Das aktuelle Wetter Düsseldorf 9°C
Versteigerung

Unterm Hammer

25.04.2008 | 17:34 Uhr

Die Rheinbahn versteigert Fundsachen.

Schnappchenjäger, Terminkalender zücken: Fundsachen aus Bahnen und Bussen versteigert die Rheinbahn erneut am Donnerstag, 8. Mai, ab 16 Uhr im Betriebshof Lierenfeld, Lierenfelder Straße 40.

Fahrgäste lassen nicht nur Schirme auf den Sitzen zurück, auch Handys, Schmuck, gerade neu gekaufte Kleidung, sogar Digitalkameras bleiben zuweilen liegen. Sie kommen unter den Hammer, wenn sich die Besitzer nicht im Rheinbahn-Fundbüro in Lierenfeld melden.

 Die Auktion im Betriebsrestaurant, Erdgeschoss, ist zu erreichen mit der Stadtbahn U 75 bis „Lierenfeld Betriebshof” oder der Buslinie 734.


Aus dem Ressort
Kandinsky mit Tyskie und Tapas
Kunst
Am 3. Mai ist die Nacht der Museen. Rund 40 Museen. Kulturinstitute und Vereine machen mit. Bis zu 250 000 Besucher werden erwartet.
Düsseldorfer Petition: Sportlärm ist keine Ruhestörung
Sportvereine
Die Sportanlagenlärmschutzverordnung aus dem Jahr 1991 treibt auf den Düsseldorfer Vereinsanlagen zum Teil seltsame Blüten. In Düsseldorf wurde nun die Petition „Sportlärm ist keine Ruhestörung“ auf den Weg gebracht.
Düsseldorferin für volksverhetzende Bilder verurteilt
Urteil
Das Amtsgericht Düsseldorf hat eine 32-Jährige zu 1350 Euro Geldstrafe verurteilt, weil sie strafbare Bilder auf ihrem Internet-Profil veröffentlicht hat. Damit hatte die alleinerziehende Mutter von drei Kindern auf den Holocaust angespielt und den norwegischen Massenmörder Breivik positiv...
Polizei stellt bei Dealern Drogen, Geld und Waffen sicher
Drogenkriminalität
Die Düsseldorfer Polizei hat zwei Männer festgenommen, die von ihrer WOhnung in Düsseltal aus, mit Drogen gahndelt haben sollten. Neben mehr als einem Kilo Marihuana stellten die ermittler auch mehrere Waffen sicher. Einer der einschlägig bekannten Verdächtigen sitzt nun in Untersuchungshaft.
Düsseldorfer Musiker scheitert mit Antrag für Dezibel-App
Straßenmusik
Ein Straßenmusikant scheiterte jetzt vor dem Beschwerdeausschuss in Düsseldorf mit dem Antrag, auf eine bestimmte Art von Instrumenten eine Schallpegelgrenze in Dezibel anzuwenden. Für die Musiker gibt es in Düsseldorf durch das Ordnungsamt nämlich klare Spielregeln.
Fotos und Videos
Olli Schulz
Bildgalerie
Fotostrecke
Quadriennale 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Großbrand in Düsseldorf-Bilk
Bildgalerie
Feuerwehreinsatz
Nacht der  Kirchen
Bildgalerie
Fotostrecke