Das aktuelle Wetter Duisburg 13°C
Zeugen gesucht

Einbrecher raubt wertvolle Uhrensammlung

20.12.2012 | 10:50 Uhr
Einbrecher raubt wertvolle Uhrensammlung
10.07.09 Das Blaulicht eines Polizeiwagens in Duisburg Foto : Stephan EickershoffFoto: EICKERSHOFF, Stephan

Duisburg. Mit reicher Beute entkam ein Einbrecher, der am Dienstag (18. Dezember) zwischen 16.20 Uhr und 19 Uhr gewaltsam in eine Altbau-Villa auf der Keetmannstraße eindrang. Der Unbekannte klaute eine wertvollen Uhrensammlung.

Er hatte sich dem Haus von der Rückseite genähert und war dabei über mehrere Zäune und Mauern geklettert. Dann kraxelte er auf einen Balkon im ersten Obergeschoss und hebelte dort die Türe auf. Die Flucht trat er vermutlich auf gleichem Wege an.

Jetzt ermittelt die Kripo und sucht Zeugen, die zur Tatzeit rund um die Keetmannstraße verdächtige Personen beobachtet haben. Hinweise von Zeugen nimmt das Kriminalkommissariat 14 entgegen, Telefon 0203-2800.



Kommentare
21.12.2012
08:24
Einbrecher raubt wertvolle Uhrensammlung
von SarahOB | #1

Da hat sich aber jemand sehr gut ausgekannt..........

Aus dem Ressort
Neue Brücke wird über Duisburger Vinckekanal gezogen
Brückenbau
Am Sonntag wird in Duisburg die neue Brücke über den Vincke-Kanal gezogen. Ein Tauziehen der besonderen Art: 1300 Tonnen werden im Schneckentempo bewegt. Das Schauspiel braucht Zeit: Es dauert wohl von 6 bis 21 Uhr. Deshalb ist der Brückenzug zwischen Ruhrort und Kaßlerfeld komplett gesperrt.
Universiade vor 25 Jahren - Hauch von Olympia in Duisburg
Universiade
Die Universiade lockte vor genau 25 Jahren über 3000 Aktive, Zehntausende Besucher und Politprominenz nach Duisburg. Der frühere Sportamts-Leiter Hermann Eichhorn erinnert sich an das Sportspektakel, das einen Hauch von Olmpischen Spielen verströmte.
Der gute Alltag, kaum bemerkt
Stadtgespräch
Duisburg steht wieder in den Schlagzeilen, den schlechten. Wegen des Zeltdorfes für Asylbewerber. Ja, die Stadt hat Probleme und macht auch eigene Fehler, aber dennoch: Da ist auch der Drang, sich vor diese gebeuteltet Stadt zu stellen.
Familie dankt Ersthelfern nach Herzinfarkt bei Jazz-Konzert
Notfall
Am 7. August, Carmen Welky lauschte gerade mit einer Freundin der Musikgruppe „Trionova“, änderte sich das Leben für die Familie Welky schlagartig. Ihr Lebensgefährte wollte sie gegen 21 Uhr abholen, kam auch zum König-Heinrich-Platz und brach dann zusammen. Ersthelfer retteten ihm das Leben.
Diskussion um Duisburger Flüchtlings-Unterkunft im Hospital
Flüchtlinge
Duisburg sucht mit Hochdruck nach Unterkünften für Asylbewerber, während die Kritik an dem Zeltdorf in Walsum nicht abreißt. Wieder in der Diskussion ist das leer stehende St. Barbara-Hospital in Neumühl. Dagegen hatte es schon Proteste gegeben. Als schnelle Lösung scheint es nicht geeignet.