Das aktuelle Wetter Düsseldorf 10°C
Düsseldorf

Lichtermeer gegen Bayer

03.09.2007 | 10:36 Uhr

PROTEST. Pipeline-Gegner bauen am Samstag Grablichter an der Max-Planck-Straße auf.

ERKRATH. Steter Tropfen höhlt den Stein: Nach diesem Prinzip rufen die Gegner der Bayer CO-Pipeline erneut zum Widerstand auf. Am Samstag, 8. September, soll die Max-Planck-Straße zum Lichtermeer werden. Grablichter wollen die Gegner aufstellen, und Kreuze um zu signalisieren: Wir wollen diese gefährliche Pipeline nicht. Los geht's gegen 11 Uhr an der Ecke Am Maiblümchen. Dort wollen die Teilnehmer auf das Projekt und seine möglichen Folgen aufmerksam machen, Briefe an Bayer, Bezirk- und Landesregierung, die die Teilnehmer mitbringen, werden gesammelt. Die Initiativen wollen sie dann an die entsprechenden Stellen weiterleiten. Die Stadt Erkrath, vertreten durch Bürgermeister Arno Werner, soll vor Ort dabei sein.

Am Stichtag 31. August gab es 38 370 Unterschriften gegen die Pipeline. Immer mehr Menschen werden aufmerksam. So trafen sich in Duisburg rund 200 Menschen in Ungelsheim, wo die Leitung gerade verlegt und verschweißt wird. Gleizeitig läuteten die Glocken der Kirchen von Rahm, Huckingen, Ungelhsheim, Serm und Mündelheim zum Alarm. Die Erkrather Mahnwache mit Lichtermeer soll ein weiteres Signal an die Verantwortlichen sein.



Kommentare
Aus dem Ressort
„Phlegmatische Aktenhaltung“
Gericht
Per Telefonverkauf waren von 2008 bis August 2012 Tausende Kunden geworben worden, die für 49 Euro monatlich an bis zu 200 Internet-Gewinnspielen pro Monat teilnehmen sollten. Laut Anklage hat der 26-jährige Chef die Firma aber von Anfang an ausbluten lassen, Einzahlungen von fast einer Million Euro...
Düsseldorf empfängt die Weltmeister
Fußball-Nationalmannschaf...
DFB-Fußballer trainierten am Montagabend vor 45 000 Fans in der ausverkauften Stockumer Arena. Einen großen Auflauf gab es aber schon vorm Hyatt-Hotel am Mittag, als die Spieler der Reihe nach eincheckten. Ein Fest für Autogrammjäger.
Der Drache tanzt in Düsseldorf
Fest
Das Reich der Mitte rückt in den Blickpunkt: Das 4. Düsseldorfer Chinafest präsentiert sich am Samstag, 6. September, unter dem Motto: „Der Drache tanzt in Düsseldorf“. Auf dem Marktplatz rund um das Jan-Wellem-Denkmal reihen sich rote Pagodenzelte aneinander.
Mehrere Zeugenhinweise auf vermissten Essener (21)
Vermisst
Seit rund einer Woche wird ein 21-jähriger Essener vermisst. Der geistig behinderte Mann war am 24. August aus seiner Wohnung verschwunden. Nun haben sich mehrere Zeugen gemeldet. Sie gaben an,Duy Linh VUin Düsseldorf gesehen zu haben. Die Polizei aber konnte ihn bislang nicht finden.
Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht
Kriminalität
Um 20.15 Uhr war der 33-Jährige auf dem Gehweg der Corneliusstraße zu Fuß in Richtung Bilker Allee unterwegs. In Höhe einer dortigen Spielothek (Hausnummer 101), unweit der Kreuzung zur Bilker Allee, kam zu diesem Zeitpunkt ein Auto aus einer Tiefgaragenausfahrt. Nach Angaben des 33-Jährigen habe...
Fotos und Videos
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Saisoneröffnung
Bildgalerie
Fortuna
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen
St. Sebastianus feiert
Bildgalerie
Schützen