Das aktuelle Wetter Duisburg 15°C
Forschung

Menschen haben Zähne wie ein Hai

07.08.2012 | 15:28 Uhr
Menschen haben Zähne wie ein Hai
Mensch und Hai haben ähnlich robuste Zähne, stellten Forscher fest.

Duisburg.  Wissenschaftler der Universität Duisburg-Essen (UDE) und des Max-Planck-Instituts für Eisenforschung (MPIE) in Düsseldorf haben die Zahnstrukturen bei Hai und Mensch analysiert. Sie fanden Erstaunliches heraus.

Und der Haifisch , der hat Zähne… – aber was für welche: Wissenschaftler der Universität Duisburg-Essen (UDE) und des Max-Planck-Instituts für Eisenforschung (MPIE) in Düsseldorf haben die Zahnstrukturen bei Hai und Mensch analysiert und dabei Erstaunliches festgestellt: Obwohl die Beißer des Raubtiers zu hundert Prozent Fluoride enthalten, also das Mineral, das niedrigdosiert in Zahncremes steckt, sind sie nicht härter als unsere.

Für die Studie nahmen die Forscher die Zähne des Kurzflossen-Mako und des Tigerhais buchstäblich auseinander – diese Arten fressen ihr Beutefleisch nämlich unterschiedlich.

Mithilfe des Rasterelektronen-Mikroskops und der Röntgenbeugung schauten sie sich Anordnung, Größe und Natur der Fluorapatit-Kristalle an, über die mechanischen Messungen prüften sie die Härte lokal in kleinen Bereichen.

Obwohl der Mako das Fleisch seiner Beute reißt und der Tigerhai es schneidet, ist der chemische und kristalline Aufbau ihrer Zähne nahezu identisch.

Menschlicher Zahnschmelz ist weicher

So könnte man eigentlich getrost davon ausgehen, dass Haifischzähne härter sind als unsere. „Menschlicher Zahnschmelz besteht aus einem etwas weicheren Mineral, dem Hydroxylapatit, der übrigens ebenfalls in Knochen vorkommt.“ Doch zur Überraschung der Forscher ergaben die Vergleichsuntersuchungen an einem menschlichen Zahn: Er ist genauso robust wie der des gefürchteten Raubtieres.

Ihre Arbeiten setzen die Wissenschaftler nun fort. Und sie experimentieren damit, die Strukturen nachzubauen – für den Zahnersatz von morgen. „Es wäre toll, wenn man irgendwann Zähne mit einem Material restaurieren könnte, das viel natürlicher ist als die heutigen Behelfslösungen.“



Kommentare
08.08.2012
09:16
Menschen haben Zähne wie ein Hai
von Black123 | #1

wayne fährt mal wieder zum whatever-est

Aus dem Ressort
Verbaler „Showdown“ pro und contra Gefahrstofflager
Gefahrstofflager
Montag und Dienstag lädt die Bezirksregierung alle interessierten Bürger zur Expertenanhörung in die Rheinhausenhalle . Dann diskutieren Experten alle Fragen zum Talke-Gefahrstofflager. Rederecht haben aber nur für Bürger, die schriftlich Einspruch einlegten
Vor Duisburger Privatschule staut sich der Autoverkehr
Straßenverkehr
Fast täglich steht Michael Schmidt auf dem Heimweg von seinem Arbeitsplatz vor der privaten St.-George’s School im Stau. Dienstpersonal und Eltern, die die Kinder abholen, blockieren die ganze Straße. Über Lösungsmöglichkeiten für das Problem diskutierte er jetzt mit Schulleiter Robert Troilett.
Duisburger verschickt Nacktfotos der Ex an Personalabteilung
Nacktfotos
Ein 47-jähriger Duisburger kam nicht damit klar, dass eine 39-Jährige ihm den Laufpass gegeben hatte, und schickte Nacktfotos von ihr an deren Personalabteilung. Vor dem Amtsgericht gab es dafür gestern eine saftige Geldstrafe von 1800 Euro. Wahrscheinlich wird er in Berufung gehen.
Unfälle bestätigen Gegner der CO-Pipeline in Duisburg
CO-Pipeline
Zwei Unfälle in Ludwigshafen und Dortmund haben die Gegner der CO-Pipeline auf Duisburger Gebiet in ihren Ängsten bestätigt. „Nichts ist sicher in NRW und anderso“, sagen Erich Hennen und Dieter Donner von den Bürgerinitiativen in Duisburg und Hilden. In Ludwigshafen starb ein Bauarbeiter.
Zwei neue Bordelle im Duisburger Rotlichtviertel geplant
Prostitution
Zwei neue Bordelle werden möglicherweise bald in Duisburg das Rotlichtmillieu vergrößern. In einem Fall liegt der Stadt bereits eine Bauvoranfrage vor. In einem anderen Fall möchte der Eigentümer ein Mehrfamilienhaus, das unter anderem von Zuwanderern bewohnt wird, in ein Freudenhaus umwandeln.
Mercator-Stühle auf der Bahnhofsplatte
Es geht endlich weiter mit der Gestaltung der kahlen Bahnhofsplatte. Mercator-Stühle und eine Lange Bank hatten sich Bürger gewünscht. Wie finden Sie das?

Es geht endlich weiter mit der Gestaltung der kahlen Bahnhofsplatte. Mercator-Stühle und eine Lange Bank hatten sich Bürger gewünscht. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos
Rundgang durch Beeck
Bildgalerie
Stadtteile
MSV verliert nach Elfmeterschießen
Bildgalerie
DFB Pokal
Bergbausammlung
Bildgalerie
Fotostrecke