Das aktuelle Wetter Duisburg 11°C
Legoland

Legoland Discovery Center wird am Centro Oberhausen neu aufgebaut

04.01.2013 | 10:43 Uhr
Radulf Müllestein ist technischer Leiter. Als Kind hat er allerdings lieber mit Fisher Price als mit Lego gespielt.Foto: Hayrettin Özcan

Duisburg/Oberhausen.  Das Legoland Discovery Center verabschiedet sich aus Duisburg. In den nächsten Wochen muss Stein um Stein abgebaut werden. Bis März soll alles aus dem Wehrhahnspeicher ab- und in Oberhausen, in direkter Nachbarschaft zum Centro, wieder aufgebaut werden.

In einer Ecke steht sortiertes Geschirr, daneben Büromaterial. Der Portier aus Legosteinen, der den Besuchern stets den Weg zum Fahrstuhl gewiesen hat, und ein Schneemann, zusammengesetzt aus tausenden Steinen, wartet ebenfalls. 500 Umzugskisten haben sie geordert und für die elf Meter große Giraffe sogar einen speziellen Transporter bestellt: Das Legoland Discovery Center zieht um .

In den nächsten Wochen muss Stein um Stein abgebaut werden. Derzeit bauen zahlreiche Handwerker die Technik ab, die kaum ein Besucher zu Gesicht bekommen hat. Bis März soll alles aus dem Wehrhahnspeicher ab- und in Oberhausen, in direkter Nachbarschaft zum Centro, wieder aufgebaut werden. Wer Nachmieter am Philosophenweg wird, steht noch nicht fest.

Spezialkleber hält Figuren zusammen

Auf langen Listen ist vermerkt, was sich in jeder Kiste befindet. 1131: Spiele aus dem Lego-Shop. Dutzende Köpfe, Frisuren und Körper, aus denen sich die jungen Besucher ihre eigene Figur zusammenstellen konnten, müssen noch verpackt werden. „Die meisten Exponate sind mit einem speziellen Kleber präpariert, so dass der Schneemann nicht auseinander fällt“, weiß Maik Frömmrich.

Damit die Helfer nicht so schwer zu schleppen haben, zerstört Frömmrich eine weitere Illusion: Der Körper von Lego-Joda oder der aufgebrachten Köchin besteht gar nicht komplett aus Lego. Die Steine sind auf einem Drahtgestell montiert. Das macht die Figuren leichter.

Die Merlin-Gruppe
Spezialist für Freizeitparks

Das Legoland Discovery Center in Duisburg war das Zweite dieser Art weltweit und wurde 2008 eröffnet. Mittlerweile gibt es acht Einrichtungen. Die Kinderattraktion gehört zur Merlin-Gruppe, einem Anbieter für Freizeitparks, die auch das Sea Life, das Wachsfigurenkabinett Madame Tussaud’s und das Gruselkabinett „Dungeon“ betreibt. Im März soll das neue Center in Oberhausen eröffnen, das derzeit gebaut wird.

In all das Chaos platzen immer wieder Besucher hinein, die nicht mitbekommen haben, dass die steinige Attraktion schließt. „Schade“, sagen die Eltern dann und die Kinder haben sich ihr Ferienende auch anders vorgestellt. Aber, sie wollen wieder gekommen. Das hofft auch Frömmrich: Er war Event- und Entertainment-Manager im Legoland Discovery Center in Duisburg und wird diese Aufgabe auch in Oberhausen wieder übernehmen.

Bessere Parkplatzsituation

Das Center in Oberhausen wird mit 2800 Quadratmetern zwar etwas kleiner als in Duisburg, doch der Platz sei besser nutzbar, weil sich die Ausstellung auf einer Etage befindet. „Nebenan befindet sich direkt das Sealife, das bietet für uns die Möglichkeit, Kombitickets besser zu vermarkten. Außerdem ist die Parkplatzsituation dort besser als am Innenhafen.“

Die Giraffe geht übrigens auf eine längere Reise. Sie soll auch in Oberhausen draußen stehen und bekommt in einer Werkstatt in Billund einen neuen Anstrich. Der soll sie abhärten gegen Sonne und Regen.

Das Legoland zieht um

 

Fabienne Piepiora


Kommentare
05.01.2013
10:57
Legoland Discovery Center wird am Centro Oberhausen neu aufgebaut
von Mispo | #2

Gottseidank ist er weg, diesre Plastikdreck.

2 Antworten
Legoland Discovery Center wird am Centro Oberhausen neu aufgebaut
von eminemnrw | #2-1

es zwingt ja niemanden da rein zu gehen du Vogel, zuviel Langeweile oder warum kommentierst du alles mit deinen unqualifizierten Aussagen ?

Legoland Discovery Center wird am Centro Oberhausen neu aufgebaut
von Mispo | #2-2

#eminemnrw
Aber wenns weg ist, tauchen wenigstens weniger Hohlköpfe hier auf, die Lego für Kultur halten, Du Vogel.

05.01.2013
10:15
Legoland Discovery Center wird am Centro Oberhausen neu aufgebaut
von stan44 | #1

Ein riskantes Unterfangen. Denn das Legoland lief am Innenhafen nicht mehr, weil der Erlebniswert für die Kinder überschaubar und die Preise für die Eltern einfach zu hoch waren. Kann sein, dass es mit dem Sealife Synergien gibt (auch das hat ja seinen Zenit längst überschritten). Aber die Kombipreise allein machen es auch nicht.
In den Bereich der Mythologie gehört allerdings die Hoffnung, dass am Centro die Parkplatzsituation (am Wochenende) besser ist.

1 Antwort
Legoland Discovery Center wird am Centro Oberhausen neu aufgebaut
von Stukkadierta | #1-1

Das Lego-Center lief in Duisburg nicht, weil es im Duisburger Innenhafen war. Dort läuft so gut wie nichts. Man muss sich ja nur anschauen, wie viele Restaurants dort geschlossen wurden. Duisburg hat es einfach nicht geschafft, den Innenhafen an die Innenstadt anzubinden.

Aus dem Ressort
Entscheidung zu Duisburger Delfin-Verbot wohl erst im Herbst
Tierschutz
Nach gescheitertem Grünen-Vorstoß gegen die Delfin-Haltung versucht es jetzt die Piratenpartei auf Landesebene. Betroffen von einem NRW-Alleingang wäre dann alleine der Duisburger Zoo mit seinem Delfinarium. In der rot-grünen Regierung würde man das Thema lieber erst nach dem Wahlkampf diskutieren.
Duisburgerin bekommt durch Umbaumaßnahme Laterne in Einfahrt
Verkehrsposse
Die Walsumerin Tanja Fandrich ist mit der drei Meter breiten Einfahrt vor ihrem kleinen Häuschen eigentlich zufrieden. Die Stadt will ihr nun eine sieben Meter breite, abgesenkte Einfahrt vor’s Haus bauen – mittendrin eine Straßenlaterne. Dafür soll die Krankenschwester rund 2300 Euro zahlen
Geburtstagfeier endet mit Schlägerei und Großeinsatz
Polizeieinsatz
Eine Geburtstagsfeier im Duisburger Stadtteil Untermeiderich ist am Mittwochabend dermaßen eskaliert, dass 13 Streifenwagen der "Party" einen Besuch abstatteten. Rund zehn Personen waren nach einem Streit aufeinander losgegangen und schlugen mit Holzlatten sowie Stühlen aufeinander ein.
Duisburgerin betreibt eine Privatklinik für Teddybären
Freizeit
Auf dem Sofa von Barbara Wahnemühl warten Teddys ohne Ohren oder solche mit ramponiertem Fell. Die Duissernerin betreibt eine Teddybären-Klinik. Teilweise muss man bei ihr zwei Monate auf einen Termin warten. Ihre „Privatpatienten“ kommen aus der gesamten Republik – und teilweise aus dem Ausland.
Betrunkener greift Rettungskräfte während eines Einsatzes an
Angriff
Sie war gerade auf dem Weg zu einem Verletzten, als sie selbst verletzt wurde: Die Besatzung eines Einsatzwagens ist in Duisburg von einem Betrunkenen geschubst und geschlagen worden. Ein Zeuge kam den Rettungskräften zur Hilfe. Der Angreifer muss sich nun mit einem Strafverfahren auseinandersetzen.
Fotos und Videos