Das aktuelle Wetter Emmerich 12°C
Polizeibericht

Dieb verstaute Bettwäsche im Busch

29.06.2009 | 12:30 Uhr

Als der 50-jährige Emmericher die gestohlene Ware auf der s'-Heerenberger Straße in Emmerich umpacken wollte, beobachtete ihn dabei eine Polizeistreife.

Emmerich. An der Bettwäsche erfreute sich der Dieb nicht lange. Ein 50-jähriger Emmerich machte sich am Freitagnachmittag auf der 's-Heerenberger Straße verdächtig, als er vier Packungen Bettwäsche aus einem Busch nahm und sie in der Packtasche seines Fahrrades verstaute. Dumm für den Täter, dass ihn eine Polizeistreife dabei beobachtete. Wie sich heraus stellte, hatte der 50-Jährige die Bettwäsche zuvor aus dem angrenzenden „Dänischen Bettenlager” mitgehen lassen.



Kommentare
Aus dem Ressort
Zünftiges und tuckernde Trecker
Brauchtum
Am 11. Oktober ziehen herbstlich geschmückte Traktoren wieder umher. Der Almabtrieb lockt außerdem ab 19 Uhr in die Bürgerhalle in Isselburg-Herzebocholt.
Neuer Schnitt für Autobahnabfahrten der A3 in Emmerich
Verkehr
Straßen NRW lässt Anschlussstellen Emmerich und Elten der Autobahn A3 beackern. Kein Kahlschlag geplant. Sicherheit soll hergestellt werden. Arbeitsbeginn ist in der nächsten Woche.
Wettbewerb kommt nach Emmerich
Jugend musiziert
„Jugend musiziert“ vom 23. bis zum 25. Januar in Stadttheater und Realschule. Der Kategorien-Zuschnitt fällt populär aus: „Musical“ und „Bass (Pop)“ sind dabei
St. Franziskus Isselburg bekommt Pfarreirat
Kirche
Gremium der katholischen Kirche in Isselburg wird ein Jahr später als üblich gewählt. Grund ist die Fusion von Juni diesen Jahres. Die Wahl von zwölf Personen erfolgt am 8. und 9. November für eine Dauer von drei Jahren.
Vor 40 Jahren: Fusion der Sparkassen Emmerich und Rees
Finanzen
1974 taten sich die benachbarten Kreditinstitute am rechten unten Niederrhein zusammen. Das dürfte nicht die letzte Fusion gewesen sein. Zeitzeugen blicken zurück - und nach vorn.
Frage der Woche

In einer Grenzregion fällt es natürlich besonders auf: Die Bundespolizei meldet im Moment fast täglich, dass Flüchtlinge einreisen, die keine gültigen Aufenthaltstitel für Deutschland haben. Sie kommen aus den Krisenherden der Welt: Syrien, Irak, Eritrea etc. Diesen Menschen muss man helfen. Was sollte hier vor Ort für Flüchtlinge getan werden?

 
Fotos und Videos
Freibier-Verlust
Bildgalerie
Reeser Kirmes
Bunter Rasen
Bildgalerie
Sommerfest
Benifizkonzert mit Bläck Fööss
Bildgalerie
Open Air 's-Heerenberg
Rockmusik und kultureller Mix
Bildgalerie
Stadtfest in Emmerich