Das aktuelle Wetter Düsseldorf 10°C
Japan-Tag

Mann stürzte am Japantag in den Rhein

03.06.2012 | 17:27 Uhr
Funktionen
Etwa 700.000 Menschen besuchten am Samstag den Japan-Tag in Düsseldorf. Ein Mann stürzte kurz vor dem großen Feuerwerk in den Rhein, konnte aber gerettet werden. Foto: dapd

Düsseldorf.   Glück im Unglück hatte ein 62-Jähriger am Japan-Tag: Er stürzte von einem Ausflugsschiff in den Rhein, bekam aber ein Stahlseil zu fassen. Und wegen des kurz bevorstehenden Feuerwerkes auf dem Rhein waren mehrere Rettungsboote in der Nähe.

Schrecksekunde am Samstagabend kurz vor Beginn des Feuerwerks zum Finale des Japan-Tags : Ein Unternehmenssprecher (62) stürzte vom Café-Schiff Allegra am Altstadtufer in den Rhein. Offenbar hatte er an der Reling das Gleichgewicht verloren. Bevor der Fluss ihn mitreißen konnte, bekam er eines der Stahlseile zu fassen, mit dem das Schiff befestigt ist. Vom Schiff aus wurde ihm zudem ein Rettungsring zugeworfen, den der Mann sich überstülpen konnte.

Glück im Unglück war auch, dass sich wegen des kurz bevorstehenden Feuerwerkes auf dem Rhein mehrere Rettungsboote in unmittelbarer Nähe positioniert hatten. Sofort nachdem der Notruf bei der Feuerwehr-Leitstelle einging, waren Rettungsboote der Feuerwehr und der DRK-Wasserwacht bei dem Mann, der sich an der Stahltrosse des Restaurantschiffes halten konnte. Die Rettungskräfte zogen ihn aus dem Wasser und brachten ihn ins Martinus-Krankenhaus. Dort entließ man ihn mit ein paar blauen Flecken kurz nach Mitternacht.

Japantag ganz bunt
Japanische Tradition

Kommentare
04.06.2012
10:07
Mann wollte vom Schiff pinkeln – und stürzte in den Rhein
von FernerBeobachter | #2

Der sollte sich an den BUND wenden, damit dieser den Veranstalter wegen Körperverletzung anzeigt.

03.06.2012
17:46
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Düsseldorfer Flughafen verbucht Passagierrekord
Luftverkehr
Rund 21,8 Millionen Passagiere in diesem Jahr am Airport. Doch eine Bürgerinitiative beklagt Vielzahl an Verspätungen.
Düsseldorf hat den Bogen ‘raus
NRZ-Bürgerbarometer
Zentrale Großprojekte befinden sich in Düsseldorf auf der Zielgeraden. Hat all die ganz große Buddelei der Stadt etwas gebracht?
Große Ehrung für Düsseldorfer Caritas-Gruppe
Soziales
Die Düsseldorfer Caritas-Gruppe „Halbzeit“ für Männer mit Demenz wurde jetzt „auf Schalke“ mit dem ersten Platz des Preises der „Rudi Assauer...
Zeugen halfen den Täter zu fassen
Kriminalität
Vorbildlich reagierten am Sonntagmittag drei Zeugen, als sie auf der Düsseldorfer Kö den Raub einer Handtasche beobachteten.
Taschendiebe sitzen jetzt im Knast
Kriminalität
Für drei bekannte Taschendiebe ist nach Beutezügen in der Düsseldorfer Altstadt das „Weihnachtsgeschäft“ in diesem Jahr vorzeitig beendet.
Fotos und Videos
20 Jahre Broilers
Bildgalerie
Konzert
Neue Züge für die S6
Bildgalerie
S-Bahn Rhein-Ruhr