Das aktuelle Wetter Duisburg 2°C
Loveparade

Kontaktstelle für Loveparade-Geschädigte öffnet Anfang Mai

25.04.2012 | 07:00 Uhr
Kontaktstelle für Loveparade-Geschädigte öffnet Anfang Mai
Ein Netzwerk von Juristen, Therapeuten und anderen Experten will den Geschädigten und Hinterbliebenen Hilfe anbieten. Foto: ddp

Duisburg.  Anfang Mai wird in Duisburg die Kontaktstelle für Hinterbliebene und Geschädigte der Loveparade-Tragödie öffnen. Juristen, Therapeuten und andere Experten bieten dann jeden Donnerstagnachmittag im „Kleinen Prinzen“ ihre Unterstützung an.

Es hat lange gedauert, vielleicht auch zu lange, aber nun eröffnet die Kontaktstelle für Hinterbliebene und Geschädigte der Loveparade-Tragödie am Donnerstag, 3. Mai, um 14.30 Uhr ihre Pforten. „Wir sind für alle offen, stehen für Fragen zur Verfügung“, beschreibt Jürgen Hagemann vom Verein Loveparade Selbsthilfe die künftige Arbeit der Kontaktstelle im Kleinen Prinzen, die künftig jeden Donnerstag von 14.30 bis 18 Uhr besetzt ist.

Der Verein hat ein Netzwerk von Juristen, Therapeuten und anderen Experten und will dieses allen Geschädigten und Hinterbliebenen anbieten. Jürgen Hagemann: „Die Kontaktstelle ist nach wie vor notwendig. Noch heute melden sich Menschen, die bei der Loveparade waren und versucht haben, allein klar zu kommen.“ Doch genau das schaffen viele Betroffene dann doch nicht. Außerdem, so Hagemann, gibt es ja auch die Menschen, mit denen der Verein schon lange in Kontakt steht, die aber immer wieder Fragen haben.

„Die Kontaktstelle ist nach wie vor notwendig. Noch heute melden sich Menschen, die bei der Loveparade waren und versucht haben, allein klar zu kommen“, sagt Jürgen Hagemann vom Verein Loveparade Selbsthilfe. Foto: Christoph Wojtyczka / WAZ FotoPool

Vor allem juristische Fragen brennen vielen Opfern auf den Nägeln. Sei es der Abschluss der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft , seien es Entschädigungsfragen , seien es arbeitsrechtliche Fragen. Denn viele Betroffene könnten bis heute nicht arbeiten, hätten ihren Job verloren. „Das können wir ehrenamtlich und nebenberuflich gar nicht alles leisten. Es ist zu viel geworden“, sagt Hagemann: „Das Arbeitsaufkommen ist enorm, es wird immer mehr.“

Spezialseiten
Loveparade-Katastrophe

Artikel, Fotos, Videos und ausgewählte Beiträge zur Loveparade in Duisburg und den Folgen finden Sie auf unseren fünf Spezialseiten.

Deshalb ist es für den Verein eine großer Erleichterung, dass sich nun eine Teilzeitkraft, finanziell unterstützt von der Stadt, um die ganzen Aufgaben kümmert. Auch die Räumlichkeiten im Kleinen Prinzen kann die Kontaktstelle gratis nutzen - damit vielen Geschädigten und Hinterbliebenen geholfen werden kann.

Svenja Aufderheide



Kommentare
25.04.2012
22:19
Kontaktstelle für Loveparade-Geschädigte öffnet Anfang Mai
von Sonnenaufgang | #3

Welche Ausbildung (Qualifikation) hat die Teilzeitkraft eigentlich, das sie alles übernehmen kann ?
Oder was genau ist ihre Aufgabe, was macht sie genau?
Nummern von Anwälten oder Seelsorger weiter geben !!!
Dafür Bedarf es dieses Zentrum nicht.

25.04.2012
12:34
Hier spricht der "Neuanfang"
von albertus28 | #2

zu # 1
und mit Ihren maßlosen und hasserfüllten Ausfällen,mein lieber Freund,zeigen Sie,was die Duisburger von den "Neuanfängern" zu erwarten haben.

25.04.2012
09:57
Kontaktstelle für Loveparade-Geschädigte öffnet Anfang Mai
von Harry.Hirsch | #1

An die Redaktion:
Könntet ihr vielleicht bitte mal AS von dem Hauptfoto zur Spezialseite nehmen? Ich kann diesen unsäglichen Dassel mit diesem Gesichtsausdruck einfach nicht mehr sehen. Das tut mir echt schon weh und grenzt an Körperverletzung. Oder verpasst dem nen Balken, macht ihn kleiner, verschiebt ihn in eine Ecke oder zeigt ihn von hinten. Irgendwas, nur nicht mehr das.

Danke!

1 Antwort
Kontaktstelle für Loveparade-Geschädigte öffnet Anfang Mai
von W113 | #1-1

Wenn es Sie stört, dann lesen Sie doch einfach etwas anderes und verschonen uns mit diesen wirklich dummen Kommentaren.

Aus dem Ressort
Immer mehr Bürger nutzen Sicherheits-Check gegen Einbrecher
Einbruchschutz
Immer mehr Duisburger wollen den Sicherheits-Check der Polizei zum Schutz vor Einbrechern. Die Zahl der Beratungen ist in Duisburg im Vergleich zu 2012 um 25 Prozent gestiegen, die Zahl der Einbrüche ist insgesamt weiter rückläufig. In 40 Prozent der Taten bleibt es beim Einbruchsversuch.
Prozess gegen Duisburger Ex-Dezernenten Dressler stockt
Gebag-Debakel
Als Duisburger Planungsdezernent war Jürgen Dressler qua Amt Mitglied im Vorstand der städtischen Baugesellschaft Gebag. Die macht ihn nun mitverantwortlich für das teure Debakel bei der Museumserweiterung Küppersmühle am Innenhafen. Doch der Prozess stockt.
Radfahrer bei Unfall mit Lkw in Duisburg tödlich verletzt
Unfall
Schlimmer Unfall in Duisburg-Ruhrort: Ein 81-jähriger Radfahrer ist Freitagnachmittag unter den Auflieger eines Lkw geraten und schwer verletzt worden. Der Meidericher starb wenig später im Krankenhaus. Die Unfallstelle war bis zum späten Nachmittag zweieinhalb Stunden lang gesperrt.
Vom Elend der Prostituierten auf dem Straßenstrich
Prostitution
Die Sexarbeit auf der Duisburger Mannesmannstraße blüht. Vor allem Lkw-Fahrer scheinen die Dienste in Anspruch zu nehmen. Welches Elend auf Seiten der jungen Prostituierten oft dahinter steckt, davon vermittelt die Hilfsorganisation Solwodi einen Eindruck.
Sperrung im Kreuz Kaiserberg wegen Markierungsarbeiten
Verkehr
Autofahrer müssen am Wochenende mit Verkehrsbehinderungen im Autobahnkreuz Kaiserberg rechnen: Wegen Markierungsarbeiten werden die Verbindungen von der A3 aus Köln und Oberhausen kommend auf die A40 in Fahrtrichtung Venlo am Samstag von 8 bis 14 gesperrt. Eine Umleitung wird eingerichtet.
Die Grundsteuer in Duisburg soll erhöht werden
Duisburg ist ganz schön pleite. Um die Schließung von Hallenbädern, Stadtteilbüchereien und Jugendzentren zu verhindern, dreht die Stadt an der Steuerschraube. Ist das ein legitimer Weg?

Duisburg ist ganz schön pleite. Um die Schließung von Hallenbädern, Stadtteilbüchereien und Jugendzentren zu verhindern, dreht die Stadt an der Steuerschraube. Ist das ein legitimer Weg?

 
Fotos und Videos
Sinteranlage
Bildgalerie
Stahlindustrie
Spaziergang durch Schmidthorst
Bildgalerie
Statteile im Norden
Bellydancer-WM in Duisburg
Bildgalerie
Bauchtanz
Die hohe Kunst des Bauchtanzes
Video
Bauchtanz-Festival