Das aktuelle Wetter Düsseldorf 1°C
Polizei

Kurden-Demo: Brücken gesperrt

16.03.2011 | 18:14 Uhr
Funktionen
Kurden-Demo: Brücken gesperrt
Die Kurden feiern in Düsseldorf wieder ihr Neujahrsfest in Düsseldorf - wie zuletzt vor einem Jahr (siehe Bild). Foto. Lars Heidrich

Düsseldorf. Bis zu 30 000 Kurden feiern am Samstag ihr Neujahrsfest auf den Oberkasseler Rheinwiesen „Aufgrund der Erfahrungen aus den vergangenen Jahren gehen wir derzeit von einem friedlichen Verlauf aus!“, betont der leitende Polizeidirektor und Einsatzleiter Dieter Höhbusch. Die Polizei richtet für diesen Tag ab acht Uhr ein Bürgertelefon ( 870 55 55) ein. Die Kurden-Demo wird zu starken Verkehrsbehinderungen und langen Staus führen.

Die Demonstranten werden sich ab acht Uhr früh in Golzheim und Unterbilk sammeln und in zwei großen Marschsäulen nach Oberkassel ziehen. Der erste Aufzug wird von der Cecilienallee über Joseph-Beuys-Ufer, Fritz-Roeber-Straße und Oberkasseler Brücke führen. Der zweite Aufzug zieht von der Landtagswiese über Mosel-, Hubertus-, Kavallerie-, Harold-, Elisabethstraße und über die Rheinkniebrücke.

Die Polizei wird ab etwa acht Uhr den Rheinufertunnel in Fahrtrichtung Norden sperren. Ab 11 Uhr wird die Oberkasseler Brücke Richtung Innenstadt und die Kniebrücke Richtung Oberkassel gesperrt - und zwar bis etwa 13 Uhr. Umleitungsempfehlungen gibt die Polizei im Internet (www.polizei.nrw.de/duesseldorf ).

Die Abschlusskundgebung ist für 18 Uhr geplant.

NRZ

Kommentare
Aus dem Ressort
LKA-Mitarbeiter wegen angeblicher Morddrohung gekündigt
Morddrohung
Ein 53-jähriger Angestellter des Landeskriminalamtes soll einen Vorgesetzten bedroht haben. Er selbst streitet dies ab und wittert eine Intrige.
Erste Zuflucht für obdachlose Mütter soll im März eröffnen
Notunterkunft
In nur vier Monaten haben die Obdachlosenhilfe Fiftyfifty und die Diakonie die Spenden für eine passende Wohnung zusammen bekommen.
Spielhallenraub: Täter auf der Flucht
Kriminalität
Sie zückten eine Pistole und raubten eine Spielhalle in Düsseldorf-Lichtenbroich aus. Jetzt fahndet die Polizei nach den zwei Männern.
Kögida gibt auf - Neue Konzentration auf Düsseldorf
Dügida
In Köln wird es vorerst keine weitere Kögida-Demo geben. Stattdessen wollen sich die Organisatoren auf die Demos in Düsseldorf konzentrieren.
33 Festnahmen bei Großeinsatz gegen Diebesbanden
Einsatzbilanz
Die Polizei Düsseldorf hat am Donnerstag in vielen NRW-Städten gegen Diebesbanden mobil gemacht. Bei groß angelegten Kontrollen gab es 33 Festnahmen.
Fotos und Videos
Die Messe "Boot 2015"
Bildgalerie
Wassersport
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
article
4429182
Kurden-Demo: Brücken gesperrt
Kurden-Demo: Brücken gesperrt
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/duesseldorf/kurden-demo-bruecken-gesperrt-id4429182.html
2011-03-16 18:14
Düsseldorf