Das aktuelle Wetter Düsseldorf 16°C
Hochzeitsmesse

Für den schönsten Tag...

04.01.2010 | 16:24 Uhr

Düsseldorf. Der schönste Tag im Leben sollte gut geplant sein. Darum zeigen auf der Hochzeitsmesse „Trau Dich!” am 16. und 17. Januar über 130 Aussteller ihr Angebot rund um die Vermählung - von A wie Antrag bis Z wie Zeremonie.

Der schönste Tag im Leben sollte gut geplant sein. Darum zeigen auf der Die Händler auf dem Messegelände kommen aus rund 30 Branchen. Geboten werden für zwölf Euro Eintritt exklusive Modeschauen und Schnuppertanzkurse (jeweils um 13, 15 und 17 Uhr). An den beiden Tagen starten zu jeder vollen Stunde zwischen 11 un 16 Uhr Vorträge über Eheverträge und Eherecht, kirchliche und frei Trauzeremonien, Heiraten im Ausland oder Hochzeitsorganisation.

Auch die neusten Trends werden vorgestellt: So sind, laut Branche, für den Bräutigam figurbetonte Schnitte und schmale Krawatten ein Muss. Während sie zwischen dem Prinzessinnen-Dress, der schlichten, klassischen Robe oder Öko-Kollektionen aus feinsten Naturstoffen wählen darf. Zudem sind bei jungen Bräuten schwarze Schuhe und Strümpfe zum Spitzenkleid erlaubt.

Mit etwas Glück können die Besucher Preis gewinnen.Wie etwa eine Reise nach Mauritius. Außerdem suchen die Organisatoren der Hochzeitsmesse auch in diesem Jahr wieder „NRWs romantischsten heiratsantrag”. Der wird prämiert mit einem Hochzeitsvideo im Wert von 1000 Euro oder Flitterwochen auf Barbados. Die Messe ist jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

NRZ



Kommentare
Aus dem Ressort
Reisende saßen drei Stunden in ICE vor Hauptbahnhof fest
Bahn
Nur etwa 500 Meter vor dem Düsseldorfer Hauptbahnhof ist am Dienstagnachmittag ein ICE der Deutschen Bahn auf freier Strecke liegen geblieben. Die Reisenden wurden erst nach etwas mehr als drei Stunden evakuiert.
Versuchter Totschlag in Düsseldorfer „Sportcafé 777“
Fahndung
Mit einem internationalen Haftbefehl sucht die Düsseldorfer Polizei nach einem 34-jährigen Mann. Er soll im „Sportcafé 777“ einen 43-Jährigen niedergestoche haben. Dieser erlitt diverse Stichverletzungen am Oberkörper und liegt nun im Koma. Die Staatsanwaltschaft geht von versuchter Tötung aus.
Dreiste Einbrecher in Düsseldorf am Werk
Kriminalität
Bislang unbekannte Einbrecher gehen seit der vergangenen Woche äußerst dreist vor. Sie baldowern offensichtlich Häuser aus, knacken die Terrassentüren oder Fenster an und gelangen so zur Nachtzeit in die Räume, wo sie auf Beutezug gehen.
Düsseldorfer Schauspielhaus noch immer "in tiefen Problemen"
Theater
Das Düsseldorfer Schauspielhaus probt den Neuanfang. Interimsintendant Beelitz baut ein neues Repertoire auf. Erste Namen für den künftigen Chef machen bereits die Runde. Zum Beispiel Wilfried Schulz vom Dresdner Staatsschauspiel, der aber auch in Wien im Gespräch ist.
Erster großer Fernbusanbieter stellt seinen Betrieb ein
Fernbusse
Das Fernbusunternehmen City2City wird seinen Betrieb bis Mitte Oktober einstellen. Bisher war das Unternehmen nach Angaben des Branchenverbandes BDO die Nummer fünf im deutschen Markt. Bereits erworbene Fahrtickets werden laut einem Medienbericht vom Unternehmen vollständig zurückerstattet.
Fotos und Videos
Großbrand in Hilden
Bildgalerie
Feuerwehr
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Saisoneröffnung
Bildgalerie
Fortuna
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen