Das aktuelle Wetter Düsseldorf 3°C
Stadtteilpolitik

Schimpf und Schande über die Verwaltung

26.06.2009 | 18:51 Uhr

Die Wut war nicht zu überhören, die gefühlte Temperatur im Rathaus gestern war mindestens so hoch wie die vor der Tür: Anlass zu Schimpf und Schande über die Verwaltung und den Geländeentwickler Aurelis gab die geplante Straßenbenennung im Pempelforter Neubaugebiet Quartier Central.

 Friederike Mikoleit donnerte für die CDU und alle anderen Parteien auch: „Es kann nicht sein, dass das Interesse eines Investors höher gestellt wird, als das der Bezirksvertretung.” Die sei „ausgetrickst” worden.

Denn die Bezirksvertreter waren zu keiner Zeit beteiligt. Obwohl der Rat letztendlich wegen der überörtlichen Bedeutung zu entscheiden hat, wurde schon mal festgezurrt: Im Quartier soll's französisch werden. Die Entlastungsstraße nördlich des Wehrhahns soll Toulouser Allee heißen, die Anliegerstraßen in den Stadtgärten nach Marc Chagall (Maler), Berty-Albrecht (Widerstandskämpferin), Maurice Ravel (Komponist) und der südliche Park nach Louis Pasteur (Wissenschaftler) benannt werden. Clara Deilmann (Grüne) war besonders erbost: Denn ihre Fraktion hätte den französischen Widerständler Joseph C. Roissaint ins Gespräch bringen wollen, der in Derendorf und Pempelfort als Pfarrer aktiv war. Während die Grünen sich enthielten, stimmten die anderen Fraktionen zu. Damit, so Bezirksvorsteherin Sabine Schmidt, der OB nicht wieder einen Beschluss zu beanstanden hat. aly

NRZ

Funktionen
Aus dem Ressort
Neuer Vorstoß der Polizei gegen Dittmer
Dügida
Das Polizeipräsidium unternimmt einen weiteren Versuch, der rechten „Dügida“ den Vorbeimarsch an der Moschee an der Adersstraße zu untersagen.
Anwohnern graut vor Ausbau des Düsseldorfer Flughafens
Flughafen
Der Düsseldorfer Flughafen will die Zahl der Starts und Landungen erhöhen. Lärmgeplagte Anwohner in Essen und Mülheim laufen Sturm gegen die Pläne.
Düsseldorfer Live-Rat findet immer weniger Zuschauer
Stadtrat
Die Stadtverwaltung will dennoch keine Speicherung des Livestreams bei Ratssitzungen als Videoaufzeichnung. Dies sorgte am Donnerstag für Kritik.
Experten sehen Chancen für Verbot von Dügida-Demo am Bahnhof
Dügida-Demos
Eine kleine Gruppe legt montags weite Teile der Landeshauptstadt lahm. Immer abgesegnet vom Verwaltungsgericht. Das sehen Rechtsexperten kritisch.
Düsseldorfer Gerichtsurteile zu Pegida werden zum Gespött
Verwaltungsgericht
Die Entscheidungen des Verwaltungsgerichts zugunsten von Pegida und Dügida werden deutschlandweit diskutiert. Und die Behörde erntet dabei viel Spott.
Fotos und Videos
Düsseldorf Helau
Bildgalerie
Rosenmontag in Düsseldorf
Rosenmontagszug in Düsseldorf
Bildgalerie
Karneval
Kö-Treiben am Tulpensonntag
Bildgalerie
Karnevalsbilder
article
428450
Schimpf und Schande über die Verwaltung
Schimpf und Schande über die Verwaltung
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/duesseldorf/schimpf-und-schande-ueber-die-verwaltung-id428450.html
2009-06-26 18:51
Düsseldorf