen mit dem Vizekönigschießen. Zum Frühschoppen spielt eine Blaskapelle.

Nachmittags um 16.30 Uhr tritt die Kompanie am Bürgerhaus an. Das neue Königspaar mit Hofstaat sowie die Ehrengäste und Ehrenmitglieder werden abgeholt und in einem festlichen Umzug zum Sportplatz an der Cobrinkstraße geleitet. Die Jubilare und verdiente Schützenbrüder werden geehrt. Die Königin zeichnet die Preisträger aus. Nach anschließendem Fahnenschwenken erfolgt als Höhepunkt gegen 17.30 Uhr die Parade. Danach ziehen die Schützen durch das Dorf. Die Schützentage klingen mit dem Krönungsball um 19 Uhr aus. An allen Tagen ist der Eintritt frei.



Kommentare
Aus dem Ressort
Fesches Outfit für das Reeser Oktoberfest
Feiern
Anregungen zum Nachstricken gibt es im Handarbeits-Stübchen. O’zapf wird in Rees am ersten Septemberwochenende im großen Festzelt an der Empeler Straße
Neue Küche für kleine Köche in Anholt
Ehrenamt
Das Jugendhaus Anholt in Isselburg freut sich über neues Mobiliar. Möglich war dies nur Dank zweier Spenden. Ehrenamtliche zaubert regelmäßig frische Speisen mit den Kindern. Ein großer Gewinn für die Einrichtung.
„Farbe“ ist Motto beim Tag des Denkmals
Freizeit
In Emmerich gibt’s gleich zwei Tage des Denkmals am 13. und 14. September. Das Haus im Park und drei Kirchen stehen mit einer Ausstellung und drei Führungen im Fokus.
Ampel und Mittelinsel für die B8 Rees gefordert
Verkehr
Horst Lenz fordert mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer auf der Bundesstraße 8. Nun hat sich ein weiterer Bürger, Hartmut Schall, eingeschaltet. Dieser hofft auf die Gründung einer Bürgerinitiative. Sie soll den Forderungen mehr Nachdruck verleihen.
Hochelten hat seine Prioritäten
Stadtentwicklung
Ganz oben im Masterplan Hochelten stehen nun die Freistellung der Sichtachsen, die Schaffung eines Willkommensortes in der Ortsmitte und die öffentliche WC-Anlage. Das hat der Ausschuss für Stadtentwicklung am Dienstagabend dem Emmericher Rat so empfohlen.
Frage der Woche

Der Sommer gehört dieses Jahr einem Gummiband. Kaum ein Handgelenk  ist derzeit ohne ein bunt-geknüpftes Loom-Armband zu sehen. Sogar der Papst wurde damit abgelichtet, Herzogin Kate, die Boygroup One Direction, Miley Cyrus und David Beckham sowieso. Auch in Emmerich ist der Trend angekommen. Die Loom-Bänder aus kleinen bunten Gummiringen werden mit großer Freude – zum Beispiel in Dornick – von Jung und Alt gebastelt. Nun will auch die NRZ wissen: „Lieben Sie den Loom-Trend?“

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja, ich bastle selber schon fleißig die bunten Bänder.
6%
Ja, ich trage die Loom-Bänder sehr gern am Handgelenk.
15%
Nein, diesen Trend mache ich nicht mit.
48%
Nein, ich kenne Loom-Bänder überhaupt nicht.
30%
93 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
RheinArt Karibisch
Bildgalerie
Stadtfest
Das "Haldern Pop" in Rees
Bildgalerie
Festival
Rock 'n' Roll in Haldern
Bildgalerie
Haldern Pop
Haldern Pop
Bildgalerie
Festival