Das aktuelle Wetter Düsseldorf 19°C
Stadtteilpolitik

Schimpf und Schande über die Verwaltung

26.06.2009 | 18:51 Uhr

Die Wut war nicht zu überhören, die gefühlte Temperatur im Rathaus gestern war mindestens so hoch wie die vor der Tür: Anlass zu Schimpf und Schande über die Verwaltung und den Geländeentwickler Aurelis gab die geplante Straßenbenennung im Pempelforter Neubaugebiet Quartier Central.

 Friederike Mikoleit donnerte für die CDU und alle anderen Parteien auch: „Es kann nicht sein, dass das Interesse eines Investors höher gestellt wird, als das der Bezirksvertretung.” Die sei „ausgetrickst” worden.

Denn die Bezirksvertreter waren zu keiner Zeit beteiligt. Obwohl der Rat letztendlich wegen der überörtlichen Bedeutung zu entscheiden hat, wurde schon mal festgezurrt: Im Quartier soll's französisch werden. Die Entlastungsstraße nördlich des Wehrhahns soll Toulouser Allee heißen, die Anliegerstraßen in den Stadtgärten nach Marc Chagall (Maler), Berty-Albrecht (Widerstandskämpferin), Maurice Ravel (Komponist) und der südliche Park nach Louis Pasteur (Wissenschaftler) benannt werden. Clara Deilmann (Grüne) war besonders erbost: Denn ihre Fraktion hätte den französischen Widerständler Joseph C. Roissaint ins Gespräch bringen wollen, der in Derendorf und Pempelfort als Pfarrer aktiv war. Während die Grünen sich enthielten, stimmten die anderen Fraktionen zu. Damit, so Bezirksvorsteherin Sabine Schmidt, der OB nicht wieder einen Beschluss zu beanstanden hat. aly

NRZ


Aus dem Ressort
Fahrer schwebt nach Unfall auf der A 3 in Lebensgefahr
Unfall auf A 3
Der Fahrer des Kleintransporter verlor in der Nacht zu Mittwoch die Kontrolle über seinen Kleintransporter. Das Fahrzeuig schleuderte gegen die Leitplanken und kippte auf die Seite. Der Fahrer schwebt in Lebensgefahr.
Kinder-Party am Düsseldorfer Flughafen
Flughafen
Das „Kinder-Flughafen-Sommerfest“ am Düsseldorfer Airport lockt am Sonntag mit der Maus und Liedermacher Detlev Jöcker. Der Eintritt ist frei.
Abschied von der 320 Jahre alten Blutbuche
Orkan-Folge
Der prächtige Baum an der Gudastraße in Düsseldorf-Gerresheim wurde beim Orkan Ela entwurzelt. Jetzt wurde der 320 Jahre alte Stamm der Blutbuche abtransportiert.
Birkenstraße in Düsseldorf ist bunt wie ein Bilderbuch
Strassenserie
Die Birkenstraße in Flingern gehört zu den vielseitigsten Straßen in Düsseldorf. Nach dem 3,8 Millionen teuren Umbau hat sie sich zum Geheimtipp für Flaneure entwickelt.
Lammert sagt wegen Schavan-Affäre Rede an Uni Düsseldorf ab
Fall Schavan
Die Universität Düsseldorf hat zwei Professoren geehrt, die in der Affäre um Annette Schavan eine zentrale Rolle gespielt haben. Mit einer bemerkenswerten Begründung. Bundestagspräsident Lammert zieht Konsequenzen.
Fotos und Videos
Saisoneröffnung
Bildgalerie
Fortuna
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen
St. Sebastianus feiert
Bildgalerie
Schützen
Open Source Festival
Bildgalerie
Rennbahn