Das aktuelle Wetter Duisburg 17°C
Brückensanierung

In der A40-Brücke

Zur Zoomansicht 18.02.2013 | 17:25 Uhr
Am Montag, den 18. Februar 2013 besichtigen die Duisburger Landtagsabgeordneten Frank Börner, Sarah Philipp und Rainer Bischoff die A40 Autobahnbrücke in Neuenkamp. Die Brücke ist baugleich mit der für LKW gesperrten Brücke auf der A3 in Leverkusen. Da der Sanierungsbedarf in den nächsten Jahren wachsen wird, erwägt man einen Neubau in 20 Jahren.Foto: Alexandra Roth/ WAZ FotoPool
Am Montag, den 18. Februar 2013 besichtigen die Duisburger Landtagsabgeordneten Frank Börner, Sarah Philipp und Rainer Bischoff die A40 Autobahnbrücke in Neuenkamp. Die Brücke ist baugleich mit der für LKW gesperrten Brücke auf der A3 in Leverkusen. Da der Sanierungsbedarf in den nächsten Jahren wachsen wird, erwägt man einen Neubau in 20 Jahren.Foto: Alexandra Roth/ WAZ FotoPoolFoto: WAZ FotoPool

Die Duisburger Landtagsabgeordneten Sarah Philipp, Frank Börner und Rainer Bischoff machten sich ein Bild vom Zustand der Autobahnbrücke in Neuenkamp.

Ralf Pagenkopf von Straßen.NRW lud zum Ortstermin.

Alexandra Roth

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Alte Schätzchen unterwegs
Bildgalerie
Kadett Ralley
I-Dötzchen aus Duisburg
Bildgalerie
Einschulung
Rundgang durch Neumühl
Bildgalerie
Stadtteile
Auf dem Stadtwerketurm
Bildgalerie
Landmarke
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Gewalt in Flüchtlings-Unterkünften
Bildgalerie
Misshandlung
Udo Jürgens wird 80
Bildgalerie
Geburtstag
Surfende Hunde in Kalifornien
Bildgalerie
Hunde
Hemeraner Herbsttage
Bildgalerie
Fotostrecke
Großbrand in Schwelm
Bildgalerie
Feuerwehr
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Lioba Albus
Bildgalerie
Fotostrecke
Hemer Stadtfest aus der Luft
Bildgalerie
Von oben
Brunnenfest in Arnsberg
Bildgalerie
Brunnenfest
Baskets eröffnen Saison
Bildgalerie
2. Basketball-Bundesliga,...
Höhenfeuerwerk in Stiepel
Bildgalerie
Fliegenkirmes
Facebook
Kommentare
20.02.2013
14:48
In der A40-Brücke
von madoxx | #1

und die Qualifikation der Abgeordneten liegt worin?
und was soll uns diese Fotostrecke mitteilen? ich kann keinerlei sinn erkennen...

Umfrage
In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

 
Aus dem Ressort
Duisburger Sparpaket ist eine Liste der Einfallslosigkeit
Stadthaushalt
Erst verteilt Duisburgs OB eifrig Bibliotheksausweise, dann macht er die Büchereien in den Bezirken dicht. Dieser Sparvorschlag ist nur eine von vielen Grausamkeiten, die die Stadtspitze seit Jahren aus der Schublade hervorkramt: Gebühren rauf, Standards runter. Ein Kommentar von Ingo Blazejewski.
Zoo Duisburg verspricht Transparenz zu Delfinhaltung
Delfine
Der Duisburger Zoo hat jetzt eine eigene Homepage für das Delfinarium eingerichtet, auf der auch der Gesundheitszustand der Großen Tümmler dokumentiert wird. Die Internetseite ist auch der Versuch, Transparenz zu schaffen und so den Gegnern der Delfinhaltung Wind aus den Segeln zu nehmen.
Drogenfahnder nehmen Dealerbande hoch - neun Festnahmen
Rauschgift
Der Polizei Oberhausen ist ein Schlag gegen Drogendealer gelungen: In den vergangenen Monaten ermittelte sie gegen eine Dealergruppe, die im großen Stil Handel mit Rauschgift in Oberhausen, Mülheim, Duisburg und Essen betrieb. Neun Männer sitzen nun in U-Haft, 100 Strafverfahren wurden eröffnet.
Intendant Goebbels zieht seine Duisburg-Bilanz
Ruhrtriennale
Die Ruhrtriennale ist beendet – und der scheidende Intendant Heiner Goebbels wagt einen Blick zurück auf die wichtigsten Stücke und Veranstaltungen der vergangenen drei Jahre am Spielort Duisburg. Er erkannte das Riesen-Potenzial der Kraftzentrale.
Polizei rät - Augen auf und Tasche zu
Trickdiebe
Auch die Duisburger Beamten setzen im Rahmen einer landesweiten Kampagne auf die Information der Bevölkerung. Denn die Zahl der Taschendiebstähle steigt. Um die Bürger zu informieren, wie sie sich selbst vor Taschendieben schützen können, informiert die Duisburger Polizei auf einigen Wochenmärkten.