Das aktuelle Wetter Emmerich 12°C
Emmerich

St. Lambertus-Schützen feiern

23.05.2007 | 07:04 Uhr

PROGRAMM. Am morgigen Freitagabend wird der neue Schützenkönig ermittelt. Am Sonntag zieht der neue Thron durch das Dorf. Die Feierlichkeiten zu Pfingsten enden mit dem Krönungsball.

BIENEN. Das Pfingstwochenende vom 25. bis zum 27. Mai steht in Bienen ganz im Zeichen des Schützenfestes. Die Feierlichkeiten zum 58. Stiftungsfestes der St. Lambertus- Schützenbruderschaft nach dem Krieg beginnen am Freitag, 25. Mai, um 18 Uhr mit einem kleinen Umzug.

Die besten Schützen des Schnürenschießens werden an diesem Tag ausgezeichnet. Und dann wird es spannend, denn der neue König wird ausgeschossen. Ein gemütliches Beisammensein mit Tanz beendet diesen Tag.

Das Schützenfest wird am Samstag um 14 Uhr mit dem Jungschützenkönigschießen fortgesetzt. Um 16 Uhr tritt dann die Kompanie am Bürgerhaus an. Der Brudermeister sowie das amtierende Königspaar Carmen und Urban Becker werden abgeholt. Nach dem Schützengottesdienst in der Kirche werden auf der Schießwiese der Jungschützenkönig und die Preisträger ausgezeichnet. Es folgt der große Zapfenstreich. Der Festball im Bürgerhaus beginnt am Samstag um 20 Uhr. Um 22.30 Uhr wird der neue König von Bienen feierlich inthronisiert.

Am Sonntag, 27. Mai, treten die Schützen um 9.30 Uhr am Bürgerhaus an. Es finden die Gefallenenehrungen auf dem Friedhof und am Ehrenmal statt. Danach beginnt der Frühschoppen mit dem Vizekönigschießen. Zum Frühschoppen spielt eine Blaskapelle.

Nachmittags um 16.30 Uhr tritt die Kompanie am Bürgerhaus an. Das neue Königspaar mit Hofstaat sowie die Ehrengäste und Ehrenmitglieder werden abgeholt und in einem festlichen Umzug zum Sportplatz an der Cobrinkstraße geleitet. Die Jubilare und verdiente Schützenbrüder werden geehrt. Die Königin zeichnet die Preisträger aus. Nach anschließendem Fahnenschwenken erfolgt als Höhepunkt gegen 17.30 Uhr die Parade. Danach ziehen die Schützen durch das Dorf. Die Schützentage klingen mit dem Krönungsball um 19 Uhr aus. An allen Tagen ist der Eintritt frei.



Kommentare
Aus dem Ressort
Wiederholung fest eingeplant
Klassentreffen
Da wo sie im Jahre 1967 aus der Schule entlassen wurden, trafen sich 27 ehemalige Schüler der Volksschule Isselburg. In der heutigen Isselschule wurden sie vor 55 Jahren als i-Dötzkes eingeschult. Zur Begrüßung gab es von den Organisatoren – Gilda Konnik, Ruth Conen, Elke Krüger, Inge Kammeier,...
Kunden bereiteten der Geschäftsfrau liebevollen Abschied
Handel
Viele Kunden verabschiedeten sich von Hannelore Schilling persönlich. Die Geschäftsfrau aus Rees-Millingen erhielt Blumen und gute Wünsche für ihren neuen Lebensabschnitt
Figurentheater aus Emmerich feiert Geburtstag
Kultur
Sie machen Theater, lieben Figuren und Vielseitigkeit: Judith Hoymann und Sandra Heinzel haben vor zehn Jahren das TiK in Emmerich gegründet. Zum Geburtstag gibt es viel Programm.
Weiberabend mit Mode, Dekorationen und Kulinarischem
Isselburg
Was Frauen interessiert, fanden sie beim Weiberabend der Isselburger Unternehmerinnen bei Elektro Weck, der bereits zum fünften Male über die Bühne ging. Im Zentrum des weiblichen Interesses standen die Mode, Dekorationen für den Hausgebrauch und natürlich auch Kulinarisches für Leib und Seele.
Wo soll der Emmericher Wochenmarkt hin?
Die Frage der Woche
Durch den Neumarkt-Umbau musste der Markt an den Geistmarkt weichen. Die Händler beklagen Umsatzeinbußen. Die SPD beantragt, den Markt zumindest samstags in die City zu verlegen. Ihre Meinung ist gefragt.
Frage der Woche

Am Neumarkt gibt’s noch viel zu bauen. Deshalb wurde der Wochenmarkt in Emmerich an den Geistmarkt verlegt. Händler klagen nun über Umsatzeinbußen. Die SPD schlägt vor, den Markt zumindest samstags wieder in die City zu verlegen - Bereich Kaßstraße/Nikolaus-Groß-Platz, eventuell Aldegundiskirchplatz. Zudem sollen die Parkgebühren bis zum Ende der Bauarbeiten ausgesetzt werden und zwei Stunden freies Parken ermöglicht werden.
Die Frage der Woche: Wo soll der Emmericher Wochenmarkt hin?

 
Fotos und Videos
RheinArt Karibisch
Bildgalerie
Stadtfest
Das "Haldern Pop" in Rees
Bildgalerie
Festival
Rock 'n' Roll in Haldern
Bildgalerie
Haldern Pop
Haldern Pop
Bildgalerie
Festival