Das aktuelle Wetter Düsseldorf 5°C
Justiz

Lebenslange Strafe gefordert

09.11.2007 | 17:24 Uhr

Im Prozess um den Mord an einer Zimmerwirtin im Ostseebad Laboe hat die Staatsanwaltschaft für den Hauptangeklagten aus Düsseldorf lebenslange Haft gefordert.

Der 37-Jährige sei des heimtückischen Mordes schuldig und gehöre zudem wegen seiner Gefährlichkeit anschließend in Sicherungsverwahrung, sagte der Staatsanwalt vor dem Kieler Landgericht.Für die mitangeklagte gleichaltrige Partnerin seien als Mittäterin acht Jahre Freiheitsstrafe angemessen. Es sei erwiesen, dass das Paar aus Düsseldorf das 71 Jahre alte Opfer im Januar mit rund 30 Messerstichen tötete und beraubte. Das Paar war nach etwa 2 Wochen Flucht in Mecklenburg-Vorpommern gefasst worden.Der 37-Jährige sei des heimtückischen Mordes schuldig und gehöre zudem wegen seiner Gefährlichkeit anschließend in Sicherungsverwahrung, argumentierte der Akläger. Für die mitangeklagte gleichaltrige Partnerin seien als Mittäterin acht Jahre Freiheitsstrafe angemessen. Es sei erwiesen, dass das die beiden Düsseldorfer das 71 Jahre alte Opfer im Januar mit rund 30 Messerstichen töteten und beraubten. Das Paar war nach etwa 2 Wochen Flucht in Mecklenburg-Vorpommern gefasst worden.



Aus dem Ressort
Düsseldorfer Rotlicht-Skandal - Freispruch für Prostituierte
Freispruch
Im Prozess um den Düsseldorfer Rotlichtskandal ist ein erstes Urteil verkündet worden: Eine Prostituierte wurde freigesprochen. Ihr habe keine Tatbeteiligung nachgewiesen werden können, sagte eine Sprecherin des Düsseldorfer Landgerichts.
Hooligan würgt Polizisten - Haft wegen versuchten Totschlags
Gewalt
Die Bundespolizei spricht von einer "neuen Qualität der Gewalt": Ein Hooligan aus der Fanszene von Fortuna Düsseldorf hatte einen Beamten am Essener Hauptbahnhof bewusstlos gewürgt. Eine Mordkommission ermittelt. Am Freitag schickte ein Richter den 22 Jahre alten Beschuldigten hinter Gitter.
Düsseldorfer Betriebe sind trotz stabiler Lage skeptisch
Studie
Obwohl sich die Auftragslage im ersten Halbjahr 2014 bei vielen Düsseldorfer Unternehmen verbessert hat, erwarten sie für das kommende Jahr eine schlechtere wirtschaftliche Entwicklung als der Bundesdurchschnitt. Das geht aus einer repräsentativen Studie des Meinungsforschungsinstituts Ipsos hervor.
Düsseldorfer Sprachkurs-Konzept wird zum Erfolgsmodell
IIK
Das Institut für Internationale Kommunikation (IIK) hat sich mit seinen Sprachkursen zu einem umsatzstarken Anbieter in Düsseldorf entwickelt. Pro Jahr hilft das Institut rund 3000 Ausländern, sich in Deutschland zu integrieren. Jetzt gibt es sogar einen weiteren Standort in Berlin.
Gedränge bei Weihnachtsmarkteröffnung in Düsseldorf
Weihnachtsmarkt
Alle Jahre wieder verwandelt sich ganz Düsseldorf in der Vorweihnachtszeit in ein Meer aus Lichtern, Lebkuchen und Glühwein. Am Donnerstag öffneten um elf Uhr die sechs Weihnachtsmärkte in der Innenstadt. Die Schlangen am Glühweinstand waren schon am Vormittag lang.
Fotos und Videos