Das aktuelle Wetter Emmerich 16°C
Pfingsten

Gerritschen-Mühle in Elten öffnet die Pforten

19.05.2010 | 11:09 Uhr

Elten. Pfingstmontag ist Mühlentag. Bundesweit. Und auch am westlichen Rande der Nation, nämlich in Elten, öffnete eine Mühle für die Öffentlichkeit ihre Pforten. Der Mühlen- und Verkehrsverein stellt die Gerritschen-Mühle an der Stokkumer Straße von 10.30 bis 16 Uhr (je nach Wetterlage) vor.

„Wenn der Wind mitspielt, zeigen wir die Mühle im Betrieb“, schildert Ludger Zbrug, der Vereinsvorsitzende. Er ist es auch, der Führungen für die Gäste leitet. „Ich werde erklären, wie der Berg-Holländer funktioniert“, so Zbrug. Auch Historisches zu Mühlen allgemein und der Mühle am Möllenbölt, wie die Eltener Mühle auch heißt, werden in der Führung behandelt.

Bis etwa 1950 wurde die Gerritschen-Mühle noch gewerblich genutzt. Allerdings wurde sie im Zweiten Weltkrieg von einer Fliegerbombe an der Kappe, also im oberen Gehölz, erwischt. „Die Mühle brannte ein Stückweit aus“, schildert Zbrug. Deshalb wurde das Mahlwerk danach mit einem Traktor (Lanz-Bulldog) angetrieben. Heute ist die Anlage wieder voll funktionstüchtig.

Noch weiter zurück in der Geschichte gab es einen Mühlenzwang. „Die Landwirte konnten sich nicht aussuchen, welche Mühle sie belieferten. Das entschieden Clerus und Adel. Es hatte den Vorteil, dass sie so die Steuerabgaben leichter kontrollieren konnten“, verrät Ludger Zbrug.

Der Verein bietet am Mühlentag außer den Führungen auch Kaffee und Kuchen an. Interessierte sind willkommen.

Marco Virgillito

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Lkw landete in Rees wohl nach Niesattacke im Graben
Polizei
Am Samstag kam es auf der Emmericher Landstraße zwischen Rees und Emmerich zu dem Unfall. Fahrer leicht verletzt. Straße gesperrt. Strom kurzzeitig...
Unfall nach missverstandener Lichthupe in Rees
Polizei
Am Samstag gegen 13.20 Uhr kollidierten zwei Autos an der Kreuzung B 67/Grüttweg in Rees.
Frühschoppen statt Frühstück
Feste
Zum runden Hüsch-Geburtstag hatte Hein Driessen eine große Frühstückstafel geplant. Doch die Promenadenwirte spielten da nicht mit.
SPD ist stolz auf Mindestlohn
Politik
Partei sieht sich in ihrem langen Kampf bestätigt. Bei den 8,50 Euro dürfe es aber nicht bleiben. Landratskandidat Jürgen Franken attackiert...
Von der Steinstraße 13 verjagt
Zweiter Weltkrieg
Brigitte van der Veen-Scheike kam als Fünfjährige nach der Vertreibung aus Ostpreußen mit ihrer Familie nach Emmerich. Ihre Erinnerungen.
Fotos und Videos
Baumspinat und Mikrowellenkürbis
Bildgalerie
Blumenmarkt
10 Bands in 10 Kneipen
Bildgalerie
Kneipennacht
Schwertransport
Bildgalerie
Schwertransport
Verkaufsoffener Sonntag
Bildgalerie
Stadtfest
article
3520413
Gerritschen-Mühle in Elten öffnet die Pforten
Gerritschen-Mühle in Elten öffnet die Pforten
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/emmerich/gerritschen-muehle-in-elten-oeffnet-die-pforten-id3520413.html
2010-05-19 11:09
Emmerich