Das aktuelle Wetter Duisburg 11°C
Gewalt

Polizeihund Hugo beendete wüste Schlägerei in Duisburg

15.06.2012 | 18:05 Uhr
Polizeihund Hugo beendete wüste Schlägerei in Duisburg
Zweimal musste die Polizei am Donnersag Anzeige wegen "Wiederstands gegen Vollstreckungsbeamte" erstatten.Foto: Hayrettin Özcan

Duisburg.   Zweimal kam es am Donnerstag zu "Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte": Polizeihund Hugo konnte einen Angreifer daran hindern, einen Polizisten nach einer Schlägerei anzugreifen; Zwei andere Kollegen mussten einem Ehepaar auf dem Gelände eines Abschleppunternehmens einen Platzverweis erteilen.

Eine Schlägerei auf der Walzenstraße in Hochfeld wollte eine Streifenwagenbesatzung am Donnerstagabend um 19 Uhr schlichten. Zwei Männer prügelten sich dort in einer größeren Personengruppe und es deutete sich eine Massenschlägerei an.

Einer der Kontrahenten ging direkt auf den Polizisten los, der ihn beruhigen wollte. Diensthund „Hugo“ sorgte dann mit einem Biss in die Leistengegend dafür, dass Ruhe einkehrte und der 33-Jährige kam brav mit zur Wache. Die Wundversorgung übernahm ein Arzt, die Anzeige wegen „Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte“ übernahmen die Polizisten. Auf der Walzenstraße kehrte Ruhe ein.

Ehepaar randalierte bei Abschleppfirma

Ebenfalls nur mit Gewalt konnten Polizisten am Donnerstag ein Ehepaar vom Gelände eines Abschleppunternehmers bringen. Die Eheleute wollten nicht akzeptieren, dass sie ihr zuvor abgeschlepptes Auto nur gegen Zahlung der Kosten wiederbekommen sollten. Sie legten Ausweis und Führerschein des „Deutschen Reichs“ vor und wollten die Gesetze der Bundesrepublik nicht akzeptieren.

Die Polizisten setzten den Platzverweis mit Zwang durch. Der 34-Jährige musste mit zur Wache und bekommt genau wie seine 36-jährige Ehefrau ein Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.


Kommentare
18.06.2012
13:56
Hugo
von PSorensen | #8

weiter so! Wuff!!

18.06.2012
12:18
Die Wundversorgung übernahm ein Arzt
von eidaisserjawieder | #7


und hat sich auch ein tierarzt den armen hugo angeschaut
der hat jetzt sicherlich grosse probleme
wenn das opfer ihn wegen uebertriebener gewaltanwendung anzeigt

bekommt hugo dann nur eine diszi
oder wird er dann gleich aus dem polizeidienst entlassen

16.06.2012
13:19
hmmm....
von dasnilspferd | #6

komisch...hätte im artikel nicht "Sie legten Ausweis und Führerschein des „Deutschen Reichs“ vor und wollten die Gesetze der Bundesrepublik nicht akzeptieren." gestanden, sondern "Sie legten Ausweis und Führerschein der Türkei (o.ä.) vor und wollten die Gesetze der Bundesrepublik nicht akzeptieren.", würden hier alle amok laufen, über die dreisten, integrationsunwilligen muslime...

1 Antwort
Polizeihund Hugo beendete wüste Schlägerei in Duisburg
von Anheisch2004 | #6-1

Bestimmt !!!

16.06.2012
12:19
Polizeihund Hugo beendete wüste Schlägerei in Duisburg
von achjottchen | #5

@ SimonvonUtrecht | #4

Was hat die Arbeit eines Diensthundes mit der Verwendung von Pittbull´s zu tun, die solcherart überwiegend von Kriminellen eingesetzt werden?

Richtig: Gar nichts.

An Leuten wie Ihnen liegt es leider, wenn der Begriff "Kampfhund" nicht aus dem Gedächtnis der Leute schwindet. Können sie "stolz" drauf sein.

Ich stelle mir gerade vor, wie schön die Welt wäre, würden solche geistreichen Kommentare wie der Ihre direkt unterbleiben.

16.06.2012
10:08
Polizeihund Hugo beendete wüste Schlägerei in Duisburg
von SimonvonUtrecht | #4

Stelle mir gerade vor, einer der Kontrahenten hätte einen abgerichteten Pitbull dabei gehabt, dann wäre "Hugo" wohl jetzt im Hundehimmel ..........

1 Antwort
Dann wäre der "abgerichtete Pibull"
von S04CKS | #4-1

wohl auch ganz schnell mit einem kleinen Schüsschen aus der Dienstwaffe in den Hundehimmel befördert worden. :-)

16.06.2012
01:30
Polizeihund Hugo beendete wüste Schlägerei in Duisburg
von nothdurft | #3

I like Hugo ! ( no button )

15.06.2012
23:46
Mir kräuseln sich die Nackenhaare
von rschulz3 | #2

Widerstand wird NICHT mit ie geschrieben.
Boah eh!

1 Antwort
Polizeihund Hugo beendete wüste Schlägerei in Duisburg
von ambros41 | #2-1

...hat sicher schon WIEDER Widerstand geleistet?

15.06.2012
20:04
Polizeihund Hugo beendete wüste Schlägerei in Duisburg
von Grandpa.Eliot | #1

Hoffentlich hat der Polizeihund Hugo auch danaach eine Extra Portion bekommen

Aus dem Ressort
Entscheidung zu Duisburger Delfin-Verbot wohl erst im Herbst
Tierschutz
Nach gescheitertem Grünen-Vorstoß gegen die Delfin-Haltung versucht es jetzt die Piratenpartei auf Landesebene. Betroffen von einem NRW-Alleingang wäre dann alleine der Duisburger Zoo mit seinem Delfinarium. In der rot-grünen Regierung würde man das Thema lieber erst nach dem Wahlkampf diskutieren.
Duisburgerin bekommt durch Umbaumaßnahme Laterne in Einfahrt
Verkehrsposse
Die Walsumerin Tanja Fandrich ist mit der drei Meter breiten Einfahrt vor ihrem kleinen Häuschen eigentlich zufrieden. Die Stadt will ihr nun eine sieben Meter breite, abgesenkte Einfahrt vor’s Haus bauen – mittendrin eine Straßenlaterne. Dafür soll die Krankenschwester rund 2300 Euro zahlen
Geburtstagfeier endet mit Schlägerei und Großeinsatz
Polizeieinsatz
Eine Geburtstagsfeier im Duisburger Stadtteil Untermeiderich ist am Mittwochabend dermaßen eskaliert, dass 13 Streifenwagen der "Party" einen Besuch abstatteten. Rund zehn Personen waren nach einem Streit aufeinander losgegangen und schlugen mit Holzlatten sowie Stühlen aufeinander ein.
Duisburgerin betreibt eine Privatklinik für Teddybären
Freizeit
Auf dem Sofa von Barbara Wahnemühl warten Teddys ohne Ohren oder solche mit ramponiertem Fell. Die Duissernerin betreibt eine Teddybären-Klinik. Teilweise muss man bei ihr zwei Monate auf einen Termin warten. Ihre „Privatpatienten“ kommen aus der gesamten Republik – und teilweise aus dem Ausland.
Betrunkener greift Rettungskräfte während eines Einsatzes an
Angriff
Sie war gerade auf dem Weg zu einem Verletzten, als sie selbst verletzt wurde: Die Besatzung eines Einsatzwagens ist in Duisburg von einem Betrunkenen geschubst und geschlagen worden. Ein Zeuge kam den Rettungskräften zur Hilfe. Der Angreifer muss sich nun mit einem Strafverfahren auseinandersetzen.
Fotos und Videos