Das aktuelle Wetter Düsseldorf 3°C
30 Jahre DTH

Die Toten Hosen spielen unplugged in der Düsseldorfer Tonhalle

04.06.2012 | 11:39 Uhr
Die Toten Hosen aus Düsseldorf feiern ihr 30-jähriges Bestehen mit der „Der Krach der Republik“-Tour und drei Unplugged-Konzerten. 1200 Fans können die Band so am 23. Juni in der Düsseldorfer Tonhalle akustisch erleben.

Düsseldorf.   Die Toten Hosen spielen sich und ihrer Stadt ein ganz besonderes Geburtstagsständchen: Wie die Altpunks auf ihrer Website ankündigen, geben sie am Samstag, 23. Juni, ein Akustikkonzert in der Tonhalle. Jeweils 600 Karten gibt’s am Mittwoch an der dortigen Kasse und im Netz.

Die Toten Hosen feiern ihren 30. Geburtstag mit drei Akustikkonzerten: Auch in der Düsseldorfer Tonhalle werden die Altpunks um Campino „Alles ohne Strom“ singen. Ab Mittwoch, 6. Juni, sind etwa 600 Karten erhältlich.

Im Herbst 2005 spielten die Hosen im Wiener Burgtheater zwei Unplugged-Konzerte für die Konzertreihe „MTV unplugged“ des Musiksenders. Wer Songs aus 30 Jahren Bandgeschichte noch einmal live akustisch erleben möchte, hat dazu „zunächst“, so die Band auf ihrer Website, an drei Abenden Gelegenheit: am 20. und am 21. Juni im Wiener Burgtheater und eben bei dem besonderen Heimspiel am Samstag, 23. Juni, in der Düsseldorfer Tonhalle.

Was hartgesottene DTH-Fans nicht schrecken wird: Karten für die Wiener Unplugged-Konzerte gibt es nur an der Kasse des Burgtheaters. Der voraussichtlich wenige Minuten dauernde Verkauf in Wien beginnt am 5. Juni um 8 Uhr. Die Tickets kosten zwischen zehn und 55 Euro.

Zahlung nur per Kreditkarte

Die Düsseldorfer Tonhalle. In der guten Stube der Landeshauptstadt geben die Toten Hosen am 23. Juni ein Akustikkonzert. Foto: Uwe Schaffmeister

An der Kasse der Düsseldorfer Tonhalle am Ehrenhof wird sich dann am Mittwochmorgen, 6. Juni, eine Schlange bilden. Dort beginnt der Verkauf von 600 Eintrittskarten um 10 Uhr. Weitere 600 Tickets sind am selben Tag ab 17 Uhr im Online-Shop der Band „Kauf Mich!“ erhältlich.

Wichtig: Im Online-Shop können die zwischen 20 und 50 Euro (zzgl. Vorverkaufsgebühren) teuren Karten ausschließlich mit Kreditkarte gekauft werden. Als Erklärung gibt das Band-Management die „kurze Zeit zwischen dem Beginn des VVK-Starts und dem Konzert und den daraus resultierenden technischen Problem aufgrund der Postlaufzeiten bei Nachnahme und Vorausüberweisungen“ an.

„Krach der Republik“ in Köln, Düsseldorf und Dortmund

Wer keine Karten für „Alles ohne Strom“ ergattert, kann auf eines der 16 Konzerte der „Krach der Republik-Tour“ ausweichen. Die startet am 14. November und macht am 17. November in der Kölner Lanxess-Arena (Support: Useless Id), am 24. November im Düsseldorfer ISS-Dome (Support: Useless Id) und am 27. Dezember in der Dortmunder Westfalenhalle Station (Support: Broilers).

Rock am Ring 2012
Alles aus Liebe - Die Toten Hosen...
Geheimkonzert
Weihnachten mit den Hosen
Die Toten Hosen in Dortmund

Bis zum 20. Juni sind die Karten nur im Onlineshop der Band „Kauf Mich!“ erhältlich (34 Euro plus Vorverkaufsgebühren). Ab dem 20. Juni gibt es die Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen. (pw)



Kommentare
Aus dem Ressort
Für Düsseldorfs OB sind Kredite kein Tabu mehr
Finanzen
Der Stadt Düsseldorf droht für 2015 ein dickes Minusvon rund 200 Millionen Euro: Doch Oberbürgermeister Thomas Geisel sagt, „Steuererhöhungen wird es nicht geben“. Für den Rathauschef sind allerdings auch Kredite kein Tabu mehr.
Lebendige Adventskalender bringen Düsseldorfer zusammen
Adventszeit
Verschiedene Kirchengemeinden im Stadtgebiet haben sich für die Adventszeit etwas Besonderes einfallen lassen: Um mehr Besinnlichkeit in die Zeit vor Weihnachten zu bringen, laden sie die Düsseldorfer zu gemeinsamen Aktionen ein. Nicht immer finden die an religiösen Orten statt.
Feuer und Flamme für den Weihnachtsbaum
Prävention
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. 24 Kerzen an einen geschmückten Weihnachtsbaum in Düsseldorf - Lametta, Watte, kleine Engel aus Stoff. Dann passiert es: Ein kleiner Luftzug und ein dünner Lamettafaden gerät in die Kerzenflamme. Er fängt an zu brennen.
Franziskaner feiern zum letzten Mal Heilige Messe im Kloster
Abschied
Nach über 160 Jahren verlassen die Franziskaner am Sonntag den Standort an der Immermannstraße. Sie müssen Abschied nehmen, weil die Kosten für eine Sanierung des Gebäudekomplexes zu hoch gewesen wären. Trotzdem bleiben die Ordensbrüder Düsseldorf erhalten.
Workshops bringen Jugendlichen Arbeit im Medienbereich nahe
Medientage
Im Rahmen der Düsseldorfer Jugendmedientage haben rund 200 Teilnehmer in 15 Workshops ihr Können in den Bereichen Radio, Video, Online oder Fotografie getestet. Die Veranstaltung war auch in diesem Jahr ein großer Erfolg. Es konnte sogar ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt werden.
Fotos und Videos
Yusuf Islam in Düsseldorf
Bildgalerie
Konzert
S 6 - Züge, Pannen, Fensterblicke
Bildgalerie
S-Bahn Rhein-Ruhr
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik