Das aktuelle Wetter Düsseldorf 7°C
Prozessauftakt

Zehnjährige verwahrlost - Eltern vor Gericht

28.09.2010 | 14:08 Uhr
Zehnjährige verwahrlost - Eltern vor Gericht

Düsseldorf. Ein Mann und eine Frau stehen ab Mittwoch wegen der Vernachlässigung ihrer zehnjährigen Tochter vor dem Düsseldorfer Amtsgericht. Das Mädchen tauchte ungeduscht und übel riechend in der Schule auf.

Ein Elternpaar muss sich wegen der Vernachlässigung der zehnjährigen Tochter am Mittwoch in Düsseldorf vor Gericht verantworten. Laut Anklageschrift hat die Familie bis zum vergangenen Herbst in einer völlig verwahrlosten Wohnung in Düsseldorf gelebt. Der Boden der Wohnung war übersät mit Kleidungsstücken, in der gesamten Wohnung lag Müll herum, auch die Küche sei stark verschmutzt gewesen. Das Kinderzimmer war ebenfalls in einem chaotischen Zustand, auch dort lagen überall auf dem Boden Kleidungsstücke herum. Zudem gab es dort ein Zwergkaninchen und einen Hund.

Geld für Rauschgift verwendet

Der Familie war der Strom abgestellt worden, so dass kein Warmwasser zur Verfügung stand und auch nicht gekocht werden konnte. Nach Feststellung der Staatsanwaltschaft konsumierten die Angeklagten regelmäßig Cannabis und vernachlässigten die Erziehung ihrer Tochter. Da das Geld für Rauschgift verwendet wurde, sei nichts mehr für den Einkauf von Lebensmitteln übriggeblieben. Das Mädchen wurde von ihrer Großmutter bekocht, bekam dennoch nicht ausreichend zu essen.

In der Schule erschien sie ungeduscht, übel riechend, mit schmutzigen Händen und in schmutziger Kleidung. Laut Anklageschrift wurden die Angeklagten von der Schule auf die mangelhafte Betreuung ihres Kindes angesprochen. Dennoch hätten sie sich nicht um eine bessere Versorgung des Mädchens bemüht. (dapd)

DerWesten



Kommentare
29.09.2010
08:19
Zehnjährige verwahrlost - Eltern vor Gericht
von bookeaterin | #2

Armes Kind - wie gut, dass es endlich jemandem aufgefallen ist.

Der Zustand muss ja wohl schon länger währen...

29.09.2010
07:44
Zehnjährige verwahrlost - Eltern vor Gericht
von Friedlicher Nachbar | #1

Wartet man jetzt erst mal ab bis das Kind verhungert ist?
So traurig es ist - es gibt nur das Heim oder eine Pflegefamilie.
Wenn die Eltern sich nur noch zudröhnen und nichts mehr essen sind sie sowiso bald unter der Erde.

Aus dem Ressort
Marlies Smeets bestohlen
Kriminalität
Den Dieb ihrer Handtasche bekam die langjährige Düsseldorfer SPD-Oberbürgermeisterin Marlies Smeets (77) gestern beim Amtsgericht nur ganz kurz zu Gesicht. Als Zeugin war die frühere Stadt-Chefin zur Verhandlung gegen einen 41-jährigen Ägypter geladen.
Die Flöten-Töne des neuen Düsseldorfer OB Geisel
OB Geisel
Beim Politik-Talk des Vereins Düsseldorfer Journalisten, der Ortsgruppe der Journalisten-Gewerkschaft DJV, mit dem künftigen Oberbürgermeister griff der spontan zur Querflöte und musizierte.
Der RC Germania ist stolz auf die Eigengewächse
Rudern
Der Ruderclub aus Düsseldorf-Hamm bildet jetzt einen Bundesstützpunkt für den Nachwuchs Rhein-Ruhr. Die Einweihung des Bundesstützpunktes wird als Ansporn verstanden, die Strukturen weiter auszubauen.
Diebisches Duo in Düsseldorf gefasst
Kriminalität
Mit Hilfe eines aufmerksamen Ladendetektivs konnten in Düsseldorf zwei junge Diebinnen am Dienstag aus dem Verkehr gezogen werden. Er hatte die beiden Frauen auf ihrem Beutezug beobachtet und die Polizei verständigt.
Radfahrer stirbt nach Verkehrsunfall in Düsseldorf
Polizei
Ein 77-jähriges Unfallopfer erliegt nach dreieinhalb Wochen seinen Verletzungen. Der Radfahrer war im Juli in Düsseldorf-Wersten mit einem Kleinlaster zusammengestoßen, als er die Zufahrt des Krankenhauses Elbroich passierte. Wie jetzt die Düsseldorfer Polizei mitteilt, verstarb er am 15. August.
Fotos und Videos
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Saisoneröffnung
Bildgalerie
Fortuna
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen
St. Sebastianus feiert
Bildgalerie
Schützen