Das aktuelle Wetter Düsseldorf 9°C
Polizei

Kurden-Demo: Brücken gesperrt

16.03.2011 | 18:14 Uhr
Kurden-Demo: Brücken gesperrt
Die Kurden feiern in Düsseldorf wieder ihr Neujahrsfest in Düsseldorf - wie zuletzt vor einem Jahr (siehe Bild). Foto. Lars Heidrich

Düsseldorf. Bis zu 30 000 Kurden feiern am Samstag ihr Neujahrsfest auf den Oberkasseler Rheinwiesen „Aufgrund der Erfahrungen aus den vergangenen Jahren gehen wir derzeit von einem friedlichen Verlauf aus!“, betont der leitende Polizeidirektor und Einsatzleiter Dieter Höhbusch. Die Polizei richtet für diesen Tag ab acht Uhr ein Bürgertelefon ( 870 55 55) ein. Die Kurden-Demo wird zu starken Verkehrsbehinderungen und langen Staus führen.

Die Demonstranten werden sich ab acht Uhr früh in Golzheim und Unterbilk sammeln und in zwei großen Marschsäulen nach Oberkassel ziehen. Der erste Aufzug wird von der Cecilienallee über Joseph-Beuys-Ufer, Fritz-Roeber-Straße und Oberkasseler Brücke führen. Der zweite Aufzug zieht von der Landtagswiese über Mosel-, Hubertus-, Kavallerie-, Harold-, Elisabethstraße und über die Rheinkniebrücke.

Die Polizei wird ab etwa acht Uhr den Rheinufertunnel in Fahrtrichtung Norden sperren. Ab 11 Uhr wird die Oberkasseler Brücke Richtung Innenstadt und die Kniebrücke Richtung Oberkassel gesperrt - und zwar bis etwa 13 Uhr. Umleitungsempfehlungen gibt die Polizei im Internet (www.polizei.nrw.de/duesseldorf ).

Die Abschlusskundgebung ist für 18 Uhr geplant.

NRZ



Kommentare
Aus dem Ressort
Marlies Smeets bestohlen
Kriminalität
Den Dieb ihrer Handtasche bekam die langjährige Düsseldorfer SPD-Oberbürgermeisterin Marlies Smeets (77) gestern beim Amtsgericht nur ganz kurz zu Gesicht. Als Zeugin war die frühere Stadt-Chefin zur Verhandlung gegen einen 41-jährigen Ägypter geladen.
Die Flöten-Töne des neuen Düsseldorfer OB Geisel
OB Geisel
Beim Politik-Talk des Vereins Düsseldorfer Journalisten, der Ortsgruppe der Journalisten-Gewerkschaft DJV, mit dem künftigen Oberbürgermeister griff der spontan zur Querflöte und musizierte.
Der RC Germania ist stolz auf die Eigengewächse
Rudern
Der Ruderclub aus Düsseldorf-Hamm bildet jetzt einen Bundesstützpunkt für den Nachwuchs Rhein-Ruhr. Die Einweihung des Bundesstützpunktes wird als Ansporn verstanden, die Strukturen weiter auszubauen.
Diebisches Duo in Düsseldorf gefasst
Kriminalität
Mit Hilfe eines aufmerksamen Ladendetektivs konnten in Düsseldorf zwei junge Diebinnen am Dienstag aus dem Verkehr gezogen werden. Er hatte die beiden Frauen auf ihrem Beutezug beobachtet und die Polizei verständigt.
Radfahrer stirbt nach Verkehrsunfall in Düsseldorf
Polizei
Ein 77-jähriges Unfallopfer erliegt nach dreieinhalb Wochen seinen Verletzungen. Der Radfahrer war im Juli in Düsseldorf-Wersten mit einem Kleinlaster zusammengestoßen, als er die Zufahrt des Krankenhauses Elbroich passierte. Wie jetzt die Düsseldorfer Polizei mitteilt, verstarb er am 15. August.
Fotos und Videos
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Saisoneröffnung
Bildgalerie
Fortuna
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen
St. Sebastianus feiert
Bildgalerie
Schützen