Das aktuelle Wetter Emmerich 23°C
Emmerich

St. Lambertus-Schützen feiern

23.05.2007 | 07:04 Uhr

PROGRAMM. Am morgigen Freitagabend wird der neue Schützenkönig ermittelt. Am Sonntag zieht der neue Thron durch das Dorf. Die Feierlichkeiten zu Pfingsten enden mit dem Krönungsball.

BIENEN. Das Pfingstwochenende vom 25. bis zum 27. Mai steht in Bienen ganz im Zeichen des Schützenfestes. Die Feierlichkeiten zum 58. Stiftungsfestes der St. Lambertus- Schützenbruderschaft nach dem Krieg beginnen am Freitag, 25. Mai, um 18 Uhr mit einem kleinen Umzug.

Die besten Schützen des Schnürenschießens werden an diesem Tag ausgezeichnet. Und dann wird es spannend, denn der neue König wird ausgeschossen. Ein gemütliches Beisammensein mit Tanz beendet diesen Tag.

Das Schützenfest wird am Samstag um 14 Uhr mit dem Jungschützenkönigschießen fortgesetzt. Um 16 Uhr tritt dann die Kompanie am Bürgerhaus an. Der Brudermeister sowie das amtierende Königspaar Carmen und Urban Becker werden abgeholt. Nach dem Schützengottesdienst in der Kirche werden auf der Schießwiese der Jungschützenkönig und die Preisträger ausgezeichnet. Es folgt der große Zapfenstreich. Der Festball im Bürgerhaus beginnt am Samstag um 20 Uhr. Um 22.30 Uhr wird der neue König von Bienen feierlich inthronisiert.

Am Sonntag, 27. Mai, treten die Schützen um 9.30 Uhr am Bürgerhaus an. Es finden die Gefallenenehrungen auf dem Friedhof und am Ehrenmal statt. Danach beginnt der Frühschoppen mit dem Vizekönigschießen. Zum Frühschoppen spielt eine Blaskapelle.

Nachmittags um 16.30 Uhr tritt die Kompanie am Bürgerhaus an. Das neue Königspaar mit Hofstaat sowie die Ehrengäste und Ehrenmitglieder werden abgeholt und in einem festlichen Umzug zum Sportplatz an der Cobrinkstraße geleitet. Die Jubilare und verdiente Schützenbrüder werden geehrt. Die Königin zeichnet die Preisträger aus. Nach anschließendem Fahnenschwenken erfolgt als Höhepunkt gegen 17.30 Uhr die Parade. Danach ziehen die Schützen durch das Dorf. Die Schützentage klingen mit dem Krönungsball um 19 Uhr aus. An allen Tagen ist der Eintritt frei.



Kommentare
Aus dem Ressort
Auch in Rees: Markt ist Bühne der Stadt
Stadtentwicklung
Antje Schnacke-Fürst appellierte an die Mitglieder des Bauausschusses, mehr Mut zu zeigen, wenn es darum geht, den Markt zu beleben, optisch oder mit Veranstaltungen. VVV startet Ideenwettbewerb.
80 Isselburger pilgerten nach Kevelaer
Kirche
Zum 65. Mal traten am Wochenende zahlreiche Isselburger die Fuß-Wallfahrt nach Kevelaer an. Heinz Schmeink lief bereits zum 20. Male mit. Auch weitere Jubilare wurden geehrt.
Immer mehr Biber in Emmerich
Natur
In den vergangenen zehn Jahren sind immer mehr Biber in Emmerich und Rees gesichtet worden. Der hiesige Deichverband sieht das kritisch. Die Tiere sind eine Gefahr für die Deiche.
Zwischen Emmerich und Wesel: B 8 wird L 7
Verkehr
Wenn eine Straße den Eigentümer wechselt. Bund trennt sich nach und nach von Bundesstraßen, die parallel an Autobahnen liegen. Hintergründe und Auswirkungen.
Gemeinsam Gedenken mit Musik in Emmerich
Musik/Geschichte
Erstmals werden drei Chöre aus Kleve, Emmerich und Nimwegen den grausamen Kämpfen am Ende des Zweiten Weltkrieges am unteren Niederrhein gedenken. Außer in Emmerich finden auch Konzerte in Kleve und Nimwegen statt. Gastfamilien für ungarische Musiker gesucht.
Frage der Woche

Wie kann die Reeser  Innenstadt gestärkt werden? Viele kleine Lädchen oder große Lebensmittelmarkt?  
Die Reeser Innenstadt verändert sich. Metzger Hermann Voss gibt seinen Laden auf, spezialisiert sich auf Partyservice, Alexander Moden zieht zur Florastraße, die Galerie Eyting wird umgebaut, erhält ihren Eingang zur Kapitelstraße hin, Bäckerei Jansen wird die an ihren Betrieb angrenzende Ladenfläche anmieten und hier ein modernes Café eröffnen.

Deshalb lautet unsere Frage der Woche dieses Mal: Welche (weiteren) Impulse braucht Rees für seine Innenstadt, um diese zu stärken?

Rees braucht:

 
Fotos und Videos
Benifizkonzert mit Bläck Fööss
Bildgalerie
Open Air 's-Heerenberg
Rockmusik und kultureller Mix
Bildgalerie
Stadtfest in Emmerich
RheinArt Karibisch
Bildgalerie
Stadtfest
Das "Haldern Pop" in Rees
Bildgalerie
Festival