Das aktuelle Wetter Duisburg 23°C
Gewalt

Polizeihund Hugo beendete wüste Schlägerei in Duisburg

15.06.2012 | 18:05 Uhr
Polizeihund Hugo beendete wüste Schlägerei in Duisburg
Zweimal musste die Polizei am Donnersag Anzeige wegen "Wiederstands gegen Vollstreckungsbeamte" erstatten.Foto: Hayrettin Özcan

Duisburg.   Zweimal kam es am Donnerstag zu "Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte": Polizeihund Hugo konnte einen Angreifer daran hindern, einen Polizisten nach einer Schlägerei anzugreifen; Zwei andere Kollegen mussten einem Ehepaar auf dem Gelände eines Abschleppunternehmens einen Platzverweis erteilen.

Eine Schlägerei auf der Walzenstraße in Hochfeld wollte eine Streifenwagenbesatzung am Donnerstagabend um 19 Uhr schlichten. Zwei Männer prügelten sich dort in einer größeren Personengruppe und es deutete sich eine Massenschlägerei an.

Einer der Kontrahenten ging direkt auf den Polizisten los, der ihn beruhigen wollte. Diensthund „Hugo“ sorgte dann mit einem Biss in die Leistengegend dafür, dass Ruhe einkehrte und der 33-Jährige kam brav mit zur Wache. Die Wundversorgung übernahm ein Arzt, die Anzeige wegen „Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte“ übernahmen die Polizisten. Auf der Walzenstraße kehrte Ruhe ein.

Ehepaar randalierte bei Abschleppfirma

Ebenfalls nur mit Gewalt konnten Polizisten am Donnerstag ein Ehepaar vom Gelände eines Abschleppunternehmers bringen. Die Eheleute wollten nicht akzeptieren, dass sie ihr zuvor abgeschlepptes Auto nur gegen Zahlung der Kosten wiederbekommen sollten. Sie legten Ausweis und Führerschein des „Deutschen Reichs“ vor und wollten die Gesetze der Bundesrepublik nicht akzeptieren.

Die Polizisten setzten den Platzverweis mit Zwang durch. Der 34-Jährige musste mit zur Wache und bekommt genau wie seine 36-jährige Ehefrau ein Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Kommentare
18.06.2012
13:56
Hugo
von PSorensen | #8

weiter so! Wuff!!

Funktionen
Aus dem Ressort
Duisburgs älteste Hubbrücke soll abgerissen werden
Rheinpreußen-Brücke
Weil der Erhalt zu teuer ist und die Eigentümer die Brücke am Rheinpreußen-Hafen nicht mehr brauchen, wollen sie sie abreißen. Doch es gibt Protest.
Nach dem Poststreik: Ein paar Tage oder ein paar Wochen?
Lokales
In der Nacht endet der vierwöchige Streik der Postbediensteten. Am Dienstag sollen Pakete und Briefe wieder ganz normal in den Duisburger Briefkästen...
Kinderstreit in Duisburg endete mit Massenprügelei
Polizeieinsatz
Ein Streit unter Kindern in Alter von 9 und 10 Jahren ist am vergangenen Sonntag in der Duisburger Innenstadt zu einer Schlägerei zwischen zwei...
70.000 Mal pro Jahr wird im Namen des Volkes gesprochen
Duisburg in Zahlen
Duisburg ist Gerichts-Stadt. Am Landgericht, Arbeits- und dem Sozialgericht sowie drei Amtsgerichten wird Recht gesprochen. 70 000 Mal alleine 2014.
Griechische Ware kommt seltener nach Neudorf
Krise
Lothar Stockmeier arbeitete Ende der 1980er Jahre auf Kreta im Olivenhain und vertreibt nun Öl in Neudorf. Euro-Ausstieg würde Handel verkomplizieren.
Fotos und Videos
Viel Geduld für Pokal-Karten
Bildgalerie
MSV Duisburg
BSV 1856 Walsum
Bildgalerie
Schützenfest
Weisse Bescheid - Was ist ein Bollesch?
Video
Ruhrgebiets-Sprache
Hitze im Westen
Bildgalerie
Wetter
article
6771150
Polizeihund Hugo beendete wüste Schlägerei in Duisburg
Polizeihund Hugo beendete wüste Schlägerei in Duisburg
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/duisburg/polizeihund-hugo-beendete-wueste-schlaegerei-in-duisburg-id6771150.html
2012-06-15 18:05
Polizei, Gesetz, Recht, Verhaftung, Wiederstand gegen Vollstreckungsbeame, Schlägerei, Duisburg, Polizeihund
Duisburg