Das aktuelle Wetter Duisburg 8°C
Silvester

Tipps der Polizei

29.12.2008 | 14:44 Uhr
Funktionen

Gas- und Schreckschusswaffen nicht zum Verschießen von Signalraketen benutzen

Die Polizei warnt zum Jahresende ausdrücklich davor, Gas- und Schreckschusswaffen, zum Beispiel zum Verschießen von Signalraketen, beim Silvesterfeuerwerk zu benutzen. „Viele Waffenbesitzer wissen nicht, dass sie damit ordnungswidrig oder sogar strafbar handeln”, sagte Polizeipräsident Rolf Cebin heute. Das dafür nach dem Waffengesetz fällige Bußgeld ist mit Sicherheit besser in ein zuverlässiges Silvesterfeuerwerk oder in die Silvesterparty investiert. Auch wer einen so genannten „Kleinen Waffenschein” zum Führen einer Schreckschusspistole besitzt, ist nicht berechtigt, damit zu schießen. „Im dicht besiedelten Stadtgebiet ist auch das Schießen auf dem eigenen Grundstück unzulässig. Es kann nämlich nicht sichergestellt werden, dass die pyrotechnische Munition in Nachbarsgarten oder auf seinem Balkon landet", warnt Cebin. Wer außerhalb des eigenen Grundstücks Silvestermunition verschießt oder gegen das Waffengesetz verstößt, riskiert eine Strafanzeige. Natürlich ist auch das Schießen von Balkonen oder aus Fenstern verboten. Waffenbesitzer dürfen außerdem ihre Schreckschusspistolen nicht zu öffentlichen Silvesterfeiern mitnehmen. Rolf Cebin: „Die Duisburger Polizei geht gerade in der Silvesternacht konsequent gegen alle vor, die sich nicht an die gültigen Gesetze halten."

Aus dem Ressort
300 Duisburger singen trotz Dauerregens
Weihnachtssingen
Bei der dritten Auflage des offenen Weihnachtssingens auf der Bahnhofsplatte in der Duisburger City trotzen rund 300 Bürger den widrigen...
39 Flüchtlinge sind im Duisburger Landesasyl angekommen
Asyl
Mit netten Gesten haben die Duisburger die ersten 39 Flüchtlinge begrüßt, die am Wochenende ins ehemalige Barbara-Hospital in Neumühl gezogen sind.
Sextäter leidet an Gehirntumor - Gericht setzt Verfahren aus
Strafverfahren
Hochfelder (40), der seine Tochter missbraucht haben soll, soll von Ärzten begutachtet werden. Erst vor Gericht hatte er von der Erkrankung erzählt.
Geschenke für Duisburg-Fans mit Leidenschaft für Ironie
Geschenke-Tipp (21)
Bei Onkel Stereo kann sich der Duisburger mit lustigen Unsinnigkeiten eindecken, wie dem Duisburger U-Bahn-Plan. Unser Tipp Nummer 21.
Tankstelle an der Rheindeichstraße in Homberg überfallen
Fahndung
In der Nacht zu Sonntag bedroht ein Krimineller den Mitarbeiter einer Tankstelle in Duisburg-Homberg und erbeutet Bargeld.
Fotos und Videos
Krippe von St. Maximilian
Bildgalerie
Fotostrecke
Adventsessen
Bildgalerie
Fotostrecke