Das aktuelle Wetter Düsseldorf 16°C
Justiz

Lebenslange Strafe gefordert

09.11.2007 | 17:24 Uhr

Im Prozess um den Mord an einer Zimmerwirtin im Ostseebad Laboe hat die Staatsanwaltschaft für den Hauptangeklagten aus Düsseldorf lebenslange Haft gefordert.

Der 37-Jährige sei des heimtückischen Mordes schuldig und gehöre zudem wegen seiner Gefährlichkeit anschließend in Sicherungsverwahrung, sagte der Staatsanwalt vor dem Kieler Landgericht.Für die mitangeklagte gleichaltrige Partnerin seien als Mittäterin acht Jahre Freiheitsstrafe angemessen. Es sei erwiesen, dass das Paar aus Düsseldorf das 71 Jahre alte Opfer im Januar mit rund 30 Messerstichen tötete und beraubte. Das Paar war nach etwa 2 Wochen Flucht in Mecklenburg-Vorpommern gefasst worden.Der 37-Jährige sei des heimtückischen Mordes schuldig und gehöre zudem wegen seiner Gefährlichkeit anschließend in Sicherungsverwahrung, argumentierte der Akläger. Für die mitangeklagte gleichaltrige Partnerin seien als Mittäterin acht Jahre Freiheitsstrafe angemessen. Es sei erwiesen, dass das die beiden Düsseldorfer das 71 Jahre alte Opfer im Januar mit rund 30 Messerstichen töteten und beraubten. Das Paar war nach etwa 2 Wochen Flucht in Mecklenburg-Vorpommern gefasst worden.

Funktionen
Aus dem Ressort
Die Orangerie in der Altstadt – besser als auf den Bermudas
Hotel-Serie
Hotel-Managerin Petra Beckers arbeitete schon im Hilton, im Breidenbacher Hof und auf den Bermudas. Doch in der Orangerie fühlt sie sich zu Hause.
Düsseldorfer wollen weltweit einzigartiges Gaslicht behalten
Gaslaternen
Über 9000 Menschen fordern in einer Petition den Erhalt der historischen Gaslaternen. Es ist die erfolgreichste Petition aller Zeiten in Düsseldorf.
Schuh-Fans stehen in Düsseldorf tagelang für Sneaker an
Asics
Am Samstag werden im Düsseldorfer "A Few"-Store Asics-Sneaker in limitierter Auflage verkauft. Wer sie haben will, campt teils seit Tagen vor der Tür.
Düsseldorfer Stadtwerke halten Preise stabil
Stadtwerke
Städtische Tochter weist für 2014 einen steigenden Überschuss aus
Polizist endgültig vom Vergewaltigungsvowurf freigesprochen
BGH-Urteil
Ein Polizist soll in Düsseldorf einen jungen Mann auf der Wache vergewaltigt haben. Er wurde freigesprochen. Den Freispruch bestätigte Karlsruhe.
Fotos und Videos
Helene Fischer in Gold
Bildgalerie
Konzert
Düsseldorf Helau
Bildgalerie
Rosenmontag in Düsseldorf
Rosenmontagszug in Düsseldorf
Bildgalerie
Karneval
Kö-Treiben am Tulpensonntag
Bildgalerie
Karnevalsbilder
article
2051680
Lebenslange Strafe gefordert
Lebenslange Strafe gefordert
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/duesseldorf/lebenslange-strafe-gefordert-id2051680.html
2007-11-09 17:24
Düsseldorf