Das aktuelle Wetter Düsseldorf 5°C
Justiz

Lebenslange Strafe gefordert

09.11.2007 | 17:24 Uhr

Im Prozess um den Mord an einer Zimmerwirtin im Ostseebad Laboe hat die Staatsanwaltschaft für den Hauptangeklagten aus Düsseldorf lebenslange Haft gefordert.

Der 37-Jährige sei des heimtückischen Mordes schuldig und gehöre zudem wegen seiner Gefährlichkeit anschließend in Sicherungsverwahrung, sagte der Staatsanwalt vor dem Kieler Landgericht.Für die mitangeklagte gleichaltrige Partnerin seien als Mittäterin acht Jahre Freiheitsstrafe angemessen. Es sei erwiesen, dass das Paar aus Düsseldorf das 71 Jahre alte Opfer im Januar mit rund 30 Messerstichen tötete und beraubte. Das Paar war nach etwa 2 Wochen Flucht in Mecklenburg-Vorpommern gefasst worden.Der 37-Jährige sei des heimtückischen Mordes schuldig und gehöre zudem wegen seiner Gefährlichkeit anschließend in Sicherungsverwahrung, argumentierte der Akläger. Für die mitangeklagte gleichaltrige Partnerin seien als Mittäterin acht Jahre Freiheitsstrafe angemessen. Es sei erwiesen, dass das die beiden Düsseldorfer das 71 Jahre alte Opfer im Januar mit rund 30 Messerstichen töteten und beraubten. Das Paar war nach etwa 2 Wochen Flucht in Mecklenburg-Vorpommern gefasst worden.

Funktionen
Aus dem Ressort
Diebe verursachen Unfall und verlieren Beute bei Flucht
Kriminalität
Zwei Männer stehlen einen Rucksack aus einem Auto. Bei der Flucht kommt es zu mehreren Unfällen. Verletzt wird niemand. Und die Beute geht verloren.
Rock im Sektor“ statt Rock im Pott - Düsseldorf attraktiver“
Rockkonzert
Während Düsseldorf mit „Rock im Sektor“ ein neues Festival in der Arena bekommt, fällt „Rock im Pott“ auf Schalke erneut aus – bewusste Entscheidung.
Bürger können für Bäume werben
Plakataktion
Die Plakataktion „Mit Düsseldorf verwurzelt“ wird jetzt erweitert. Vox-Moderatorin Diana Eichhorn ist Patin eines Bürger-Wettbewerbs.
Staatsanwalt: Co-Pilot hatte vor Jahren Suizid-Absichten
Flugzeug-Katastrophe
Der Co-Pilot, der die Germanwings-Maschine absichtlich zum Absturz gebracht haben soll, war vor Jahren wegen Suizid-Absichten in Behandlung.
Düsseldorfer Daniel Knab arbeitet im Iglu-Hotel
Tourismus
Der Düsseldorfer Daniel Knab arbeitet in Schwedisch-Lappland. Licht und Glühwein sollen im „Iglootel“ die „gefühlte“ Temperatur bei den Gästen...
Fotos und Videos
Düsseldorf Helau
Bildgalerie
Rosenmontag in Düsseldorf
Rosenmontagszug in Düsseldorf
Bildgalerie
Karneval
Kö-Treiben am Tulpensonntag
Bildgalerie
Karnevalsbilder
article
2051680
Lebenslange Strafe gefordert
Lebenslange Strafe gefordert
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/duesseldorf/lebenslange-strafe-gefordert-id2051680.html
2007-11-09 17:24
Düsseldorf